FUSSBALL

FuĂźball, Fitness usw.
Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#276

Beitrag: # 47852Beitrag Schwarzwurst
24.10.2018, 08:57

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Vertigo hat geschrieben: ↑
24.10.2018, 08:43
Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
24.10.2018, 08:12

Jürgen bringt meiner Meinung nach zurecht eine grundsätzliche gesellschaftliche Diskussion ins Spiel, aber das hat mit den beiden o.g. Herren und ihrem Rundumschlag meiner Meinung nach nichts damit zu tun.
Ja so meine ich das ja, Steffen. Diese gesellschaftliche Diskussion finde ich dringend notwendig, in Bezug auf das Anliegen der beiden Bayern-Bosse aber völlig überzogen.

In Bezug auf die Berichterstattung über so einige Spieler kann ich es aber nicht ausstehen, wenn z.B. Manuel Neuer der Held, der Gott im deutschen Tor, der Mann der das Torwartspiel revolutioniert hat ist und nun über ihn hergezogen wird weil er einige Fehler gemacht hat und der muß ausgewechselt werden im deutschen Tor und der wird nie mehr der alte usw., das find ich einfach nur widerlich, heuchlerisch und respektlos. Dieses dauernd liefern müssen, sonst bist du nur noch der Arsch und wir kübeln Dreck aus über dich, das kann ich auf den Tod nicht ausstehen. Mario Götze ist auch so ein Fall und da könnte man noch dauernd weitere nennen, das betrifft absolut nicht nur Bayernspieler. Die nimmt man halt nur gerne her (selbst wenn sie Ex-Bayernspieler sind), weil da die ganze Republik dann neugierig ist. Wenn über einen Spieler von Mainz 05 hergezogen wird, interessiert das halt außerhalb Mainz niemanden. Das ist ganz simple stupide Journalistenlogik.

Wenn die Journalisten sich selber nach denselben Kriterien beurteilen würden, dann wären nicht mehr viele in den Redaktionen übrig, denn Leistung erkenne ich da nur in den seltensten Fällen, es sei denn geschickt abschreiben ist schon eine Leistung und schale Witze, Häme und Polemik machen nen guten Journalisten aus.

Nur so als Beispiel: Als die Bayern die PK am Freitagmorgen ankĂĽndigten stand sofort auf der Weltfussball.de Seite die Meldung "kommt heute Arsene Wenger als neuer Bayern-Trainer?". Das ist respektlos und widerlich dem Niko Kovac gegenĂĽber. Das ist Bild-Zeitungs-Stil par exzellence und die sind nun mal der Bodensatz vom Bodensatz, der Dreck vom Dreck fĂĽr mich.
Auch da gebe ich Dir vollkommen recht. Zum Thema Neuer: Da war ich allerdings vor der WM sehr skeptisch. Nicht weil ich an Neuers Leistungsfähigkeit zweifelte, aber es konterkariert den Leistungsgedanken finde ich. Jemand der über so viele Wochen oder Monate nicht spielte mitzunehmen halt ich für ein falsches Signal im Mannschaftssport.
Dass ein Manuel Neuer mehr im Fokus steht als bspw. der Mainzer TorhĂĽter liegt nun mal auf der Hand. Der Fussball und hier speziell die Nationalmannschaft und der FC Bayern haben eine enorme gesellschaftliche Bedeutung. Ich weiĂź ĂĽbrigens gar nicht wie der Mainzer TorhĂĽter heiĂźt.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#277

Beitrag: # 47856Beitrag Vertigo
24.10.2018, 09:15

Neuer an Nr.2 mitzunehmen aufgrund der Erfahrung und Ter Stegen ins Tor hätte ich auch sofort befürwortet. Weil mir klar war, dass man nach so ner langandauernden und auch schwierigen Verletzung einfach noch gar nicht bei 100 Prozent sein kann. So hätte Löw das machen müssen und gut. Aber das wär eben auch kein Grund für mich dann für Häme oder derartiges oder den Ter Stegen dann über alles in den Himmel zu heben und den Neuer zu demontieren usw. es ist halt diese Art die mir so sehr aufstösst. Heute Held morgen Arsch. Selber schuld wenn du dich schwer verletzt hast, dann zerreisen wir dich halt.

Den Mainzer TorhĂĽter kenn ich auch nicht ;)
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#278

Beitrag: # 48913Beitrag Vertigo
05.11.2018, 14:39

Ich wünsch mir jetzt, dass uns Dortmund 4:0 oder 5:1 putzt am Samstag und dann ist hoffentlich dieses Experiment erstmal erledigt. Im Sommer dürfens dann gerne die Hälfte der lustlosen Truppe entlassen, damit ein dann, hoffentlich fachlich qualifizierter Trainer, einen wirklichen Neuanfang starten kann. Und vielleicht die Chefetage auch gleich mal kräftig durchlüften, wär auch nicht schlecht.

Was für eine Scheißwoche. Den Pokalgiganten Rödinghausen 2:1 niedergerungen und den mächtigen Freiburgern ein 1:1 abgetrotzt. Das ist wahrlich der Anspruch der Bayern solche Gegner in die Knie zu zwingen.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#279

Beitrag: # 48919Beitrag Schwarzwurst
05.11.2018, 17:19

Ich bin sehr gespannt auf dieses Spiel. Und ich prophezeie Dir, wenn der VfB nicht die Kurve kriegt (wie soll das gehen) und sie nicht die Klasse halten, dann wird es ihnen gehen wir Lautern. In dem Verein stimmt es nicht, da sind keine Werte.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#280

Beitrag: # 48920Beitrag Vertigo
05.11.2018, 17:23

Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
05.11.2018, 17:19
Ich bin sehr gespannt auf dieses Spiel. Und ich prophezeie Dir, wenn der VfB nicht die Kurve kriegt (wie soll das gehen) und sie nicht die Klasse halten, dann wird es ihnen gehen wir Lautern. In dem Verein stimmt es nicht, da sind keine Werte.
Hab ich von auĂźen auch den Eindruck, ja. 0:11 Tore nach drei Spielen, das ist schon mal ein Start, mein Lieber.

Aufs Dortmund-Spiel bin ich gar nicht so gespannt. Ich bin mir absolut sicher, das wird eine Bayern-Niederlage. Die Frage ist nur wie deutlich. Aber wenn unsere Abwehr so wie zuletzt agiert, dazu der praktisch zur Zeit nicht vorhandene Sturm und dazu dann die Dortmunder Spielfreude....
Dortmund könnte eigentlich nur den Fehler machen und zuviel Angst oder Respekt vor den Bayern haben aufgrund der Niederlagen der letzten Jahre, aber das glaub ich nicht, da sind zuviele neue dabei, die das gar nicht betrifft.

Ich werde auch nur die 1.Halbzeit sehen können, nehm dann die 2. auf, denn wir gehen ins Doppel-Jazzkonzert
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#281

Beitrag: # 49427Beitrag Schwarzwurst
11.11.2018, 06:57

Was für ein tolles abwechslungsreiches Fußballspiel am gestrigen Abend mit einem Ausgang, der mich sehr erfreut hat. Jürgen, hast du noch die Interviews nach dem Spiel gesehen? Besonders erhellend fand ich die Aussage Hummels´dass er ja erkältet gewesen sei (an seiner Stimme hat man nichts gemerkt) und er als schnell denkender Spieler keine Handlungsschnelligkeit hatte. Was bitte? Eine billige Erklärung nach dem Spiel und für mich ein Affront gegen den Trainer, denn, stellt Kovac einen kranken Spieler auf und hat einen gesunden Süle auf der Bank, dann muss das der Trainer ja auch auf seine Kappe nehmen und Hummels nimmt sich dadurch aus der Schußlinie. Ich habe die Aussage jedenfalls als nicht mannschaftsdienlich emfpunden.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#282

Beitrag: # 49435Beitrag Vertigo
11.11.2018, 08:00

Die Interviews hab ich mir nicht mehr angeschaut, Steffen, weils meist eh nix wirklich interessantes zu hören gab. Aber das, was du über Hummels Interview schreibst, lässt schon tief blicken. In einer gestern soweit ganz ordentlichen Bayernmannschaft, war er klar der Schwachpunkt. Dauernd zu langsam gegen Sancho. Und das nicht das erstemal, das war schon in anderen Spielen so.

Ansonsten...ein Superspiel! So mag ich Fußball sehen, zwei Mannschaften die sich nix schenken und im Offensivfußball ihren Erfolg suchen. Nicht im angsthasigen Mauern bis zum Erbrechen. Die erste Halbzeit ging klar an die Bayern, die halt nur mal wieder zu wenig draus machten. Die zweite dafür eindeutig eine Dortmunder Halbzeit, in der allein Marko Reus uns schon hätte abschießen müssen. Als er dann das 2:2 macht gings mir wie Wolf Fuss. Die ganz einfachen trifft er nicht, aber dieses, viel schwierigerer anzunehmende Ding verwandelt er dann exzellent. Und Paco Alcacer ist einfach eine Schau. Wieder einmal dachte ich mir, warum Bayern eigentlich nie Leute wie Alcacer oder Sancho findet. Ich glaub wenn das Preisschild zu niedrig ist, denken die Bayern nichtmal drüber nach.

Zuvorderst brauchen wir wohl endlich mal eine richtige Scouting-Abteilung. Und eine neue FĂĽhrung, einen neuen Trainer, neue Spieler....also eigentlich brauchen wir nur kein neues Stadion :mrgreen:

Bedenklich für mich als Bayern-Fan: Das war gestern eindeutig unser bestes Saisonspiel bisher, aber das hat nicht gereicht. Und das ist eine Aussage. Selbst wenn wir an die Grenzen dessen gehen was möglich ist, wird das in der Saison nix. Gut, ja, da fehlen noch Coman, Tolisso und Thiago, drei nicht zu unterschätzende Namen bei uns, aber die alleine werden auch nicht reichen. Bei ein bisserl Pech ist im Achtelfinale der Champions League diesmal Schluß, ansonsten im Viertelfinale.

Und in der Meisterschaft wirds so richtig interessant dieses Jahr. Auch Gladbach ist stark, Hoffenheim und Leipzig immer auch mal für einen Sieg gut. Bremen und Frankfurt können ärgern an guten Tagen. Es ist doch ein wenig enger diesesmal und das begrüße ich. Und sogar der VfB hat, anscheinend dank Halil Altintop, nun rausgefunden wo genau das Tor denn so steht im allgemeinen.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#283

Beitrag: # 49475Beitrag Schwarzwurst
11.11.2018, 12:16

Eine zutreffende Analyse des gestrigen Spieltags, und vermutlich auch über den Zustand der Bayern. Wenn Kovac von einer Erkältung von Hummels wußte (hat er laut Internet nicht, hat es in der Halbzeit erfahren), dann darf er Hummels nicht spielen lassen, hat er es nicht gewußt, war es fahrlässig von Hummels und hinterher eine billige Ausrede. Man denke nur an den Sportsmann Khedira der das WM-Finale sausen ließ, weil er ein Ziehen in der Wadenmuskulatur spürte. Das hätte vielleicht auch nicht jeder gemacht, aber er hat alles dem Mannschaftserfolg untergeordnet. Bei Bayern war es ja nicht so, dass sie niemand als Alternative gehabt hätten und Hummels ist derzeit einfach verzichtbar, sowohl bei Bayern als auch bei der Nationalmannschaft.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#284

Beitrag: # 49506Beitrag Vertigo
12.11.2018, 09:28

Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
11.11.2018, 12:16
Eine zutreffende Analyse des gestrigen Spieltags, und vermutlich auch über den Zustand der Bayern. Wenn Kovac von einer Erkältung von Hummels wußte (hat er laut Internet nicht, hat es in der Halbzeit erfahren), dann darf er Hummels nicht spielen lassen, hat er es nicht gewußt, war es fahrlässig von Hummels und hinterher eine billige Ausrede. Man denke nur an den Sportsmann Khedira der das WM-Finale sausen ließ, weil er ein Ziehen in der Wadenmuskulatur spürte. Das hätte vielleicht auch nicht jeder gemacht, aber er hat alles dem Mannschaftserfolg untergeordnet. Bei Bayern war es ja nicht so, dass sie niemand als Alternative gehabt hätten und Hummels ist derzeit einfach verzichtbar, sowohl bei Bayern als auch bei der Nationalmannschaft.
Absolut! Als ich das gelesen hatte was du übers Hummels Interview schreibst war ich richtig sauer auf ihn. Was soll das, soviel Egoismus in so ner Phase an den Tag zu legen? Isser krank? Gut, dann rein mit dem Süle. Isser nicht krank, isses eine billige Ausrede. Und mit dieser Aussage hat er es auch noch in Kauf genommen, dass Kovac dafür herhalten muß, warum er denn einen kranken Verteidiger spielen lassen muß. Nun muß der sich wieder für was rechtfertigen, für das er in dem Fall gar nix kann. Der hat sich eher für die nichtvorhandene taktische Flexibilität zu verantworten, für mangelnde Spielidee und dergleichen.

Billig vom Hummels. Zuletzt fand ich ihn eh schwach, aber nun isser erstmal unten durch bei mir, sowas geht gar nicht. Sag halt einfach, dass der Sancho zu gut fĂĽr dich war.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#285

Beitrag: # 58942Beitrag Vertigo
20.02.2019, 08:38

Na denn....wie angeregt, es geht weiter beim FuĂźball.

Ich war natürlich mächtig überrascht vom Bayernspiel gestern. Wieder entsteht der Eindruck, dass sie nur so richtig motiviert sind wenns gegen nen gscheiten Gegner geht. Gegen Dortmund war schon eines ihrer besten Spiele, auch wenns verlorgenging und nun gestern erst recht. Klopp wirkte recht ratlos und allein das war schon überraschend. Hätte nie gedacht, dass unsere Abwehr so dicht halten kann. Scheint auch als ob das Liverpool nervös gemacht hat, denn die wenigen Chancen die ja durchaus da waren, wurde fast alle überhastet kläglich vergeben.

Allerdings war in Sachen Bayern-Chancen auch nicht viel los, aber das war vermutlich gar nicht so das Ziel von Kovac. Mir schien, dass vorrangig war kein Gegentor zu kassieren und wenn möglich ein eigenes zu schießen. Gut, das klappte nicht, aber trotzdem war das gestern ein Klassespiel von ihnen.

Ein 0:0 kann aber tĂĽckisch sein, denn ich vermute im RĂĽckspiel will Bayern das Spiel dann machen und wird nicht nochmal dieselbe Taktik fahren, die ich aber fĂĽr besser halten wĂĽrde, denn sie scheint Liverpool zu entnerven. Wenn Bayern aber offensiv das eigene Spiel aufzieht, wirds wieder die diese Saison so riesengroĂźen gefĂĽrchteten LĂĽcken geben, auf die Liverpools Sturm gestern schon wartete.
Also mir wärs lieber nochmal die defensive Ausrichtung zu probieren. Schwierig allerdings, weil Kimmich im Rückspiel fehlt

Dortmund ist grade in einer faustdicken Krise drin. In der Bundesliga freuts mich natürlich, das macht es wieder spannend, weil Bayern nun mit einem besseren Torverhältnis (da habens ja noch Zeit bis April dran zu arbeiten) und dann einem eigenen Sieg in München gegen Dortmund vorbeiziehen könnte. Das 0:0 in Liverpool hat dsbzgl. hoffentlich das Selbstvertrauen der Bayern-Spieler wieder gestärkt. Wer an der Anfield Road bestehen kann - und das noch bei echt englischem Dauerregen - der kann auch Dortmund nochmal abfangen.

Im DFB-Pokal hats mich auch nicht geärgert, weil ich Bremen mag.

Aber in der CL hätte ich mir doch einen besseren Auftritt gewünscht, denn so, denke ich, sind sie schon raus. 0:3 gegen Tottenham....ich seh im Moment keine Dortmunder die da ein 4:0 raushauen.

Und Schalke denke ich ist eh schon durch bevor der AnstoĂź gespielt wird. City ist in Top-Form und selbst wenn sie ein Spiel davon nicht so ernst nehmen wird das fĂĽr Pep City reichen.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#286

Beitrag: # 58953Beitrag Schwarzwurst
20.02.2019, 14:10

Ich werde zu Beginn mal etwas weibisch. Die Trikots der Bayern mit der ĂĽblen lila Farbe auf Weiss geht gar nicht. Reiht sich nahtlos an die dummen Farben der Schalker, von Barca, Real usw. ein.

Ich hatte den gleichen Eindruck wie Du. Das Spiel von Liverpool war phantasielos und die Bayern haben ordentlich dicht gehalten. Nach vorne ging nicht viel, da fehlt ein Robben halt schon sehr, alleine die Ehrfurcht der gegnerischen Mannschaft wĂĽrde da viel bewirken wenn Robben und auch Ribery dabei ist. Das Ergebnis ist tĂĽckisch. Ein Gegentor in MĂĽnchen kannst Du Dir fast nicht erlauben. Da sollten sie schon auch sehr vorsichtig agieren.

Ich fürchte die Bundesliga ist in vier Wochen wieder entschieden. Leider. Es sei denn Dortmund berappelt sich. Aber am Sonntag kommt Leverkusen. Wobei Bayern ja alles andere als stabil unbesiegbar ist. Da ich aber immer mehr Abstand von meinem einst so geliebten Sport gewinne, ist es mir, mit Verlaub Herr Rummenigge, am Ende des Tages Wurscht wie´s läuft.

Der VfB hat beim Schneckenrennen am Tabellenende Glück, dass da keiner punktet. Die letzten drei Teams hätten es allesamt hochverdient umgehend abzusteigen. So könnte es aber zum Relegationsduell mit Köln und Terodde kommen, der uns zurück in die Bundesliga schoss um dann vom unsympathischen und erfolglosen Michael Reschke selbst abgeschossen zu werden.

In der Oberliga BW ist es spannend wie selten. Die Kickers sind mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer, insgesamt werden wohl die derzeit ersten sechs Teams als Meister in Frage kommen können. Vermutlich gehe ich demnächst mal wieder zu einem Spiel auf der Waldau. Selbst in der Oberliga haben sie einen Schnitt von 2.500 Zuschauern.

Schalke wird chancenlos sein in der CL. Ich denke, dass sowohl Tedesco als auch Heidel nicht mehr lange im Amt sein werden.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#287

Beitrag: # 58955Beitrag Vertigo
20.02.2019, 15:19

Ă„hm.....also ich mag die lila Hosen mit den pastell mintgrĂĽnen Trikots. Echt ehrlich. Hab selber ein lila Sweatshirt fĂĽr den Sport.

Das Ergebnis ist auf alle Fälle auch gefährlich. Mit einem Gegentor in der Allianz Arena könnts schon vorbei sein. Also auch da würde ich - obwohl an sich kein Freund davon - schon die Defensivtaktik empfehlen.

Bin ja mal sehr gespannt in Sachen Personalplanung der Bayern weil das schon, so wie es jetzt ist, Mist ist. Da sitzt mir zu wenig auf der Bank, dass man bringen kann um nochmal Druck nachzulegen. Kann aber Kovac nix dafĂĽr.

Trotzdem scheint er mir taktisch eher sehr eingeschränkt zu sein. Das gestern war zwar sowas wie ein richtiger Schachzug, aber Defensivtaktik das kann er halt, das hat er bei Frankfurt auch bewiesen. Aber kann er auch was anderes? Da seh ich nach wie vor nix, da verlässt er sich einfach auf die individuelle Klasse und die wirds richten.

In der Tat könnte nach dem Wochenende Bayern schon wieder Tabellenführer sein. Leverkusen im Aufwind und Bosz vielleicht noch mit ner kleinen offenen Rechnung.

Die drei Teams auf den Abstiegsplätzen gehören allesamt da hin, aber egal wer nun auf den Relegationsplatz darf, Köln oder Union Berlin wäre eine harte Nuss. Könnte diesmal drei Absteiger geben.

Bei Schalke muĂź ja dringend gehandelt werden. Ich mein was ist denn deren Anspruch? Nix mit dem Abstieg zu tun zu haben? Das ja wohl kaum, aber fĂĽr mehr reichts ja nicht. Tedesco war von Anfang an die falsche Wahl. Der Anti-FuĂźball letzte Saison hat nur Erfolg gebracht weil soviel andere Teams im Umbruch sind/waren. Anzusehen war das letztes Jahr schon nicht, so grausig war das. Und Heidel passt auch nicht zu Schalke, das hat ihm aber von Anfang an so ziemlich jeder gesagt.

Schön, dass die Kickers wieder gut dastehen, hatte ich nicht mitbekommen.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#288

Beitrag: # 59704Beitrag Vertigo
03.03.2019, 08:32

Ein Spieltag nach meinem Geschmack. Dortmund verliert, Bayern gewinnt endlich mal ganz locker souverän und Schalke macht seinem Namen mal wieder alle Ehre.

Und was lese ich im FuĂźballforum? Die Dortmunder jammern oh Bayern schon wieder Meister, herzlichen GlĂĽckwunsch, ich freu mich auch ĂĽber den 2.Platz usw.

Und ich denke mir, was für Jammerlappen. Das zweitemal in der Saison verloren, immer noch Erster, immer noch 10 Spiele aber diese Haltung. Kein Wunder, dass die Bayern immer alles abräumen, in anderen Regionen ist man schwer damit beschäftigt zu jammern. So fährt man anscheinend in NRW Erfolge ein in dem man so tut als obs einem wurscht ist oder sich gleich vor dem Gegner zu Boden wirft.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1496
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#289

Beitrag: # 59735Beitrag Friese
03.03.2019, 10:41

Vertigo hat geschrieben: ↑
03.03.2019, 08:32
Ein Spieltag nach meinem Geschmack. Dortmund verliert, Bayern gewinnt endlich mal ganz locker souverän und Schalke macht seinem Namen mal wieder alle Ehre.

Und was lese ich im FuĂźballforum? Die Dortmunder jammern oh Bayern schon wieder Meister, herzlichen GlĂĽckwunsch, ich freu mich auch ĂĽber den 2.Platz usw.

Und ich denke mir, was für Jammerlappen. Das zweitemal in der Saison verloren, immer noch Erster, immer noch 10 Spiele aber diese Haltung. Kein Wunder, dass die Bayern immer alles abräumen, in anderen Regionen ist man schwer damit beschäftigt zu jammern. So fährt man anscheinend in NRW Erfolge ein in dem man so tut als obs einem wurscht ist oder sich gleich vor dem Gegner zu Boden wirft.
Auch für mich ein Spieltag, wie er besser nicht hätte sein können!
Die Gelsenkirchener heiĂźen nicht umsonst Schalke 04 :mocking:
Bayern hat wieder Blut geleckt und ist in allen drei Wettbewerben noch gut dabei und mein "Zweitverein" FC St. Pauli hat auch gewonnen! :yahoo:
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1496
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#290

Beitrag: # 59736Beitrag Friese
03.03.2019, 10:42

Friese hat geschrieben: ↑
03.03.2019, 10:41
Vertigo hat geschrieben: ↑
03.03.2019, 08:32
Ein Spieltag nach meinem Geschmack. Dortmund verliert, Bayern gewinnt endlich mal ganz locker souverän und Schalke macht seinem Namen mal wieder alle Ehre.

Und was lese ich im FuĂźballforum? Die Dortmunder jammern oh Bayern schon wieder Meister, herzlichen GlĂĽckwunsch, ich freu mich auch ĂĽber den 2.Platz usw.

Und ich denke mir, was für Jammerlappen. Das zweitemal in der Saison verloren, immer noch Erster, immer noch 10 Spiele aber diese Haltung. Kein Wunder, dass die Bayern immer alles abräumen, in anderen Regionen ist man schwer damit beschäftigt zu jammern. So fährt man anscheinend in NRW Erfolge ein in dem man so tut als obs einem wurscht ist oder sich gleich vor dem Gegner zu Boden wirft.
Auch für mich ein Spieltag, wie er besser nicht hätte sein können!
Die Gelsenkirchener heiĂźen nicht umsonst Schalke 04 :mocking:
Bayern hat wieder Blut geleckt und ist in allen drei Wettbewerben noch gut dabei und mein "Zweitverein" FC St. Pauli hat auch gewonnen! :yahoo:
Oh... ich habe Dortmund gar nicht erwähnt. boys_0137
Na ja, die sind wohl nicht so wichtig. :mrgreen:
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1496
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#291

Beitrag: # 60682Beitrag Friese
14.03.2019, 19:54

Nicht nur, dass Schalke mit Stevens wieder einen neuen (alten) Trainer hat... auch das hier ist genial:

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... ehmen.html


:biggrinn:
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#292

Beitrag: # 60700Beitrag Vertigo
15.03.2019, 07:20

Friese hat geschrieben: ↑
14.03.2019, 19:54
Nicht nur, dass Schalke mit Stevens wieder einen neuen (alten) Trainer hat... auch das hier ist genial:

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... ehmen.html


:biggrinn:
OH das ist ja vermutlich das Schlimmste gewesen fĂĽr die Fans. Lieber 0:10 verlieren in der CL als sowas. Vermutlich sind manche dann bis London lieber gelaufen boys_lol

Aber schau an, Frankfurt. Die erste deutsche Mannschaft seit ner Ewigkeit, die wirklich Lust darauf hat die Europa League zu gewinnen, da hab ich Respekt davor. Gerne weiter so.

Bayern war halt ...ja mei. Da war ned mehr drin. Drum hab ich mich diesmal über das Ausscheiden auch gar nicht geärgert, das war zu deutlich. Da war das gegen Real oder Atletico ärgerlicher, weil man da dicht dran war, aber diesmal nicht.

Und endlich endlich endlich muß ich diesen Tedesco ne Weile nimmer im Fernsehen sehen, wie mir der Typ schon letztes Jahr immer auf den Sack ging. Da ist ja ne weiße Wand emotionaler als der. Kein Wunder dass bei den Schalkern nix mehr lief, wie soll der denn mit Menschen umgehen können, das erzählt mir keiner
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1496
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#293

Beitrag: # 60820Beitrag Friese
16.03.2019, 12:17

Vertigo hat geschrieben: ↑
15.03.2019, 07:20
Friese hat geschrieben: ↑
14.03.2019, 19:54
Nicht nur, dass Schalke mit Stevens wieder einen neuen (alten) Trainer hat... auch das hier ist genial:

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... ehmen.html


:biggrinn:
OH das ist ja vermutlich das Schlimmste gewesen fĂĽr die Fans. Lieber 0:10 verlieren in der CL als sowas. Vermutlich sind manche dann bis London lieber gelaufen boys_lol

Aber schau an, Frankfurt. Die erste deutsche Mannschaft seit ner Ewigkeit, die wirklich Lust darauf hat die Europa League zu gewinnen, da hab ich Respekt davor. Gerne weiter so.

Bayern war halt ...ja mei. Da war ned mehr drin. Drum hab ich mich diesmal über das Ausscheiden auch gar nicht geärgert, das war zu deutlich. Da war das gegen Real oder Atletico ärgerlicher, weil man da dicht dran war, aber diesmal nicht.

Und endlich endlich endlich muß ich diesen Tedesco ne Weile nimmer im Fernsehen sehen, wie mir der Typ schon letztes Jahr immer auf den Sack ging. Da ist ja ne weiße Wand emotionaler als der. Kein Wunder dass bei den Schalkern nix mehr lief, wie soll der denn mit Menschen umgehen können, das erzählt mir keiner
Das mit der weiĂźen wand ist genial... :rofl:
Aber ist stimme Dir zu, der war aufgeweckt wie eine Packung Valium.

Mich hat das Ausscheiden dieses Mal auch nicht so geärgert wie in den letzten Jahren, als wir viel zu oft im Halb- oder Viertelfinale raus sind.

Frankfurt war genial, allerdings lebt Inter im Moment auch nur von seinem groĂźen Namen.
Die hatten einfach keine Kreativität und keinen Siegeswillen. Möglicherweise auch einfach nur beschränkte Mittel...! boys_0137
Auf den nächsten Gegner Benfica bin ich jetzt schon gespannt. Ein (immer noch) großer Name und im Moment auch Tabellenführer in der heimischen Liga, vor Porto und Sporting.
Einfach wird es jedenfalls für die Hessen nicht. Die Fans dürfen sich jedenfalls bei ihrer Auswärtsfahrt auf eine sehr schöne Stadt und ein tolles Stadion freuen.
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#294

Beitrag: # 60824Beitrag Vertigo
16.03.2019, 12:49

Friese hat geschrieben: ↑
16.03.2019, 12:17
Vertigo hat geschrieben: ↑
15.03.2019, 07:20
Friese hat geschrieben: ↑
14.03.2019, 19:54
Nicht nur, dass Schalke mit Stevens wieder einen neuen (alten) Trainer hat... auch das hier ist genial:

http://www.kicker.de/news/fussball/chle ... ehmen.html


:biggrinn:
OH das ist ja vermutlich das Schlimmste gewesen fĂĽr die Fans. Lieber 0:10 verlieren in der CL als sowas. Vermutlich sind manche dann bis London lieber gelaufen boys_lol

Aber schau an, Frankfurt. Die erste deutsche Mannschaft seit ner Ewigkeit, die wirklich Lust darauf hat die Europa League zu gewinnen, da hab ich Respekt davor. Gerne weiter so.

Bayern war halt ...ja mei. Da war ned mehr drin. Drum hab ich mich diesmal über das Ausscheiden auch gar nicht geärgert, das war zu deutlich. Da war das gegen Real oder Atletico ärgerlicher, weil man da dicht dran war, aber diesmal nicht.

Und endlich endlich endlich muß ich diesen Tedesco ne Weile nimmer im Fernsehen sehen, wie mir der Typ schon letztes Jahr immer auf den Sack ging. Da ist ja ne weiße Wand emotionaler als der. Kein Wunder dass bei den Schalkern nix mehr lief, wie soll der denn mit Menschen umgehen können, das erzählt mir keiner
Das mit der weiĂźen wand ist genial... :rofl:
Aber ist stimme Dir zu, der war aufgeweckt wie eine Packung Valium.

Mich hat das Ausscheiden dieses Mal auch nicht so geärgert wie in den letzten Jahren, als wir viel zu oft im Halb- oder Viertelfinale raus sind.

Frankfurt war genial, allerdings lebt Inter im Moment auch nur von seinem groĂźen Namen.
Die hatten einfach keine Kreativität und keinen Siegeswillen. Möglicherweise auch einfach nur beschränkte Mittel...! boys_0137
Auf den nächsten Gegner Benfica bin ich jetzt schon gespannt. Ein (immer noch) großer Name und im Moment auch Tabellenführer in der heimischen Liga, vor Porto und Sporting.
Einfach wird es jedenfalls für die Hessen nicht. Die Fans dürfen sich jedenfalls bei ihrer Auswärtsfahrt auf eine sehr schöne Stadt und ein tolles Stadion freuen.
Finds ja hochinteressant wenn man in Fußballforen liest, dass der Tedesco doch so toll und so sympathisch war und so superideal zu Schalke gepasst hat. Was soll mir das dann über Schalke sagen? Doch wohl nur, dass meine Meinung über den Verein also doch immer absolut richtig war, jammernde Schnarchnasen halt, die Durchhalteparolen ohne Inhalt (und vor allem ohne Boden) für intensiv gelebtes Vereinsdasein halten. Na wenn schon die Fans sowenig merken, dass Tedesco nicht nen Hauch von "guter Trainer" ist, dann bitteschön, dann hat der vielleicht doch richtig gut gepasst. Schnarchnase als Trainer, Jammerlappenverein und Fans.

Benfica sollte zu packen sein, da hat ja sogar Bayern diese Saison richtig gut ausgesehen und das heiĂźt was :rofl:
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#295

Beitrag: # 61802Beitrag Vertigo
28.03.2019, 08:32

80 Millionen für nen Verteidiger, der dann auch erstmal verletzt ist und operiert werden will. Klar, er ist französischer Nationalverteidiger, aber für mich liest sich das eher wie eine Kampfansage an die Geld-Vereine, dass wir Bayern mit denen mithalten können. Ob das am Ende so sinnvoll sein wird....
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#296

Beitrag: # 61812Beitrag Schwarzwurst
28.03.2019, 10:17

Und dann wollen sie bald die Champions-League samstags spielen und die Bundesliga nebenher laufen lassen. Spätestens dann sage ich mich ganz vom Kunstfußball los. Eine furchtbare Entwicklung!

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#297

Beitrag: # 61816Beitrag Vertigo
28.03.2019, 10:24

Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:17
Und dann wollen sie bald die Champions-League samstags spielen und die Bundesliga nebenher laufen lassen. Spätestens dann sage ich mich ganz vom Kunstfußball los. Eine furchtbare Entwicklung!
Da frag ich mich auch wie das gehen soll, denn am Wochenende spielen alle nationalen Ligen. Der Fan kann aber nur einmal anwesend sein, das Fernsehen zwar parallel ĂĽbertragen aber wo ist da der Sinn? Nein das macht alles immer weniger SpaĂź
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1496
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 822 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#298

Beitrag: # 61835Beitrag Friese
28.03.2019, 18:45

Vertigo hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:24
Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:17
Und dann wollen sie bald die Champions-League samstags spielen und die Bundesliga nebenher laufen lassen. Spätestens dann sage ich mich ganz vom Kunstfußball los. Eine furchtbare Entwicklung!
Da frag ich mich auch wie das gehen soll, denn am Wochenende spielen alle nationalen Ligen. Der Fan kann aber nur einmal anwesend sein, das Fernsehen zwar parallel ĂĽbertragen aber wo ist da der Sinn? Nein das macht alles immer weniger SpaĂź
Die Gedanken von Steffen schossen mir auch schon durch den Kopf.
So gerne ich auch FuĂźball im Allgemeinen und den FC Bayern im Speziellen schaue aber irgendwann ist mal SchluĂź! :evil:
Dann gehe ich lieber fĂĽnf Minuten zu FuĂź zum Sportplatz von meinem Dorfverein (TV Neuenburg), wo ich frĂĽher selber gespielt habe und schaue mir Sonntag Nachmittag das Spiel an. Bier und Bratwurst inklusive... ;)
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#299

Beitrag: # 61838Beitrag Vertigo
28.03.2019, 18:51

Friese hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 18:45
Vertigo hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:24
Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:17
Und dann wollen sie bald die Champions-League samstags spielen und die Bundesliga nebenher laufen lassen. Spätestens dann sage ich mich ganz vom Kunstfußball los. Eine furchtbare Entwicklung!
Da frag ich mich auch wie das gehen soll, denn am Wochenende spielen alle nationalen Ligen. Der Fan kann aber nur einmal anwesend sein, das Fernsehen zwar parallel ĂĽbertragen aber wo ist da der Sinn? Nein das macht alles immer weniger SpaĂź
Die Gedanken von Steffen schossen mir auch schon durch den Kopf.
So gerne ich auch FuĂźball im Allgemeinen und den FC Bayern im Speziellen schaue aber irgendwann ist mal SchluĂź! :evil:
Dann gehe ich lieber fĂĽnf Minuten zu FuĂź zum Sportplatz von meinem Dorfverein (TV Neuenburg), wo ich frĂĽher selber gespielt habe und schaue mir Sonntag Nachmittag das Spiel an. Bier und Bratwurst inklusive... ;)
Aber der Schuß geht nach hinten los. Irgendwann ist Fußball ständig dauernd überpräsent mit dauernden Superstars und Superspielen und dann wirds selbst dem letzten Depp noch langweilig. Nur für das Besondere zahlen Leute gerne mehr, das vergessen die bei der FIFA und UEFA gern
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#300

Beitrag: # 61859Beitrag Schwarzwurst
29.03.2019, 12:17

Friese hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 18:45
Vertigo hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:24
Schwarzwurst hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:17
Und dann wollen sie bald die Champions-League samstags spielen und die Bundesliga nebenher laufen lassen. Spätestens dann sage ich mich ganz vom Kunstfußball los. Eine furchtbare Entwicklung!
Da frag ich mich auch wie das gehen soll, denn am Wochenende spielen alle nationalen Ligen. Der Fan kann aber nur einmal anwesend sein, das Fernsehen zwar parallel ĂĽbertragen aber wo ist da der Sinn? Nein das macht alles immer weniger SpaĂź
Die Gedanken von Steffen schossen mir auch schon durch den Kopf.
So gerne ich auch FuĂźball im Allgemeinen und den FC Bayern im Speziellen schaue aber irgendwann ist mal SchluĂź! :evil:
Dann gehe ich lieber fĂĽnf Minuten zu FuĂź zum Sportplatz von meinem Dorfverein (TV Neuenburg), wo ich frĂĽher selber gespielt habe und schaue mir Sonntag Nachmittag das Spiel an. Bier und Bratwurst inklusive... ;)
Wie wahr, wie wahr! Für mich wird das Ganze immer unerträglicher inkl. der Sky-Reporter und deren sogenannten Experten.

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUSSBALL

#301

Beitrag: # 61860Beitrag Schwarzwurst
29.03.2019, 12:18

Vertigo hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 18:51
Friese hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 18:45
Vertigo hat geschrieben: ↑
28.03.2019, 10:24


Da frag ich mich auch wie das gehen soll, denn am Wochenende spielen alle nationalen Ligen. Der Fan kann aber nur einmal anwesend sein, das Fernsehen zwar parallel ĂĽbertragen aber wo ist da der Sinn? Nein das macht alles immer weniger SpaĂź
Die Gedanken von Steffen schossen mir auch schon durch den Kopf.
So gerne ich auch FuĂźball im Allgemeinen und den FC Bayern im Speziellen schaue aber irgendwann ist mal SchluĂź! :evil:
Dann gehe ich lieber fĂĽnf Minuten zu FuĂź zum Sportplatz von meinem Dorfverein (TV Neuenburg), wo ich frĂĽher selber gespielt habe und schaue mir Sonntag Nachmittag das Spiel an. Bier und Bratwurst inklusive... ;)
Aber der Schuß geht nach hinten los. Irgendwann ist Fußball ständig dauernd überpräsent mit dauernden Superstars und Superspielen und dann wirds selbst dem letzten Depp noch langweilig. Nur für das Besondere zahlen Leute gerne mehr, das vergessen die bei der FIFA und UEFA gern
Es zählt eben immer nur der kurzfristige Erfolg siehe Infantinis aufgeblähte Deppen-WM. Schau Dir doch nur diese Figur an.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag