[COVERSONGS] "You Keep Me Hangin´On"

Forumsregeln
In diesem Forenbereich geht es darum, Originallieder und mehr oder weniger bekannte Coverversionen davon vorzustellen, egal wie schräg oder nah am Original diese sind.
Ablaufen soll das so, dass für jedes Lied zunächst ein eigener Thread erstellt wird und das entsprechende Originalstück an erster Stelle vorgestellt wird. Nachfolgend können dann beliebig viele Coverversionen des entsprechenden Stücks gepostet werden. Jeder kann, darf und soll mitmachen. Könnte eine interessante Fundgrube werden. ;-)
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18110
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6420 Mal
Danksagung erhalten: 7946 Mal
Kontaktdaten:

[COVERSONGS] "You Keep Me Hangin´On"

Beitrag: # 81286Beitrag AusDemWegIchBinArzt
20.06.2020, 18:24

Das Original der Supremes aus dem Jahr 1966 kennt vermutlich fast jeder.

Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel bei dem Satz "Wir essen jetzt, Opa."

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18110
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6420 Mal
Danksagung erhalten: 7946 Mal
Kontaktdaten:

Re: [COVERSONGS] "You Keep Me Hangin´On"

Beitrag: # 81287Beitrag AusDemWegIchBinArzt
20.06.2020, 18:27

Die drogengeschwängerte, orgelbefeuerte Slow Mo-Coverversion von Vanilla Fudge ist zumindest jedem ernsthaften Rockfan geläufig.

Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel bei dem Satz "Wir essen jetzt, Opa."

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18110
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6420 Mal
Danksagung erhalten: 7946 Mal
Kontaktdaten:

Re: [COVERSONGS] "You Keep Me Hangin´On"

Beitrag: # 81288Beitrag AusDemWegIchBinArzt
20.06.2020, 18:37

Doch es gibt noch andere Fassungen. Zum Beispiel von The Rods, der legendären Band von Dio-Cousin David J.Feinstein, die daraus einst eine rotzige Heavy Metal-Nummer gestrickt haben.




Oder, ebenso fast so bekannt wie das Original, die glattgebügelt-synthetische und ziemlich verzichtbare Kommerzversion von Pop-Chanteuse Kim Wilde aus den späten 80ern. Die sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel bei dem Satz "Wir essen jetzt, Opa."

Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 91
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal
Kontaktdaten:

Re: [COVERSONGS] "You Keep Me Hangin´On"

Beitrag: # 81292Beitrag faltenrock
20.06.2020, 20:36


Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 18721
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12613 Mal
Danksagung erhalten: 5748 Mal
Kontaktdaten:

Re: [COVERSONGS] "You Keep Me Hangin´On"

Beitrag: # 81300Beitrag Vertigo
21.06.2020, 08:25

faltenrock hat geschrieben:
20.06.2020, 20:36
Ui, mir unbekannt, aber sehr schön. Diese Stimme halt....

Auf welchem Album von ihr (außer auf der Greatest Hits wie im Clip) ist denn das drauf?
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag