Trapeze - Jury

Antworten

Wo hab ich denn nur meine Lupe hingelegt?!

10
2
25%
9
3
38%
8
1
13%
7
0
Keine Stimmen
6
1
13%
5
1
13%
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 386
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Trapeze - Jury

#1

Beitrag: # 68534Beitrag Pavlos
07.07.2019, 11:55



Trapeze - Jury (Medusa, UK/1970)

Kennt hier sicherlich jeder, aber der Song hat mich vor ein paar Tagen gepackt....und lässt seitdem nicht mehr los, ergo: Lupe!!!!

Ich liebe Hughes`Stimme und finde fast alles, woran er beteiligt war/ist cool, aber was mich gerade bei diesem Song hier so fasziniert, sind die Parallelen zu early Judas Priest und Cirith Ungol. Die ruhigen Passagen könnten 1:1 auf der Sad Wings Of Destiny stehen, und das fast schon doomige Riffing, in Verbindung mit den Gesangslinien, erinnert mich total an die King Of The Dead. Ich wette, beide Bands hatten die Medusa im Regal stehen.

KLASSIKER!!!

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#2

Beitrag: # 68537Beitrag AusDemWegIchBinArzt
07.07.2019, 12:52

Pavlos hat geschrieben: ↑
07.07.2019, 11:55


Trapeze - Jury (Medusa, UK/1970)

Kennt hier sicherlich jeder, aber der Song hat mich vor ein paar Tagen gepackt....und lässt seitdem nicht mehr los, ergo: Lupe!!!!

Ich liebe Hughes`Stimme und finde fast alles, woran er beteiligt war/ist cool, aber was mich gerade bei diesem Song hier so fasziniert, sind die Parallelen zu early Judas Priest und Cirith Ungol. Die ruhigen Passagen könnten 1:1 auf der Sad Wings Of Destiny stehen, und das fast schon doomige Riffing, in Verbindung mit den Gesangslinien, erinnert mich total an die King Of The Dead. Ich wette, beide Bands hatten die Medusa im Regal stehen.

KLASSIKER!!!
Endlich mal jemand, der Trapeze aus der Versenkung holt (obwohl: ich hatte gerade erst gestern oder vorgestern ein Album von ihnen im Hörthread...) - wunderbare Band, ewig verkannt und unterschätzt, zu Unrecht stets nur in zweiter Reihe geparkt. Definitiv eine der großartigsten Bands ever, ich bin ein sehr großer Fan und "Medusa" wird auf ewig ihre beste Scheibe bleiben ! Was Hughes´ Stimme anbelangt: Die mag ich auch sehr, aber ich finde, eigentlich erst heute weiß er richtig damit umzugehen. Das, was er in den 70ern damit angestellt hat, vor allem live zu Purple-Zeiten....dieses Stevie Wonder-mäßige Gejaule, aber total neben der Spur - das war einfach zuviel des guten oder besser gesagt schlechten. Aber aufgrund des Kokskonsums seinerzeit natürlich auch erklärbar....da waren halt alle Hemmschwellen weg. :biggrinn:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#3

Beitrag: # 68550Beitrag Vertigo
07.07.2019, 15:42

Ich hab Trapeze ja immer noch nicht hier stehen, war deshalb grade verblĂĽfft, denn das erinnert mich auch schon sehr an Cirith Ungol. Singt er nicht da recht am Anfang sogar was vom "Finger Of Scorn"?

Muß ich gleich nochmal hören für ein Urteil

So, die 9. Wenn ichs früher kennengelernt hätte vielleicht die 10, so aber isses genau so wie Pavlos es beschreibt. Sehr Cirith Ungol mit nem Hauch alter Judas Priest, nur dass die beiden Bands das besser ausführten. Aber klasse isses!
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5525
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 2051 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#4

Beitrag: # 68552Beitrag Schwarzwurst
07.07.2019, 16:28

Oh ja, das taugt mir auch sehr. Ich habe nur eine Trapeze auf CD. Das Stück erinnert tatsächlich auch sehr an die frühen Judas Priest.

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 386
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#5

Beitrag: # 68555Beitrag Pavlos
07.07.2019, 19:51

Vertigo hat geschrieben: ↑
07.07.2019, 15:42
....denn das erinnert mich auch schon sehr an Cirith Ungol. Singt er nicht da recht am Anfang sogar was vom "Finger Of Scorn"?
Stimmt. Daran hatte ich gar nicht mehr gedacht.

:-o

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#6

Beitrag: # 68558Beitrag AusDemWegIchBinArzt
08.07.2019, 06:07

Pavlos hat geschrieben: ↑
07.07.2019, 11:55

Ich wette, beide Bands hatten die Medusa im Regal stehen.
Zudem war Dave Holland bei Trapeze bevor er zu Priest ging, das sollte man auch nicht vergessen. ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#7

Beitrag: # 68561Beitrag Vertigo
08.07.2019, 07:08

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 06:07
Pavlos hat geschrieben: ↑
07.07.2019, 11:55

Ich wette, beide Bands hatten die Medusa im Regal stehen.
Zudem war Dave Holland bei Trapeze bevor er zu Priest ging, das sollte man auch nicht vergessen. ;)
Allerdings hatte ich nie das GefĂĽhl, dass sich Dave Holland irgendwie bei Priest eingebracht hat. Ich hab mich oft gefragt ob der wirklich Bock hat so stinklangweilig zu trommeln. Wenns einen Schwachpunkt bei Priest gab, dann ihn. Da ist mir Scott Travis und vor allem natĂĽrlich Les Binks wesentlich lieber.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#8

Beitrag: # 68563Beitrag AusDemWegIchBinArzt
08.07.2019, 07:13

Vertigo hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:08
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 06:07
Pavlos hat geschrieben: ↑
07.07.2019, 11:55

Ich wette, beide Bands hatten die Medusa im Regal stehen.
Zudem war Dave Holland bei Trapeze bevor er zu Priest ging, das sollte man auch nicht vergessen. ;)
Allerdings hatte ich nie das GefĂĽhl, dass sich Dave Holland irgendwie bei Priest eingebracht hat. Ich hab mich oft gefragt ob der wirklich Bock hat so stinklangweilig zu trommeln. Wenns einen Schwachpunkt bei Priest gab, dann ihn. Da ist mir Scott Travis und vor allem natĂĽrlich Les Binks wesentlich lieber.
Ja, Hollands Spiel bei Priest kann man als "schlicht" und wenig kreativ bezeichnen. Ich finde, da hat er zuvor bei Trapeze besser getrommelt. Offenbar wollten Priest das wohl so haben. Vermutlich hat auch eine Rolle dabei gespielt, dass man den amerikanischen Markt erobern wollte und den einfach gestrickten Amis konnte oder wollte man zu komplexes Spiel halt nicht zumuten. Nicht umsonst sind ja in Amerika die 80er Scheiben wie "Point Of Entry", "Screaming For Vengeance" oder "Defenders Of The Faith" auch mit Abstand am beliebtesten. :biggrinn:

Für die alten Scheiben aus den 70ern interessiert sich dort nur eine Minderheit im Vergleich (Mark Shelton gehörte dazu). Ich favorisiere übrigens auch Les Binks, sowie Simon Phillips, was die früheren Priest-Drummer angeht.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#9

Beitrag: # 68568Beitrag Vertigo
08.07.2019, 07:36

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:13
Vertigo hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:08
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 06:07


Zudem war Dave Holland bei Trapeze bevor er zu Priest ging, das sollte man auch nicht vergessen. ;)
Allerdings hatte ich nie das GefĂĽhl, dass sich Dave Holland irgendwie bei Priest eingebracht hat. Ich hab mich oft gefragt ob der wirklich Bock hat so stinklangweilig zu trommeln. Wenns einen Schwachpunkt bei Priest gab, dann ihn. Da ist mir Scott Travis und vor allem natĂĽrlich Les Binks wesentlich lieber.
Ja, Hollands Spiel bei Priest kann man als "schlicht" und wenig kreativ bezeichnen. Ich finde, da hat er zuvor bei Trapeze besser getrommelt. Offenbar wollten Priest das wohl so haben. Vermutlich hat auch eine Rolle dabei gespielt, dass man den amerikanischen Markt erobern wollte und den einfach gestrickten Amis konnte oder wollte man zu komplexes Spiel halt nicht zumuten. Nicht umsonst sind ja in Amerika die 80er Scheiben wie "Point Of Entry", "Screaming For Vengeance" oder "Defenders Of The Faith" auch mit Abstand am beliebtesten. :biggrinn:

Für die alten Scheiben aus den 70ern interessiert sich dort nur eine Minderheit im Vergleich (Mark Shelton gehörte dazu). Ich favorisiere übrigens auch Les Binks, sowie Simon Phillips, was die früheren Priest-Drummer angeht.
Ich denke auch, Priest wollte das damals so, aber das muß man auch erstmal so aushalten können und nur weil die Kohle stimmt....also ich hätts nicht können.

Simon Philips rechne ich nie dazu weil er ja immer und überall nur Gastdrummer war, mir fällt jedenfalls grad keine Band ein der er angehört hätte, vielleicht als er noch ganz jung war.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#10

Beitrag: # 68569Beitrag AusDemWegIchBinArzt
08.07.2019, 07:51

Vertigo hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:36
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:13
Vertigo hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:08


Allerdings hatte ich nie das GefĂĽhl, dass sich Dave Holland irgendwie bei Priest eingebracht hat. Ich hab mich oft gefragt ob der wirklich Bock hat so stinklangweilig zu trommeln. Wenns einen Schwachpunkt bei Priest gab, dann ihn. Da ist mir Scott Travis und vor allem natĂĽrlich Les Binks wesentlich lieber.
Ja, Hollands Spiel bei Priest kann man als "schlicht" und wenig kreativ bezeichnen. Ich finde, da hat er zuvor bei Trapeze besser getrommelt. Offenbar wollten Priest das wohl so haben. Vermutlich hat auch eine Rolle dabei gespielt, dass man den amerikanischen Markt erobern wollte und den einfach gestrickten Amis konnte oder wollte man zu komplexes Spiel halt nicht zumuten. Nicht umsonst sind ja in Amerika die 80er Scheiben wie "Point Of Entry", "Screaming For Vengeance" oder "Defenders Of The Faith" auch mit Abstand am beliebtesten. :biggrinn:

Für die alten Scheiben aus den 70ern interessiert sich dort nur eine Minderheit im Vergleich (Mark Shelton gehörte dazu). Ich favorisiere übrigens auch Les Binks, sowie Simon Phillips, was die früheren Priest-Drummer angeht.
Simon Philips rechne ich nie dazu weil er ja immer und überall nur Gastdrummer war, mir fällt jedenfalls grad keine Band ein der er angehört hätte, vielleicht als er noch ganz jung war.
Ich glaube, bei Priest war er schon festes Bandmitglied, aber leider eben nur viel zu kurz. AuĂźerdem ist sein Drumming auf "Sin After Sin" so sensationell gut, dass mir das relativ egal ist, ob nun Gastdrummer oder nicht. ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#11

Beitrag: # 68572Beitrag Vertigo
08.07.2019, 08:25

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:51

Ich glaube, bei Priest war er schon festes Bandmitglied, aber leider eben nur viel zu kurz. AuĂźerdem ist sein Drumming auf "Sin After Sin" so sensationell gut, dass mir das relativ egal ist, ob nun Gastdrummer oder nicht. ;)
Glaub ich nicht, aber Phillips Drumming ist immer sensationell gut, weil der Mann einfach einer der Allerbesten ist. Hab mir mal vor Jahren ein Drummer-Magazin gekauft, wegen eines Beitrags über Carter Beauford und darin war auch eine Umfrage unter Profidrummern aus allen möglichen Genres wer ihr Drummer der Drummer ist. Simon Phillips war derjenige der am Ende die meisten Stimmen hatte. Ich glaub das sagt schon alles.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#12

Beitrag: # 68576Beitrag AusDemWegIchBinArzt
08.07.2019, 09:59

Vertigo hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 08:25
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 07:51

Ich glaube, bei Priest war er schon festes Bandmitglied, aber leider eben nur viel zu kurz. AuĂźerdem ist sein Drumming auf "Sin After Sin" so sensationell gut, dass mir das relativ egal ist, ob nun Gastdrummer oder nicht. ;)
Glaub ich nicht, aber Phillips Drumming ist immer sensationell gut, weil der Mann einfach einer der Allerbesten ist. Hab mir mal vor Jahren ein Drummer-Magazin gekauft, wegen eines Beitrags über Carter Beauford und darin war auch eine Umfrage unter Profidrummern aus allen möglichen Genres wer ihr Drummer der Drummer ist. Simon Phillips war derjenige der am Ende die meisten Stimmen hatte. Ich glaub das sagt schon alles.
Phillips ist noch einer dieser klassischen Hardrockdrummer.....knochentrocken und doch virtuos und luftig, am Jazz geschult. Das hört man sofort und sowas kann heute eigentlich keiner mehr. Leider. Heute knallen sie einem nur stumpfes Doublebassgewichse um die Ohren und solch einen Scheiss.

Die "Sin After Sin" wurde durch sein Spiel unglaublich bereichert und auch später, beispielsweise bei Toto, fand ich ihn immer schlicht grandios.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 3257
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 407 Mal
Danksagung erhalten: 948 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#13

Beitrag: # 68596Beitrag Oracle
08.07.2019, 23:26

Der Gesang ist für mich unhörbar, nicht so richtig mein Ding.
Deshalb 5 Pkt.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#14

Beitrag: # 68603Beitrag AusDemWegIchBinArzt
09.07.2019, 06:38

Oracle hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 23:26
Der Gesang ist für mich unhörbar, nicht so richtig mein Ding.
Kein Freund von Glenn ? ;) :biggrinn:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#15

Beitrag: # 68617Beitrag Vertigo
09.07.2019, 08:52

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 06:38
Oracle hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 23:26
Der Gesang ist für mich unhörbar, nicht so richtig mein Ding.
Kein Freund von Glenn ? ;) :biggrinn:
Also Glenn und Glenn ist nicht gleich Glenn. Wenn ichs nicht gewusst hätte, hätte ich ihn hier bei dem Stück nicht erkannt. Mit echtem Glenn-Gesang a la Deep Purple damals wär das auch gleich nochmal nen großen Sprung besser, den Gesang find ich hier den Schwachpunkt. Aber ich meine er sagte mal, dass er bei Trapeze sich gesanglich noch nicht so rausgetraut hatte, dass das erst bei Deep Purple kam und da machte er das ja vorzüglich, inkl. seiner exzessiven Soul-Einlagen, die ich da nicht missen möchte.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#16

Beitrag: # 68621Beitrag AusDemWegIchBinArzt
09.07.2019, 09:01

Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 08:52
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 06:38
Oracle hat geschrieben: ↑
08.07.2019, 23:26
Der Gesang ist für mich unhörbar, nicht so richtig mein Ding.
Kein Freund von Glenn ? ;) :biggrinn:
Also Glenn und Glenn ist nicht gleich Glenn. Wenn ichs nicht gewusst hätte, hätte ich ihn hier bei dem Stück nicht erkannt. Mit echtem Glenn-Gesang a la Deep Purple damals wär das auch gleich nochmal nen großen Sprung besser, den Gesang find ich hier den Schwachpunkt. Aber ich meine er sagte mal, dass er bei Trapeze sich gesanglich noch nicht so rausgetraut hatte, dass das erst bei Deep Purple kam und da machte er das ja vorzüglich, inkl. seiner exzessiven Soul-Einlagen, die ich da nicht missen möchte.
Ich mag Glenn wirklich und halte ihn für einen großartigen Sänger.....außerdem bin ich der absolute Überfan, was das Schaffen von Deep Purple Mk.III/IV angeht, das weißt Du ja.....dennoch bin ich der Meinung, dass er gerade bei Purple live oft zu sehr am Rad gedreht hat, das hat teilweise schon in den Ohren wehgetan. Eigentlich hat er stimmlich erst richtig zu sich gefunden, nachdem er diese ganzen Drogenexzesse endlich hinter sich lassen konnte.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#17

Beitrag: # 68626Beitrag Vertigo
09.07.2019, 09:04

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:01
Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 08:52
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 06:38


Kein Freund von Glenn ? ;) :biggrinn:
Also Glenn und Glenn ist nicht gleich Glenn. Wenn ichs nicht gewusst hätte, hätte ich ihn hier bei dem Stück nicht erkannt. Mit echtem Glenn-Gesang a la Deep Purple damals wär das auch gleich nochmal nen großen Sprung besser, den Gesang find ich hier den Schwachpunkt. Aber ich meine er sagte mal, dass er bei Trapeze sich gesanglich noch nicht so rausgetraut hatte, dass das erst bei Deep Purple kam und da machte er das ja vorzüglich, inkl. seiner exzessiven Soul-Einlagen, die ich da nicht missen möchte.
Ich mag Glenn wirklich und halte ihn für einen großartigen Sänger.....außerdem bin ich der absolute Überfan, was das Schaffen von Deep Purple Mk.III/IV angeht, das weißt Du ja.....dennoch bin ich der Meinung, dass er gerade bei Purple live oft zu sehr am Rad gedreht hat, das hat teilweise schon in den Ohren wehgetan. Eigentlich hat er stimmlich erst richtig zu sich gefunden, nachdem er diese ganzen Drogenexzesse endlich hinter sich lassen konnte.
Ich mag sein Überdrehen bei Purple, ohne dem wäre ich da nicht so scharf auf die Livealben aus der Phase geworden
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#18

Beitrag: # 68630Beitrag AusDemWegIchBinArzt
09.07.2019, 09:13

Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:04
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:01
Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 08:52


Also Glenn und Glenn ist nicht gleich Glenn. Wenn ichs nicht gewusst hätte, hätte ich ihn hier bei dem Stück nicht erkannt. Mit echtem Glenn-Gesang a la Deep Purple damals wär das auch gleich nochmal nen großen Sprung besser, den Gesang find ich hier den Schwachpunkt. Aber ich meine er sagte mal, dass er bei Trapeze sich gesanglich noch nicht so rausgetraut hatte, dass das erst bei Deep Purple kam und da machte er das ja vorzüglich, inkl. seiner exzessiven Soul-Einlagen, die ich da nicht missen möchte.
Ich mag Glenn wirklich und halte ihn für einen großartigen Sänger.....außerdem bin ich der absolute Überfan, was das Schaffen von Deep Purple Mk.III/IV angeht, das weißt Du ja.....dennoch bin ich der Meinung, dass er gerade bei Purple live oft zu sehr am Rad gedreht hat, das hat teilweise schon in den Ohren wehgetan. Eigentlich hat er stimmlich erst richtig zu sich gefunden, nachdem er diese ganzen Drogenexzesse endlich hinter sich lassen konnte.
Ich mag sein Überdrehen bei Purple, ohne dem wäre ich da nicht so scharf auf die Livealben aus der Phase geworden
Nee, das ist das einzige wo ich oft denke, da wäre weniger mehr gewesen, ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#19

Beitrag: # 68633Beitrag Vertigo
09.07.2019, 09:17

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:13
Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:04
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:01


Ich mag Glenn wirklich und halte ihn für einen großartigen Sänger.....außerdem bin ich der absolute Überfan, was das Schaffen von Deep Purple Mk.III/IV angeht, das weißt Du ja.....dennoch bin ich der Meinung, dass er gerade bei Purple live oft zu sehr am Rad gedreht hat, das hat teilweise schon in den Ohren wehgetan. Eigentlich hat er stimmlich erst richtig zu sich gefunden, nachdem er diese ganzen Drogenexzesse endlich hinter sich lassen konnte.
Ich mag sein Überdrehen bei Purple, ohne dem wäre ich da nicht so scharf auf die Livealben aus der Phase geworden
Nee, das ist das einzige wo ich oft denke, da wäre weniger mehr gewesen, ;)
Da sind wir konträr. Livealben sind für mich wertvoll wenns da drauf Exzesse gibt, die im Studio diszipliniert werden. Ob nun der Gitarrist da 12 Minuten soliert, der Drummer mal 10 Minuten randarf oder eben ein Glenn Hughes völlig überdreht. DAS ist live für mich, drum sind viele der jüngeren Livealben völlig langweilig
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15593
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3732 Mal
Danksagung erhalten: 3897 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#20

Beitrag: # 68635Beitrag AusDemWegIchBinArzt
09.07.2019, 09:20

Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:17
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:13
Vertigo hat geschrieben: ↑
09.07.2019, 09:04


Ich mag sein Überdrehen bei Purple, ohne dem wäre ich da nicht so scharf auf die Livealben aus der Phase geworden
Nee, das ist das einzige wo ich oft denke, da wäre weniger mehr gewesen, ;)
Da sind wir konträr. Livealben sind für mich wertvoll wenns da drauf Exzesse gibt, die im Studio diszipliniert werden. Ob nun der Gitarrist da 12 Minuten soliert, der Drummer mal 10 Minuten randarf oder eben ein Glenn Hughes völlig überdreht. DAS ist live für mich, drum sind viele der jüngeren Livealben völlig langweilig
So konträr sind wir da gar nicht. Grundsätzlich bin ich durchaus einer vergleichbaren Meinung, aber bei Glenn bezieht es sich einfach speziell darauf, dass er furchtbar klingt wenn er so komplett out of tune ist und mir dadurch irgendwann richtig auf den Wecker geht. Es klingt dann einfach nicht mehr schön, sondern nervt eher. Deswegen sind mir auch die DP-Liveaufnahmen die liebsten, wo er sich etwas mehr im Griff hat und eine Spur dezenter agiert, soweit möglich.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1647
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 832 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#21

Beitrag: # 68672Beitrag Friese
10.07.2019, 09:08

Ich kenne und mag das ganze Album... und im Gegensatz zu Andreas gefällt mir der Gesang sehr gut.

9 Punkte!
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 11513
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 3474 Mal
Danksagung erhalten: 2325 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#22

Beitrag: # 68677Beitrag nixe
10.07.2019, 09:48

In die Stimme muß ich mich auch erst gewöhnen, 8 Punkte
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

TschĂĽĂź
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15084
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5698 Mal
Danksagung erhalten: 2811 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#23

Beitrag: # 68699Beitrag Vertigo
10.07.2019, 10:31

hab mir gestern dann noch das ganze "Medusa" Album, die "You Are The Music", die erste und die erste ohne Glenn angehört.

Die erste und die "Medusa" werd ich mir wohl holen, obwohl Glenn für das was er schon zwei Jahre später bei Purple dann macht hier teilweise schon sehr eigenartig singt, aber der Sound taugt mir sehr gut. Die Erste noch sehr verspielt, die zweite dann schon ein veritables Hardrock-Scheibchen das man kennen und haben sollte. Die dritte fand ich sehr schwach, die ohne Glenn genauso.

Danke fürs Anregen mich mal mit Trapeze zu beschäftigen, Pavlos.

...dachte übrigens immer die "You Are The Music" wär ein Livealbum, das Coverfoto und der Titel wären doch eigentlich ideal dafür gewesen, seltsam.
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 11513
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 3474 Mal
Danksagung erhalten: 2325 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#24

Beitrag: # 68701Beitrag nixe
10.07.2019, 10:33

Vertigo hat geschrieben: ↑
10.07.2019, 10:31
hab mir gestern dann noch das ganze "Medusa", die "You Are The Music", die erste und die erste ohne Glenn angehört.

Die erste und die "Medusa" werd ich mir wohl holen, obwohl Glenn für das was er schon zwei Jahre später bei Purple dann macht hier teilweise schon sehr eigenartig singt, aber der Sound taugt mir sehr gut. Die Erste noch sehr verspielt, die zweite dann schon ein veritables Hardrock-Scheibchen das man kennen und haben sollte. Die dritte fand ich sehr schwach, die ohne Glenn genauso.

Danke fürs Anregen mich mal mit Trapeze zu beschäftigen, Pavlos.

...dachte übrigens immer die "You Are The Music" wär ein Livealbum, das Coverfoto und der Titel wären doch eigentlich ideal dafür gewesen, seltsam.
Mal sehen, eigentlich waren die schon lange geplant, aber das Gedächtnis... boys_0137
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

TschĂĽĂź
nixe

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 2711
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 3489 Mal
Danksagung erhalten: 1231 Mal
Kontaktdaten:

Re: Trapeze - Jury

#25

Beitrag: # 69060Beitrag Forever Old
14.07.2019, 13:47

Hmmm - 6 Punkte kann ich dafĂĽr vergeben, obwohl das halt nicht unbedingt "meine" Musik ist.

Lustig: Im Gegensatz zu Andreas gibt es von mir gerade wegen Mr. Hughes noch 6 Punkte. Da spielt viel reine Sentimentalität eine
groĂźe Rolle dabei. FĂĽrTRAPEZE anno 1970 mit "Jury" gilt dasselbe. So ist das wohl mit der Erinnerung an ganz frĂĽhe, alte Zeiten ...
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag