Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

Wer stellt den Wecker?

10
3
43%
9
2
29%
8
0
Keine Stimmen
7
1
14%
6
1
14%
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 7

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 569
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#1

Beitrag: # 74615Beitrag Pavlos
12.11.2019, 13:44



Magnum zählen zu meinen allerliebsten Band und am meisten hat es mir sicherlich die Frühphase der Band angetan. Vom Debüt bis einschließlich zur On A Storyteller's Night finde ich alles zum Anbeten. Aber auch danach haben sie, trotz leichter Modernisierung des Sounds, viele magische Momente erschaffen - wie z.B. den hier verlinkten Song.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#2

Beitrag: # 74616Beitrag AusDemWegIchBinArzt
12.11.2019, 14:46

Magnum haben bei mir auf immer und ewig einen ganz besonderen Platz im Herzen ! Natürlich favorisiere ich auch die Frühphase und speziell "Chase The Dragon" wird wohl mein lebenslanges Inselalbum der Briten bleiben. Allerdings mag ich auch die Spät-80er-Werke wie "Vigilante" oder "Wings Of Heaven" sehr gern, insofern kann es ohne jeden Zweifel nichts anderes als die volle Punktzahl geben. 8-) :good:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#3

Beitrag: # 74618Beitrag Vertigo
12.11.2019, 16:25

Auch bei mir hat Magnum einen festen Platz im Herzen wenns um melodisch-bombastischen Rock geht. Die "Wings Of Heaven" mag ich allerdings gar nicht, mit einer rühmlichen Ausnahme, "Don't Wake The Lion". Das hab ich mir darum auch auf meine Best Of gepackt, denn zu den Besten gehörts definitiv.
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 6376
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 2199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#4

Beitrag: # 74621Beitrag Vinyl
12.11.2019, 17:19

Mit Magnum habe ich mich noch gar nie beschäftigt. Den Namen kenne ich, sicher auch den ein oder anderen Song. Dieser hier einerseits einen guten Spannungsbogen, dann wird es wieder träge und das Patsche-Schlagzeug hinten raus mag ich nicht so gerne. 6 Punkte gibt´s dennoch. Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#5

Beitrag: # 74624Beitrag AusDemWegIchBinArzt
12.11.2019, 20:36

Vertigo hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 16:25
Die "Wings Of Heaven" mag ich allerdings gar nicht
Wie das ??? :shock:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 3787
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 1082 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#6

Beitrag: # 74628Beitrag Oracle
12.11.2019, 23:56

"Wings Of Heaven" ist sicherlich die Magnum die bei mir am meisten gelaufen ist.
Hat bei mir einfach eingeschlagen, ich glaube 1988 übrigens ziemlich parallel zur Big Generator.
Zu dieser Zeit hab ich Magnum auch zwei mal Live gesehen, ich glaub in der Heilbronner Harmonie.
Don't Wake The Lion war da immer der zentrale Höhepunkt des Konzert.
Dieser Killertrack bleibt einfach hängen und ist noch eine stärkere Livenummer.
9Pkt.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#7

Beitrag: # 74634Beitrag Vertigo
13.11.2019, 11:23

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 20:36
Vertigo hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 16:25
Die "Wings Of Heaven" mag ich allerdings gar nicht
Wie das ??? :shock:
Das beginnt beim Cover, über den Sound und die Songs. Wäre "Don't Wake The Lion" nicht so ein sauguter Song, würde mich auch da der Sound stören, aber hier gehts eben, weil zu gut. Nach der "On A Storyteller's Night" (meine meistgehörte, die erstgehörte war auch bei mir die "Chase The Dragon") wurde Magnums Sound erstmal künstlicher, 80er Jahre gemäß eben und da hab ich sie dann lange Jahre nicht mehr verfolgt.
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 569
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#8

Beitrag: # 74637Beitrag Pavlos
13.11.2019, 12:45

Vinyl hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 17:19
Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.
Was genau meinst Du mit Farbe? Ich finde, er transportiert Stimmungen und Gefühle ganz gut, aber das ist dann wohl Geschmackssache. Vielleicht spielt ihm der natürlichere Sound der älteren Scheiben mehr in die Karten, denn auf dem Album, von dem die Lupennummer hier stammt, ging es soundmässig schon deutlich moderner (sprich: etwas steriler) zu.

Hier mal eine getragenere Nummer vom 1985er On A Storyteller's Night Album:



"Originally called 'Cannon', this Tony Clarkin composition is about one of the horrors of war. In World War I, a surprising - some would say disgraceful - number of British soldiers were executed by firing squad for cowardice. Many of these men were in fact suffering from shell shock.""

Die Nummer wurde später übrigens von Patty Smith gecovert.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#9

Beitrag: # 74639Beitrag Vertigo
13.11.2019, 12:53

"Les Morts Dansant" hab ich nächtelang mit einem Kumpel in seinem Auto gehört als wir unterwegs waren. Da standen wir ganz besonders auf diese Stimmung
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

Mel
Beiträge: 101
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#10

Beitrag: # 74640Beitrag Mel
13.11.2019, 13:14

Habe den Song nun das aller erste mal gehört.
Bisher kann ich noch nicht genau sagen, was ich genau davon halte...
Erster Eindruck ist allemal positiv ausgefallen, allerdings sind mir die Drums hier und da etwas zu aufdringlich gewesen.
Kenne bisher auch nur Chase The Dragon und On A Storyteller's Night.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#11

Beitrag: # 74641Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 14:39

Vinyl hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 17:19
Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.
Also, ich finde Bob Catley ist einer der ausdrucksstärksten Sänger überhaupt auf dem Gebiet des Melodic-Rock, noch dazu mit hohem Wiedererkennungswert. Ich wüßte jetzt ehrlich nicht, wo und wie da noch mehr Farbe ins Spiel kommen sollte. ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#12

Beitrag: # 74642Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 14:42

Vertigo hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 11:23
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 20:36
Vertigo hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 16:25
Die "Wings Of Heaven" mag ich allerdings gar nicht
Wie das ??? :shock:
Das beginnt beim Cover, über den Sound und die Songs. Wäre "Don't Wake The Lion" nicht so ein sauguter Song, würde mich auch da der Sound stören, aber hier gehts eben, weil zu gut. Nach der "On A Storyteller's Night" (meine meistgehörte, die erstgehörte war auch bei mir die "Chase The Dragon") wurde Magnums Sound erstmal künstlicher, 80er Jahre gemäß eben und da hab ich sie dann lange Jahre nicht mehr verfolgt.
Ich denke gar nicht mal, dass der Sound direkt künstlicher wurde....eher einfach etwas poppiger und kommerzieller insgesamt. Aber die Songs bewegten sich trotzdem immer noch auf einem sehr hohen Niveau, auch zu dieser Zeit. Natürlich bevorzuge ich im Vergleich klar den raueren Sound von Alben wie "Chase The Dragon" oder "The Eleventh Hour", aber deswegen halte ich die Spät-80er-Werke keineswegs für schwach.

Wie stehst Du zu den Scheiben aus den 90ern, wie "Goodnight L.A.", "Sleepwalking" oder "Rock Art" ? Da bin ich nämlich wirklich am ehesten der Meinung, dass sie etwas geschwächelt haben.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#13

Beitrag: # 74644Beitrag Vertigo
13.11.2019, 14:47

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:42

Wie stehst Du zu den Scheiben aus den 90ern, wie "Goodnight L.A.", "Sleepwalking" oder "Rock Art" ? Da bin ich nämlich wirklich am ehesten der Meinung, dass sie etwas geschwächelt haben.
Die "Goodnight L.A." ist ihre schlechteste überhaupt, die "Sleepwalking" geht so und die "Rock Art" kenn ich nicht wirklich, nur dem Namen nach
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 6376
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 2199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#14

Beitrag: # 74645Beitrag Vinyl
13.11.2019, 14:52

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:39
Vinyl hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 17:19
Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.
Also, ich finde Bob Catley ist einer der ausdrucksstärksten Sänger überhaupt auf dem Gebiet des Melodic-Rock, noch dazu mit hohem Wiedererkennungswert. Ich wüßte jetzt ehrlich nicht, wo und wie da noch mehr Farbe ins Spiel kommen sollte. ;)
Hmmh, mir kam der Gesang zurückhaltend vor. Ich werde mir das Stück nochmal anhören. Ich hatte den Song gestern zwischen zwei Van der Graaf-Platten gehört.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#15

Beitrag: # 74647Beitrag Vertigo
13.11.2019, 14:55

Vinyl hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:52
Ich hatte den Song gestern zwischen zwei Van der Graaf-Platten gehört.
Okay, da geht dann Catley als zurückhaltend durch :rofl:

Catley ist schon ein toller Sänger, im Melodic Rock unverkennbar, so markant ist seine Stimme
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#16

Beitrag: # 74648Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 15:16

Vinyl hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:52
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:39
Vinyl hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 17:19
Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.
Also, ich finde Bob Catley ist einer der ausdrucksstärksten Sänger überhaupt auf dem Gebiet des Melodic-Rock, noch dazu mit hohem Wiedererkennungswert. Ich wüßte jetzt ehrlich nicht, wo und wie da noch mehr Farbe ins Spiel kommen sollte. ;)
Hmmh, mir kam der Gesang zurückhaltend vor. Ich werde mir das Stück nochmal anhören. Ich hatte den Song gestern zwischen zwei Van der Graaf-Platten gehört.
Vielleicht musst Du Dir nochmal den einen oder anderen weiteren Magnum-Song zum Vergleich anhören, um die stimmliche Stärke des Mannes besser erkennen zu können. Zum Beispiel: "Soldier On The Line", "Kingdom Of Madness", "The Prize", "Vigilante", "Wild Swan", "How Far Jerusalem" oder "All England´s Eyes". Das würde mich wundern, wenn Du danach seine gesanglichen Qualitäten nicht doch eindeutig bemerken würdest. Er ist einer der besten ! :good:

Und, klar: Wenn man davor und danach die ganze Zeit Peter Hammill im Ohr hat, kann da in der Wahrnehmung schon mal was schieflaufen.... :mrgreen: boys_lol
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#17

Beitrag: # 74649Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 15:19

Vertigo hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:55
Vinyl hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 14:52
Ich hatte den Song gestern zwischen zwei Van der Graaf-Platten gehört.
Okay, da geht dann Catley als zurückhaltend durch :rofl:
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Catley ist schon ein toller Sänger, im Melodic Rock unverkennbar, so markant ist seine Stimme
Genau so ist es ! :good:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#18

Beitrag: # 74651Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 15:33

By the Way: Ursula, die ja nun musikalisch absolut nicht ahnungslos oder gar geschmacklos ist, kannte Magnum früher nur vom Hörensagen. Erst durch mich ist sie mit der Band nachhaltiger in Berührung gekommen. Das Album, was sie dann endgültig überzeugt hat der Band eine Chance zu geben, war "Vigilante"...und zwar wegen des sehr pink gehaltenen Tussi-Covers mit dem Einhorn drauf. Obwohl sie eigentlich gar kein Tussi-Typ ist - aber in manchen Punkten sind Frauen dann eben doch einfach...mhm...Frauen. Gottseidank. Hi hi. Jedenfalls hat die Musik ihr dann aber auch sofort sehr zugesagt. :good: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#19

Beitrag: # 74652Beitrag Vertigo
13.11.2019, 15:39

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 15:33
By the Way: Ursula, die ja nun musikalisch absolut nicht ahnungslos oder gar geschmacklos ist, kannte Magnum früher nur vom Hörensagen. Erst durch mich ist sie mit der Band nachhaltiger in Berührung gekommen. Das Album, was sie dann endgültig überzeugt hat der Band eine Chance zu geben, war "Vigilante"...und zwar wegen des sehr pink gehaltenen Tussi-Covers mit dem Einhorn drauf. Obwohl sie eigentlich gar kein Tussi-Typ ist - aber in manchen Punkten sind Frauen dann eben doch einfach...mhm...Frauen. Gottseidank. Hi hi. Jedenfalls hat die Musik ihr dann aber auch sofort sehr zugesagt. :good: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Witzig, Rosa, Türkis und Einhorn wirkt sogar bei Frauen die gar keine Prinzessin sein wollen, na sowas :mrgreen:
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#20

Beitrag: # 74654Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 15:43

Vertigo hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 15:39
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 15:33
By the Way: Ursula, die ja nun musikalisch absolut nicht ahnungslos oder gar geschmacklos ist, kannte Magnum früher nur vom Hörensagen. Erst durch mich ist sie mit der Band nachhaltiger in Berührung gekommen. Das Album, was sie dann endgültig überzeugt hat der Band eine Chance zu geben, war "Vigilante"...und zwar wegen des sehr pink gehaltenen Tussi-Covers mit dem Einhorn drauf. Obwohl sie eigentlich gar kein Tussi-Typ ist - aber in manchen Punkten sind Frauen dann eben doch einfach...mhm...Frauen. Gottseidank. Hi hi. Jedenfalls hat die Musik ihr dann aber auch sofort sehr zugesagt. :good: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Witzig, Rosa, Türkis und Einhorn wirkt sogar bei Frauen die gar keine Prinzessin sein wollen, na sowas :mrgreen:
Yep, ich fand das auch zum Brüllen komisch.....und türkis ist zudem ebenfalls tatsächlich eine ihrer Lieblingsfarben, siehe Wohnzimmertapete hier....bei bestimmten Farben und Einhörnern werden anscheinend fast alle Damen willenlos. boys_lol :biggrinn:

In manchen Dingen können Frauen angenehm berechenbar sein. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16756
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5981 Mal
Danksagung erhalten: 3033 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#21

Beitrag: # 74658Beitrag Vertigo
13.11.2019, 16:11

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 15:43

In manchen Dingen können Frauen angenehm berechenbar sein. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wir auch denke ich mal ;)
"Wir Bayern sind eben nicht nur gemütlich, wir sind auch ungemütlich. Wir sind nicht nur lustig, wir sind auch grantig." (Walter Sedlmayr)

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits
- Henryk M. Broder

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16661
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3830 Mal
Danksagung erhalten: 3974 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#22

Beitrag: # 74659Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.11.2019, 16:11

Vertigo hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 16:11
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 15:43

In manchen Dingen können Frauen angenehm berechenbar sein. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wir auch denke ich mal ;)
Natürlich. :biggrinn:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Wer Elektro-Mobilität will, soll mit der Straßenbahn fahren.


"Wahnsinn, in welchen Zeiten wir leben. Kennen Sie noch Bon Scott ? Das war der erste Sänger von AC/DC. Der ist an seiner eigenen Kotze erstickt ! Jahaaa, so hat man früher gelebt !!!! Ein Mark Forster heute kippt dagegen ja schon um, wenn die Milch in seinem Kaffee nicht laktosefrei ist !"

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 6376
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 2199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#23

Beitrag: # 74684Beitrag Vinyl
13.11.2019, 19:00

Pavlos hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 12:45
Vinyl hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 17:19
Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.
Was genau meinst Du mit Farbe? Ich finde, er transportiert Stimmungen und Gefühle ganz gut, aber das ist dann wohl Geschmackssache. Vielleicht spielt ihm der natürlichere Sound der älteren Scheiben mehr in die Karten, denn auf dem Album, von dem die Lupennummer hier stammt, ging es soundmässig schon deutlich moderner (sprich: etwas steriler) zu.

Hier mal eine getragenere Nummer vom 1985er On A Storyteller's Night Album:



"Originally called 'Cannon', this Tony Clarkin composition is about one of the horrors of war. In World War I, a surprising - some would say disgraceful - number of British soldiers were executed by firing squad for cowardice. Many of these men were in fact suffering from shell shock.""

Die Nummer wurde später übrigens von Patty Smith gecovert.
Wie Du schreibst Geschmacksache. Das ist gut gemacht, aber es kommt nicht bei mir an. In dieses Stück (hatte ich heute Mittag im Büro schon gesehen, dass Du es eingestellt hast), hatte ich noch Hoffnung gesetzt, also ich hatte gehofft, es überzeugt mich. Aber wie das nun mal mit Kunst so ist, wenn es in der Seele, im Herzen nicht ankommen will, dann geht´s nicht, auch wenn man weiß, dass es gut gemacht ist. Verstehst Du?

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 6376
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 2199 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#24

Beitrag: # 74688Beitrag Vinyl
13.11.2019, 19:15

Pavlos hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 13:44


Magnum zählen zu meinen allerliebsten Band und am meisten hat es mir sicherlich die Frühphase der Band angetan. Vom Debüt bis einschließlich zur On A Storyteller's Night finde ich alles zum Anbeten. Aber auch danach haben sie, trotz leichter Modernisierung des Sounds, viele magische Momente erschaffen - wie z.B. den hier verlinkten Song.
Beim zweiten Mal hören, hat mir das Stück musikalisch besser gefallen.

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 569
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Magnum - Don't Wake The Lion (Too Old To Die Young)

#25

Beitrag: # 74708Beitrag Pavlos
13.11.2019, 22:16

Vinyl hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 19:00
Pavlos hat geschrieben: ↑
13.11.2019, 12:45
Vinyl hat geschrieben: ↑
12.11.2019, 17:19
Hat der Sänger manchmal etwas mehr Farbe in der Stimme? Das stünde ihm gut.
Was genau meinst Du mit Farbe? Ich finde, er transportiert Stimmungen und Gefühle ganz gut, aber das ist dann wohl Geschmackssache. Vielleicht spielt ihm der natürlichere Sound der älteren Scheiben mehr in die Karten, denn auf dem Album, von dem die Lupennummer hier stammt, ging es soundmässig schon deutlich moderner (sprich: etwas steriler) zu.

Hier mal eine getragenere Nummer vom 1985er On A Storyteller's Night Album:



"Originally called 'Cannon', this Tony Clarkin composition is about one of the horrors of war. In World War I, a surprising - some would say disgraceful - number of British soldiers were executed by firing squad for cowardice. Many of these men were in fact suffering from shell shock.""

Die Nummer wurde später übrigens von Patty Smith gecovert.
Wie Du schreibst Geschmacksache. Das ist gut gemacht, aber es kommt nicht bei mir an. In dieses Stück (hatte ich heute Mittag im Büro schon gesehen, dass Du es eingestellt hast), hatte ich noch Hoffnung gesetzt, also ich hatte gehofft, es überzeugt mich. Aber wie das nun mal mit Kunst so ist, wenn es in der Seele, im Herzen nicht ankommen will, dann geht´s nicht, auch wenn man weiß, dass es gut gemacht ist. Verstehst Du?
Klaro. Kann man nix machen.....

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag