Crack - Marchando Una Del Cid

Antworten

Wolle Flamenco tanze?

10
1
25%
9
1
25%
8
1
25%
7
0
Keine Stimmen
6
1
25%
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 677
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 948 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal
Kontaktdaten:

Crack - Marchando Una Del Cid

Beitrag: # 75744Beitrag Pavlos
22.12.2019, 11:47



Crack - Marchando Una Del Cid

...aus dem Album Si Todo Hiciera (1979), einem meiner liebsten Outputs aus Spanien. Symphonic Prog in Perfektion, if you ask me. Leider scheint das nicht jeder so zu sehen, denn bisher wurde die Scheibe nur in Asien wiederveröffentlicht.

Vamos, amigos!!!

Benutzeravatar

Topic author
Pavlos
Beiträge: 677
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 948 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal
Kontaktdaten:

Re: Crack - Marchando Una Del Cid

Beitrag: # 75745Beitrag Pavlos
22.12.2019, 11:48

Hoppla, sehe gerade, dass des dieses Jahr einen Vinyl-Rerelease auf Legacy/Sony gab....

:rainbow:

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4216
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1057 Mal
Danksagung erhalten: 1937 Mal
Kontaktdaten:

Re: Crack - Marchando Una Del Cid

Beitrag: # 75752Beitrag Oracle
22.12.2019, 13:13

sehr komplexe, kleinteilige Komposition.
Die Soli mag ich sehr, besonders die mit dem Moog.
Gesang geht auch in Ordnung,
Teilweise mit einer Tull-Flöte getrieben.

8 Pkt.

Bei Discogs sind die Importkosten hoch.
Falls jemand eine günstige Alternative gefunden hat.
Das Reissue erschien ja erst im November.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17665
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11661 Mal
Danksagung erhalten: 5209 Mal
Kontaktdaten:

Re: Crack - Marchando Una Del Cid

Beitrag: # 75755Beitrag Vertigo
22.12.2019, 13:44

Kleinteilig ist da das richtige Wort vom Andreas. Die Nummer hat immer wieder mal sehr interessante Teile, aber kaum sind sie da müssen sie schon wieder vom nächsten Teil abgelöst werden. Sowas gefällt mir immer weniger, da hör ich mich immer mehr davon ab.

Die tulligen Teile sind mir natürlich die liebsten da, aber auch sonst viel brauchbares, doch gar nix zusammenhängendes, schade. Der spanische Gesang geht, das hab ich schon deutlich schlimmer gehört, aber da mir die Nummer einfach gar nicht ins Ohr will geb ich nur ne 6 für die einzelnen Teile
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 17292
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5943 Mal
Danksagung erhalten: 7285 Mal
Kontaktdaten:

Re: Crack - Marchando Una Del Cid

Beitrag: # 75761Beitrag AusDemWegIchBinArzt
22.12.2019, 16:14

Also, mir gefällt das grundsätzlich ziemlich gut. Es läßt sich natürlich überhaupt nicht abstreiten, dass Jethro Tull ein großer Einfluss für die Band gewesen sein dürften, aber das stört mich nicht. Und gerade auch den ausgiebigen Einsatz der Flöte finde ich persönlich wunderbar, weil es der Komposition eine zusätzliche Wertsteigerung verleiht, wenn man es mal so nennen will. Komplex und vertrackt aufgebaut, sehr detailverliebt - da ist eigentlich nichts, was mir wirklich negativ auffallen würde. Vielleicht wäre, wie Jürgen andeutet, an einigen Stellen etwas weniger tatsächlich mehr gewesen. Aber prinzipiell sagt mir das fraglos zu. 9 Punkte.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Antworten