Die besten Songs von Deep Purple

Forumsregeln
Gerne mit oder ohne Ranking.
Ausführlich oder weniger ausführlich, mich würde aber schon interessieren was euch an den Stücken gefällt.
Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19044
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12874 Mal
Danksagung erhalten: 5965 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77276Beitrag Vertigo
28.02.2020, 08:47

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

nixe hat geschrieben:
26.02.2020, 08:43
Wieder nur noch *ne Stunde Zeit & das als Rentner!

Fireball

Fools
Wer spielt denn nun eigentlich die Geige hier?
Das waren bei uns die Fragen, die die Welt bewegten & was haben wir gerätzelt! Ritchie als Geiger, nee, so richtig vorstellen konnten wir uns das zwar auch nicht, aber geil wär*s schon!
Zu dieser Zeit klärte mich das Radio noch auf. Diese Zeit, naja Mitte 80-er, wie das meißte bei mir! HR3, mein HausSender wieder, brachte eine Reihe über Gitarren EffektGeräte & da kam*s dann & bei mir der Aha Effekt!
& genau das macht diesen Song eben zu was ganz besonderen!

Wie kommst hier eigentlich auf Geige? Meinst du die Klänge im Mittelteil? Da hab ich immer vermutet, dass das Ritchie mit Effekten ist. Hab vorhin grade ein Interview mit Hans die Geige gelesen, den wirst du sicher kennen und der spielte wohl in ner Coverband das "Fools" und da in der Mitte Geige. Kommt das da her, dass du das vermutest?
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77279Beitrag nixe
28.02.2020, 09:18

Vertigo hat geschrieben:
28.02.2020, 08:47
nixe hat geschrieben:
26.02.2020, 08:43
Wieder nur noch *ne Stunde Zeit & das als Rentner!

Fireball

Fools
Wer spielt denn nun eigentlich die Geige hier?
Das waren bei uns die Fragen, die die Welt bewegten & was haben wir gerätzelt! Ritchie als Geiger, nee, so richtig vorstellen konnten wir uns das zwar auch nicht, aber geil wär*s schon!
Zu dieser Zeit klärte mich das Radio noch auf. Diese Zeit, naja Mitte 80-er, wie das meißte bei mir! HR3, mein HausSender wieder, brachte eine Reihe über Gitarren EffektGeräte & da kam*s dann & bei mir der Aha Effekt!
& genau das macht diesen Song eben zu was ganz besonderen!

Wie kommst hier eigentlich auf Geige? Meinst du die Klänge im Mittelteil? Da hab ich immer vermutet, dass das Ritchie mit Effekten ist. Hab vorhin grade ein Interview mit Hans die Geige gelesen, den wirst du sicher kennen und der spielte wohl in ner Coverband das "Fools" und da in der Mitte Geige. Kommt das da her, dass du das vermutest?
Wir kannten sowas nicht. & so kam das Gerücht auf, das da jemand Geige spielt & ich hab*s geglaubt.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Mel
Beiträge: 340
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77285Beitrag Mel
28.02.2020, 22:11

So nun habe ich die Zeit und die Geduld mal ein paar Zeilen über Deep Purple zu verlieren.
DP war so ziemlich mit die allererste Begegnung mit Hardrock. Damals habe ich zu Weihnachten von meinem Vattern, mit 12 oder 13, eine Compilation
geschenkt bekommen, zu diesem Zeitpunkt natürlich auf CD. Aber immerhin waren auf jenem Sampler Stücke wie 'Smoke On The Water' oder auch 'Highway Star'.
Ich war wie erschlagen von der Musik, man kannte ja vorher nichts Vergleichbares, schon gar nicht aus dem Radio heraus.
Man kann schon sagen, dass das eine kleine Initialzündung für meine fortschreitende Musikentwicklung gewesen ist. Bis jetzt haben satte 14 LP's den Weg in meine
Sammlung gefunden. DP werden für immer einen Platz in meinem Herzen haben.

Bevor ich loslege, muss noch gesagt sein, dass ich weder chronologisch vorgehe, noch ein Ranking aufstelle, das ist so gut wie unmöglich in meinen Augen.
Aus dem Stand fallen mir folgende Stücke ein:

'Child In Time' - Ein progressiver Hardrock-Longtrack für die Ewigkeit. Unfassbare Dynamik. Das Tempo startet bei null und endet in einer totalen Abfahrt. Ian Gillan singt in Stimmlagen, in die vorher noch nie jemand vorgedrungen ist, Gänsehaut pur.

'Speed King' - Das Intro erscheint mir wie eine Warnung an all diejenigen die mit "schneller Musik" nichts anfangen können, bitte schnellstmöglich den Raum zu verlassen.
Der Name ist Programm. Schnell, hart und rau.

'Highway Star' - Die Hardrock-Hymne mit dem Label DP schlechthin.

'Maybe I'm A Leo' - Unter Umständen ist das mein Lieblingslied auf der Machine Head. Das Riff beginnt und krallt sich in deinem Rückenmark fest.

'Sail Away' - Funkig, groovig und einfach nur cool gespielt. Wieder einmal ist bei diesem Stück das Riff, was den Charakter einfängt, zudem aber auch noch die absolut lässig eingesungenen Vocals von David Coverdale

'Strange Kind Of Woman' - Das Stück bereitet mir immer wieder ein breites Grinsen ins Gesicht, obwohl es mit einer sehr traurigen Geschichte behaftet ist.

'Woman From Tokyo' - Momentan das einzige Stück, welches mir einfällt von der 'Who Do You Think We Are'. Gillan und Blackmore in geselliger Spiellaune, wie in vorherigen Glanzzeiten.

'Smoke On The Water' - Ist wahrscheinlich das erste jemals von mir gehörte DP Stück gewesen. Finde ich bis heute großartig, obwohl ich den Rhythmus immer ein wenig als abgehackt empfinde.

'You Can't Do It Right' - Wiedermal so eine groovig, lässige Hardrock Nummer mit funkigen eindrücken.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19044
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12874 Mal
Danksagung erhalten: 5965 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77298Beitrag Vertigo
29.02.2020, 09:32

@Mel: Hört dein Vater 70er Musik oder hörte er? Oder wie kam er drauf dir ne Purple Best Of zu schenken?
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Mel
Beiträge: 340
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77320Beitrag Mel
29.02.2020, 11:33

Vertigo hat geschrieben:
29.02.2020, 09:32
@Mel: Hört dein Vater 70er Musik oder hörte er? Oder wie kam er drauf dir ne Purple Best Of zu schenken?
Ja der hört eigentlich auch alles was gut ist aus den 70ern :biggrinn:

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19044
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12874 Mal
Danksagung erhalten: 5965 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77321Beitrag Vertigo
29.02.2020, 11:42

Mel hat geschrieben:
29.02.2020, 11:33
Vertigo hat geschrieben:
29.02.2020, 09:32
@Mel: Hört dein Vater 70er Musik oder hörte er? Oder wie kam er drauf dir ne Purple Best Of zu schenken?
Ja der hört eigentlich auch alles was gut ist aus den 70ern :biggrinn:
Dann funktioniert das bei euch also vom Vater zum Sohn als Anregung, sehr schön!
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18199
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6467 Mal
Danksagung erhalten: 8052 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77333Beitrag AusDemWegIchBinArzt
29.02.2020, 19:16

Vertigo hat geschrieben:
29.02.2020, 11:42
Mel hat geschrieben:
29.02.2020, 11:33
Vertigo hat geschrieben:
29.02.2020, 09:32
@Mel: Hört dein Vater 70er Musik oder hörte er? Oder wie kam er drauf dir ne Purple Best Of zu schenken?
Ja der hört eigentlich auch alles was gut ist aus den 70ern :biggrinn:
Dann funktioniert das bei euch also vom Vater zum Sohn als Anregung, sehr schön!
Schön, wenn die Fackel so an die nächste Generation weitergereicht wird ! :good:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Ein Komma kann über Leben und Tod entscheiden. Zum Beispiel bei dem Satz "Wir essen jetzt, Opa."

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77819Beitrag nixe
17.03.2020, 09:07

Soo, lange genug gegrübelt & es wird nicht besser:

Who do we think we are

Rat Bat Blue – 5:23 ist doch wohl der einzige Song, der noch irgendwas mit der Vergangenheit zu tun hat.
Place in Line – 6:29 hat durch das bluesige Intro noch etwas außergewöhnliches zu bieten.
Woman from Tokyo – 5:48 bekannt geworden als single, aber das war*s dann auch.
Painted Horse – 5:19 (Studio out-take) da hätte man den lieber mit auf*s Album packen sollen.

Ian*s Kündigung war doch der beste Schritt!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19044
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12874 Mal
Danksagung erhalten: 5965 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77821Beitrag Vertigo
17.03.2020, 09:12

nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:07
Soo, lange genug gegrübelt & es wird nicht besser:

Who do we think we are

Rat Bat Blue – 5:23 ist doch wohl der einzige Song, der noch irgendwas mit der Vergangenheit zu tun hat.
Place in Line – 6:29 hat durch das bluesige Intro noch etwas außergewöhnliches zu bieten.
Woman from Tokyo – 5:48 bekannt geworden als single, aber das war*s dann auch.
Painted Horse – 5:19 (Studio out-take) da hätte man den lieber mit auf*s Album packen sollen.

Ian*s Kündigung war doch der beste Schritt!
Ich mein der wurde gekündigt und Roger Glover gleich dazu
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77826Beitrag nixe
17.03.2020, 09:32

Vertigo hat geschrieben:
17.03.2020, 09:12
nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:07
Soo, lange genug gegrübelt & es wird nicht besser:

Who do we think we are

Rat Bat Blue – 5:23 ist doch wohl der einzige Song, der noch irgendwas mit der Vergangenheit zu tun hat.
Place in Line – 6:29 hat durch das bluesige Intro noch etwas außergewöhnliches zu bieten.
Woman from Tokyo – 5:48 bekannt geworden als single, aber das war*s dann auch.
Painted Horse – 5:19 (Studio out-take) da hätte man den lieber mit auf*s Album packen sollen.

Ian*s Kündigung war doch der beste Schritt!
Ich mein der wurde gekündigt und Roger Glover gleich dazu
OK, es ist schon mindestens fünf Jahre her, aber ich hatte sie mit Gundy gesehen, die Gillan DVD Doku Bild Bild. Aber hier sagt er es selbst, das er es mit Ritchie nicht mehr ausgehalten hat & die Anderen waren wie vor den Kopf gestoßen. Ritchie natürlich nicht, der hatte jetzt den Weg frei & schmiß Roger gleich mit raus.
Aber, wie sage ich mittlerweile: "Wir waren nicht dabei, uns könn*se alles erzählen!"
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77827Beitrag nixe
17.03.2020, 09:40

Mark III

Burn

Ganz klar Mistreated (Ritchie Blackmore, David Coverdale) – 7:25, der Blues, den Ian nicht singen durfte. Bis heute, oder nicht mehr will?
Burn (Ritchie Blackmore, Jon Lord, Ian Paice, David Coverdale) – 6:05, die neue live EröffnungsNummer, die schon an Highway Star ranreicht.
Sail Away (Ritchie Blackmore, David Coverdale) – 5:48, konnte mich auch schon immer überzeugen.
A' 200 (Ritchie Blackmore, Jon Lord, Ian Paice) – 3:51, ein LückenFüller? Na ja, jedenfalls garnicht so schlecht. Aber eben kein DP song!
Coronarias Redig (Ritchie Blackmore, Jon Lord, Ian Paice) – 5:30 (Remix), wäre der echtere song gewesen?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77828Beitrag nixe
17.03.2020, 09:45

Bild live in London
Was für ein Album! Nur, Warum wurde es nicht regulär veröffentlicht? Songs zu lang?
1. "Burn" 7:46
2. "Might Just Take Your Life" 5:17
3. "Lay Down, Stay Down" 5:29
4. "Mistreated" 15:28
5. "Smoke on the Water" 9:14
1. "You Fool No One" 20:23
2. "Space Truckin'" (Blackmore, Gillan, Glover, Lord, Paice) 31:03
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19044
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12874 Mal
Danksagung erhalten: 5965 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77829Beitrag Vertigo
17.03.2020, 09:46

nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:32
Vertigo hat geschrieben:
17.03.2020, 09:12
nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:07
Soo, lange genug gegrübelt & es wird nicht besser:

Who do we think we are

Rat Bat Blue – 5:23 ist doch wohl der einzige Song, der noch irgendwas mit der Vergangenheit zu tun hat.
Place in Line – 6:29 hat durch das bluesige Intro noch etwas außergewöhnliches zu bieten.
Woman from Tokyo – 5:48 bekannt geworden als single, aber das war*s dann auch.
Painted Horse – 5:19 (Studio out-take) da hätte man den lieber mit auf*s Album packen sollen.

Ian*s Kündigung war doch der beste Schritt!
Ich mein der wurde gekündigt und Roger Glover gleich dazu
OK, es ist schon mindestens fünf Jahre her, aber ich hatte sie mit Gundy gesehen, die Gillan DVD Doku Bild Bild. Aber hier sagt er es selbst, das er es mit Ritchie nicht mehr ausgehalten hat & die Anderen waren wie vor den Kopf gestoßen. Ritchie natürlich nicht, der hatte jetzt den Weg frei & schmiß Roger gleich mit raus.
Aber, wie sage ich mittlerweile: "Wir waren nicht dabei, uns könn*se alles erzählen!"
Aha, war mir neu, kann natürlich so sein, dass Ritchie ihn also quasi rausgemobbt hatte. Kann aber auch gut sein, dass Gillan sich das schön redete später. Das Roger nicht gehen wollte bin ich mir aber sicher, den hat Ritchie gefeuert
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77832Beitrag nixe
17.03.2020, 09:57

Vertigo hat geschrieben:
17.03.2020, 09:46
nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:32
Vertigo hat geschrieben:
17.03.2020, 09:12


Ich mein der wurde gekündigt und Roger Glover gleich dazu
OK, es ist schon mindestens fünf Jahre her, aber ich hatte sie mit Gundy gesehen, die Gillan DVD Doku Bild Bild. Aber hier sagt er es selbst, das er es mit Ritchie nicht mehr ausgehalten hat & die Anderen waren wie vor den Kopf gestoßen. Ritchie natürlich nicht, der hatte jetzt den Weg frei & schmiß Roger gleich mit raus.
Aber, wie sage ich mittlerweile: "Wir waren nicht dabei, uns könn*se alles erzählen!"
Aha, war mir neu, kann natürlich so sein, dass ihn also quasi rausgemobbt hatte. Kann aber auch gut sein, dass Gillan sich das schön redete später. Das Roger nicht gehen wollte bin ich mir aber sicher, den hat Ritchie gefeuert
Auf jeden Fall war Ian so fertig, das er keine Musik mehr machen wollte, bis ihm seine Frau bequatscht hatte, das er es doch wieder versuchen sollte. Wäre doch schade gewesen, wenn seine Alben nicht wären, oder?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19044
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12874 Mal
Danksagung erhalten: 5965 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77840Beitrag Vertigo
17.03.2020, 10:43

nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:57
Wäre doch schade gewesen, wenn seine Alben nicht wären, oder?
Na keine Frage, ich mag ja grade die Alben der Ian Gillan Band, als das noch eher Jazzrock war, besonders gern
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77842Beitrag nixe
17.03.2020, 12:51

Vertigo hat geschrieben:
17.03.2020, 10:43
nixe hat geschrieben:
17.03.2020, 09:57
Wäre doch schade gewesen, wenn seine Alben nicht wären, oder?
Na keine Frage, ich mag ja grade die Alben der Ian Gillan Band, als das noch eher Jazzrock war, besonders gern
Er wollte eben nicht nach Deep Purple klingen & die finde ich auch sehr gelungen.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77988Beitrag nixe
23.03.2020, 23:13

Stormbringer

Hier wird*s knapp bei mir.
Hold On (David Coverdale, Glenn Hughes, Jon Lord, Ian Paice) – 5:05
&
Soldier of Fortune (David Coverdale, Ritchie Blackmore) – 3:14
David paßt hier vorzüglich, aber sonst?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77989Beitrag nixe
23.03.2020, 23:18

Mark IV
Come taste the Band

Tja, nun war Ritchie weg, aber die Probleme hörten nicht auf. Zu viele Drogen waren im Spiel & das Album? Deep Purple & Funk, na ja, ich weiß nicht?
You Keep on Moving (David Coverdale, Glenn Hughes) – 5:19
Letztlich der einzige Song, der mir wirklich gefällt!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 77990Beitrag nixe
23.03.2020, 23:22

BildBild
This Time around (Live in Tokyo 1975) [DCD]
Wie schonmal erwähnt: live konnten sie überzeugen!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 78166Beitrag nixe
28.03.2020, 09:28

Meine ersten beiden Deep Purple Alben waren die Dritte & Come taste the Band, also unterschiedlicher konnte es nicht sein.
Nur während ich heute mit Mark I recht gut zurecht kommen, hinken Mark III & IV immer noch hinterher & es liegt nicht an der Stimme von David oder der von Glenn. Vom Sound ist so nach & nach nicht mehr viel übrig geblieben.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 78167Beitrag nixe
28.03.2020, 09:34

16. September 1984: Perfect Strangers
Was für eine Meldung als die in der Mark II Besetzung veröffentlicht wurde & als man es endlich hat, also irgendwann nach der Wende: Was für ein Album!
Das ganze Album war der Knaller, da braucht man keine einzelnen Songs hervorzuheben. OK, vielleicht den titletrack & Knocking at your back Door, aus meiner Sicht Klassiker!
Schade das es Son of Alerik (Ritchie Blackmore) – 10:02 nicht regulär auf*s Album geschafft hat.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13153
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6610 Mal
Danksagung erhalten: 5448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die besten Songs von Deep Purple

Beitrag: # 78168Beitrag nixe
28.03.2020, 09:39

Was dann noch kam, na ja, so schlecht nun auch wieder nicht. Aber mir fehlen die Worte, es zu beschreiben.
Steve Morse ist zwar ein Klasse Gitarrist, aber er paßt besser zu den Dixie Dregs. Da hatten die bei Don Airey (seit 2002) die bessere Wahl getroffen!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag