27: Queen vs. Camel vs. Genesis

(Viertelfinale 3)

Moderator: Pavlos

Antworten

Welche Band soll weiterkommen?

Umfrage endete am 01.02.2022, 14:51

Queen
0
Keine Stimmen
Camel
2
18%
Genesis
9
82%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11


Topic author
Pavlos
Beiträge: 1567
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Has thanked: 797 times
Been thanked: 585 times
Kontaktdaten:

27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105095Beitrag Pavlos
25.01.2022, 14:52

Bild


Topic author
Pavlos
Beiträge: 1567
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Has thanked: 797 times
Been thanked: 585 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105096Beitrag Pavlos
25.01.2022, 14:54

Der schmerzhafte, zum Voting gewordene Besuch bei der Sado Maso Domina.....uff.

Drei Legenden, drei Lieblinge, drei absolute Meister ihres Fachs.

Wie gesagt: uff.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 25384
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Nordlicht im Süden
Has thanked: 2786 times
Been thanked: 4019 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105098Beitrag AusDemWegIchBinArzt
25.01.2022, 14:56

Fies....aber dennoch eindeutig im Resultat: Genesis first ! :rainbow:

Genesis kommen für mich an erster Stelle, Camel knapp dahinter....aber Queen, so gern ich sie habe, besitzen für mein Empfinden keinerlei Chance. Weder gegen die eine, noch gegen die andere Band. Genesis führen, so oder so !
"Eine glücklich Ehe ist eine, in der sie ein bißchen blind und er ein bißchen taub ist." (Loriot)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 26090
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 4250 times
Been thanked: 3239 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105102Beitrag Vertigo
25.01.2022, 15:09

Genesis vor Queen vor Camel vor der Domina, so lautet meine Reihenfolge. Wobei, wenn letztere das gut und einfühlsam macht, kommt sie gleich hinter Genesis ;)
GARANTIERT GENDERFREIE ZONE

Bild

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8796
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 506 times
Been thanked: 1380 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105109Beitrag Vinyl
25.01.2022, 15:43

Ich mag bzw. liebe alle drei Bands sehr. Aber da kann es nur Genesis geben!

Benutzeravatar

Monk
Beiträge: 1832
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Wohnort: Neuberend
Has thanked: 784 times
Been thanked: 978 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105112Beitrag Monk
25.01.2022, 15:51

Im Moment bleibt's für mich noch relativ einfach. Camel und Queen mag ich beide nicht. Genesis zumindest teilweise, aber auch nicht allzuviel. And here is the result from the Schleswig-Holstein jury: 3 Points go to Genesis. :good:
Mir sind eingefleischte Veganer Wurst.

"On a clear day, you can see my Penis" (Nigel Planer)

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 4675
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Has thanked: 3525 times
Been thanked: 871 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105114Beitrag Forever Old
25.01.2022, 16:08

Uff ... uff ... uff
heut gehn wir in den P ........... P(B)otanischen Garten 8-)

Genesis ist das Gewächs, das mir dort am besten gefällt.
Wobei die Domina ----> ich verweise auf Vertigo :mrgreen:
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 18936
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 2341 times
Been thanked: 2544 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105119Beitrag nixe
25.01.2022, 17:11

Ich sage Nein zur Domina, Sex mit Peitsche brauche ich nunmal nicht & ich sage nein zu Genesis, denn einzig die PG years sind mein Phase!
Queen war mal gut & hatten ihren eigenen Sound. Aber auch das ist Geschichte!
Camel waren gut, waren schwach & die Andy seine Krankheit wohl überstanden hat, konnte er diese Band wiederbeleben & sie sind wieder gut!
Einen anderen MaßStab kann ich hier nicht anwenden...
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8796
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 506 times
Been thanked: 1380 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105182Beitrag Vinyl
26.01.2022, 16:52

Monk hat geschrieben: 25.01.2022, 15:51 Im Moment bleibt's für mich noch relativ einfach. Camel und Queen mag ich beide nicht. Genesis zumindest teilweise, aber auch nicht allzuviel. And here is the result from the Schleswig-Holstein jury: 3 Points go to Genesis. :good:
Echt Marcel? Du bist auch bei Genesis skeptisch und Queen magst Du nicht? Ich finde das sind alle drei hohe Kaliber. Ich kann mich noch an die Zeit im alten Forum erinnern. Im fortgeschrittenen Alter (also sehr jung warst Du quasi :mrgreen:) hast Du Dich durch die Diskographie von Queen gehört und warst äußerst angetan wie gut die Band ist. Das hast
wohl mittlerweile revidiert.

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 26090
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 4250 times
Been thanked: 3239 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105185Beitrag Vertigo
26.01.2022, 17:01

Vinyl hat geschrieben: 26.01.2022, 16:52
Monk hat geschrieben: 25.01.2022, 15:51 Im Moment bleibt's für mich noch relativ einfach. Camel und Queen mag ich beide nicht. Genesis zumindest teilweise, aber auch nicht allzuviel. And here is the result from the Schleswig-Holstein jury: 3 Points go to Genesis. :good:
Echt Marcel? Du bist auch bei Genesis skeptisch und Queen magst Du nicht? Ich finde das sind alle drei hohe Kaliber. Ich kann mich noch an die Zeit im alten Forum erinnern. Im fortgeschrittenen Alter (also sehr jung warst Du quasi :mrgreen:) hast Du Dich durch die Diskographie von Queen gehört und warst äußerst angetan wie gut die Band ist. Das hast
wohl mittlerweile revidiert.
Stimmt, das weiß ich auch noch, wie Mäse gradezu ins Schwärmen über Queen kam und froh war, dass du und ich ihm die immer wieder ans Herz gelegt hatten. Ich weiß z.B. noch genau wie das Album "Sheer Heart Attack" ihn schier überwältigt hatte mit der Stilvielfalt.

Wie kommts, dass du die nun inzwischen wieder gar nicht magst, Mäse, wo du dir die damals so Album für Album erschlossen hattest?
GARANTIERT GENDERFREIE ZONE

Bild

Benutzeravatar

Monk
Beiträge: 1832
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Wohnort: Neuberend
Has thanked: 784 times
Been thanked: 978 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105194Beitrag Monk
26.01.2022, 18:23

Ja, das mit Queen war in der Tat nicht von langer Dauer. Es blieb einfach nicht nachhaltig bei mir hängen. Die beiden ersten rockigen Alben fand ich schliesslich noch am besten, doch auch die lege ich mir nicht mehr auf. Es lag halt vor allem an Freddy. Diese Stimme nervt mich einfach innert kürzester Zeit. Ich weiss auch nicht warum - dabei hat er doch eine sehr eigene Stimme und normalerweise gefallen mir so aussergewöhnliche Stimmen auch speziell gut - weil sie anders sind. Aber bei ihm nervt mich das irgendwie immer leicht Theatralische in der Stimme.

An Genesis hatte ich noch nie grosses Interesse. Sie haben für mich in der Frühphase ein paar ganz gute Alben gemacht, "Trespass", "Foxtrot" und vor allem "A Trick Of The Tail". Doch mit der "Lamb Lies Down On Broadway" war's dann leider rum. Auch schn auf "Selling England By The Pound" war für mich nicht mehr alles so richtig gut. Alle Alben, die ich eben genannt habe, stehen aber noch im Regal. Auch wenn ich mir meistens die japanische Mini LP CD der "A Trick Of The Tail" im Strukturcover (schön gemacht!) auflegen mag.

Camel wiederum haben mir nie gefallen, nicht ein einziger Song. Meine Frau mag die sehr, aber ich konnte nie was mit ihnen anfangen. Gab mal billig bei Media Markt die beiden remasterten Versionen von "Moonmadness" und die "Mirage". Aber das ist für meine Ohren einfach langweilige Musik, die mich nicht erreicht. Stehen aber auch beide noch im Regal.

In Bezug auf Genesis war es vermutlich schon die Zeit als Jugendlicher, die mich mit YES prägte. Daneben konnten Genesis natürlich nicht die Bohne mithalten. Und zu Zeiten von Camel war ich in Richtung Punk unterwegs - vermutlich war das auch der Grund, warum ich mit solcher Musik nichts anfangen konnte. Und später gingen diese Bands dann einfach verloren bei meiner Suche nach neuen Bands und Musikstilen.
Mir sind eingefleischte Veganer Wurst.

"On a clear day, you can see my Penis" (Nigel Planer)

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8796
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 506 times
Been thanked: 1380 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105196Beitrag Vinyl
26.01.2022, 18:32

Monk hat geschrieben: 26.01.2022, 18:23 Ja, das mit Queen war in der Tat nicht von langer Dauer. Es blieb einfach nicht nachhaltig bei mir hängen. Die beiden ersten rockigen Alben fand ich schliesslich noch am besten, doch auch die lege ich mir nicht mehr auf. Es lag halt vor allem an Freddy. Diese Stimme nervt mich einfach innert kürzester Zeit. Ich weiss auch nicht warum - dabei hat er doch eine sehr eigene Stimme und normalerweise gefallen mir so aussergewöhnliche Stimmen auch speziell gut - weil sie anders sind. Aber bei ihm nervt mich das irgendwie immer leicht Theatralische in der Stimme.

An Genesis hatte ich noch nie grosses Interesse. Sie haben für mich in der Frühphase ein paar ganz gute Alben gemacht, "Trespass", "Foxtrot" und vor allem "A Trick Of The Tail". Doch mit der "Lamb Lies Down On Broadway" war's dann leider rum. Auch schn auf "Selling England By The Pound" war für mich nicht mehr alles so richtig gut. Alle Alben, die ich eben genannt habe, stehen aber noch im Regal. Auch wenn ich mir meistens die japanische Mini LP CD der "A Trick Of The Tail" im Strukturcover (schön gemacht!) auflegen mag.

Camel wiederum haben mir nie gefallen, nicht ein einziger Song. Meine Frau mag die sehr, aber ich konnte nie was mit ihnen anfangen. Gab mal billig bei Media Markt die beiden remasterten Versionen von "Moonmadness" und die "Mirage". Aber das ist für meine Ohren einfach langweilige Musik, die mich nicht erreicht. Stehen aber auch beide noch im Regal.

In Bezug auf Genesis war es vermutlich schon die Zeit als Jugendlicher, die mich mit YES prägte. Daneben konnten Genesis natürlich nicht die Bohne mithalten. Und zu Zeiten von Camel war ich in Richtung Punk unterwegs - vermutlich war das auch der Grund, warum ich mit solcher Musik nichts anfangen konnte. Und später gingen diese Bands dann einfach verloren bei meiner Suche nach neuen Bands und Musikstilen.
So was gibt´s. Kenne ich das Phänomen des kurzen "Begeistertseins"

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 6393
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 965 times
Been thanked: 898 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105202Beitrag Oracle
26.01.2022, 23:38

GENESIS!!!!!!!!!!!!!! Darüber kommt bei mir fast nix mehr.


Topic author
Pavlos
Beiträge: 1567
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Has thanked: 797 times
Been thanked: 585 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105230Beitrag Pavlos
27.01.2022, 13:17

Monk hat geschrieben: 26.01.2022, 18:23 Camel wiederum haben mir nie gefallen, nicht ein einziger Song.
Das ist jetzt wieder so eine Aussage, die mir wehtut. So ein richtig fiser, dumpfer Schmerz. Aua.

:(

Benutzeravatar

Kröter
Beiträge: 1731
Registriert: 18.05.2021, 18:45
Wohnort: Ruhrpott / Allgäu
Has thanked: 712 times
Been thanked: 1317 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105232Beitrag Kröter
27.01.2022, 14:23

Mir bleibt auch nix anderes übrig, als GENESIS meine Stimme zu geben. Ich mag Queen, keine Frage. Aber in der Gesamtheit bieten mir Genesis dann aber einfach mehr, während ich bei Freddie & Co. im Prinzip nur die Spätphase so richtig mag.
Bild

Benutzeravatar

Monk
Beiträge: 1832
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Wohnort: Neuberend
Has thanked: 784 times
Been thanked: 978 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105251Beitrag Monk
28.01.2022, 08:37

Pavlos hat geschrieben: 27.01.2022, 13:17
Monk hat geschrieben: 26.01.2022, 18:23 Camel wiederum haben mir nie gefallen, nicht ein einziger Song.
Das ist jetzt wieder so eine Aussage, die mir wehtut. So ein richtig fiser, dumpfer Schmerz. Aua.

:(
Das tut mir leid, ist halt so. Es gibt noch viele weitere bekannte Rockbands, mit denen ich nie etwas anfangen konnte. Kiss zum Beispiel, über die musste ich schon alleine wegen ihrer Maskerade immer lachen, noch lange, bevor ich überhaupt mal einen Song von ihnen gehört hatte. Es gibt halt einfach so Sachen, die nicht gehen. Eine andere Band hingegen, um die ich auch immer einen Bogen gemacht habe, waren Caravan. Da war damals mein erster Eindruck: Will Jazz, kann aber nicht. Will Rock, kann aber nicht. Die Band habe ich dann aber in den 90er Jahren endlich für mich entdeckt und war ziemlich erstaunt, warum die mir zuvor nie gefallen hatten. "Waterloo Lily" zum Beispiel: Was für ein sagenhaft tolles Album. Vielleicht passiert mir das bei Camel dann ja auch mal noch. Wie gesagt: Zwie Alben stehen ja noch im Regal. Da besteht noch Hoffnung boys_0222
Mir sind eingefleischte Veganer Wurst.

"On a clear day, you can see my Penis" (Nigel Planer)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 18936
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 2341 times
Been thanked: 2544 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105260Beitrag nixe
28.01.2022, 09:46

Monk hat geschrieben: 28.01.2022, 08:37
Pavlos hat geschrieben: 27.01.2022, 13:17
Monk hat geschrieben: 26.01.2022, 18:23 Camel wiederum haben mir nie gefallen, nicht ein einziger Song.
Das ist jetzt wieder so eine Aussage, die mir wehtut. So ein richtig fiser, dumpfer Schmerz. Aua.

:(
Das tut mir leid, ist halt so. Es gibt noch viele weitere bekannte Rockbands, mit denen ich nie etwas anfangen konnte. Kiss zum Beispiel, über die musste ich schon alleine wegen ihrer Maskerade immer lachen, noch lange, bevor ich überhaupt mal einen Song von ihnen gehört hatte. Es gibt halt einfach so Sachen, die nicht gehen. Eine andere Band hingegen, um die ich auch immer einen Bogen gemacht habe, waren Caravan. Da war damals mein erster Eindruck: Will Jazz, kann aber nicht. Will Rock, kann aber nicht. Die Band habe ich dann aber in den 90er Jahren endlich für mich entdeckt und war ziemlich erstaunt, warum die mir zuvor nie gefallen hatten. "Waterloo Lily" zum Beispiel: Was für ein sagenhaft tolles Album. Vielleicht passiert mir das bei Camel dann ja auch mal noch. Wie gesagt: Zwie Alben stehen ja noch im Regal. Da besteht noch Hoffnung boys_0222
Ich sag nur: Lady Fantasy!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 25384
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Nordlicht im Süden
Has thanked: 2786 times
Been thanked: 4019 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105276Beitrag AusDemWegIchBinArzt
28.01.2022, 16:54

nixe hat geschrieben: 28.01.2022, 09:46
Monk hat geschrieben: 28.01.2022, 08:37
Pavlos hat geschrieben: 27.01.2022, 13:17

Das ist jetzt wieder so eine Aussage, die mir wehtut. So ein richtig fiser, dumpfer Schmerz. Aua.

:(
Das tut mir leid, ist halt so. Es gibt noch viele weitere bekannte Rockbands, mit denen ich nie etwas anfangen konnte. Kiss zum Beispiel, über die musste ich schon alleine wegen ihrer Maskerade immer lachen, noch lange, bevor ich überhaupt mal einen Song von ihnen gehört hatte. Es gibt halt einfach so Sachen, die nicht gehen. Eine andere Band hingegen, um die ich auch immer einen Bogen gemacht habe, waren Caravan. Da war damals mein erster Eindruck: Will Jazz, kann aber nicht. Will Rock, kann aber nicht. Die Band habe ich dann aber in den 90er Jahren endlich für mich entdeckt und war ziemlich erstaunt, warum die mir zuvor nie gefallen hatten. "Waterloo Lily" zum Beispiel: Was für ein sagenhaft tolles Album. Vielleicht passiert mir das bei Camel dann ja auch mal noch. Wie gesagt: Zwie Alben stehen ja noch im Regal. Da besteht noch Hoffnung boys_0222
Ich sag nur: Lady Fantasy!
Und ich füge ein weiteres Masterpiece, nämlich "Nimrodel / The Procession / The White Rider", hinzu !!!!
"Eine glücklich Ehe ist eine, in der sie ein bißchen blind und er ein bißchen taub ist." (Loriot)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 26090
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 4250 times
Been thanked: 3239 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105277Beitrag Vertigo
28.01.2022, 17:01

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 28.01.2022, 16:54
nixe hat geschrieben: 28.01.2022, 09:46
Monk hat geschrieben: 28.01.2022, 08:37

Das tut mir leid, ist halt so. Es gibt noch viele weitere bekannte Rockbands, mit denen ich nie etwas anfangen konnte. Kiss zum Beispiel, über die musste ich schon alleine wegen ihrer Maskerade immer lachen, noch lange, bevor ich überhaupt mal einen Song von ihnen gehört hatte. Es gibt halt einfach so Sachen, die nicht gehen. Eine andere Band hingegen, um die ich auch immer einen Bogen gemacht habe, waren Caravan. Da war damals mein erster Eindruck: Will Jazz, kann aber nicht. Will Rock, kann aber nicht. Die Band habe ich dann aber in den 90er Jahren endlich für mich entdeckt und war ziemlich erstaunt, warum die mir zuvor nie gefallen hatten. "Waterloo Lily" zum Beispiel: Was für ein sagenhaft tolles Album. Vielleicht passiert mir das bei Camel dann ja auch mal noch. Wie gesagt: Zwie Alben stehen ja noch im Regal. Da besteht noch Hoffnung boys_0222
Ich sag nur: Lady Fantasy!
Und ich füge ein weiteres Masterpiece, nämlich "Nimrodel / The Procession / The White Rider", hinzu !!!!
einfach das ganze "Mirage" Album. Aber auch "Homage To The God Of Light" vom ersten Camel Album möchte ich niemals missen, find ich ein Monsterstück
GARANTIERT GENDERFREIE ZONE

Bild

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 25384
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Nordlicht im Süden
Has thanked: 2786 times
Been thanked: 4019 times
Kontaktdaten:

Re: 27: Queen vs. Camel vs. Genesis

Beitrag: # 105281Beitrag AusDemWegIchBinArzt
28.01.2022, 18:07

Vertigo hat geschrieben: 28.01.2022, 17:01
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 28.01.2022, 16:54
nixe hat geschrieben: 28.01.2022, 09:46

Ich sag nur: Lady Fantasy!
Und ich füge ein weiteres Masterpiece, nämlich "Nimrodel / The Procession / The White Rider", hinzu !!!!
möchte ich niemals missen
Ich auch nicht ! Generell nichts von Camel bis mindestens einschl. "Rain Dances".
"Eine glücklich Ehe ist eine, in der sie ein bißchen blind und er ein bißchen taub ist." (Loriot)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag