[PORTRAIT] Magma

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5615
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 2388 Mal
Danksagung erhalten: 3409 Mal
Kontaktdaten:

[PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 20594Beitrag Oracle
25.01.2018, 23:07

Bild
Der Tod von John Coltrane hat Christian Vander 1967 tief getroffen.
Mit Magma versuchte Vander, Coltrane in der Musik zu begegnen.
Seit der Gründung 1969 in Paris, führt die Band den spirituellen Geist Coltranes fort.
Vander absolvierte ein Musikstudium und spielte schon, in jungen Jahren, mit Jazzgrößen wie Chick Corea und Dave Holland.
Das Magma-Ensemble besteht auch nach über 40 Jahren aus 8 und mehr Musikern.
Die nicht fassbare Stilmelange aus Jazz, Klassik und Rock geriet stets kompromisslos und überzeugend.
Sphärische Klangcollagen, klassische Chorgesänge, ekstatische Trommelorgien auf Orffschen Instrumenten und Coltranesche Jazzakzente bildeten einen
experimentellen Sound den Magma als extremste aller Progessiverock-Bands etabliert.
Magma pflegen ein mystisches Image und verzaubern ihr Publikum mit bizarren Botschaften.
Schwarz gekleidet, mit kosmischer Symbolik, wird eine religiöse Weltanschauung zelebriert.
Es wurde der Gruppe sogar, fälschlicherweise, eine Nazi-Affinität zugeschrieben.

Das wichtigste Jahrzehnt waren mit Platten wie Mekanïk Destruktïw Kommandöh, Köhntarkösz und Üdü Ẁüdü die 70er.
Eine Modernisierung ihrer Musik in den 80ern, mit Funk-Elementen und englischen Texte, ist nicht gut angekommen.
Erst 2004 erlangte man mit K.A wieder die alte Form.
Magma-Alben wurden konzeptartig strukturiert.
Vanders visioniert über das Ende der Menschheit und ihrer hochentwickelten Fortsetzung auf einem fiktiven Planeten namens Kobaia.
Auf den Alben wurde nur auf kobaianisch gesungen.
Eine Sprache die Magma eigens für ihre Kompositionen entwickelt hat.
Daraus entwickelte sich ein ekstatisch-, Riff-orientiertes Progrock Sub-Genre, „Zeuhl“ genannt.
„Zeuhl Wortz" heißt auf kobaïanisch "himmlische Musik" und wird von marschierenden Drums und dominanten Fuzz-Bässen getrieben.
Die meisten Zeuhl-Bands kommen aus Frankreich oder Japan.
Auch im Jahr 2016 ist Magma noch aktiv und spielt viele Konzerte.

Mitglieder:
Bei Magma begannen viele französische Jazz Musiker ihre Kariere:

Violinist: Didier Lockwood
Gitarristen: Claude Engel, Claude Olmos, Gabriel Federow, Marc Fosset, James Mac Gaw and Jean-Luc Chevalier (actuel guitariste du groupe Tri Yann)
Bassisten: Jannick Top, Bernard Paganotti, Guy Delacroix, Francis Moze, Laurent Thibault, Michel Hervé, Dominique Bertram, Marc Éliard (actuel bassiste du groupe Indochine), Philippe Bussonnet
Keyboardier: Benoît Widemann, Michel Graillier, Gérard Bikialo, Jean Luc Manderlier, François "Faton" Cahen (ancien leader du groupe Zao), Guy Khalifa, Sofia Domancich, Patrick Gauthier, Simon Goubert, Pierre-Michel Sivadier, Jean Pol Asseline, Jean Pierre Fouquey, Frédéric D'Oelsnitz, Benoît Alziari (plus vibraphone and Theremin), Emmanuel Borghi, Bruno Ruder
Saxophon: Teddy Lasry, Richard Raux, Alain Guillard, René Garber and Yochk’o Seffer
Trompete: Louis Toesca and Yvon Guillard
Male vocalists: Klaus Blasquiz, Christian Vander, Guy Khalifa, Antoine Paganotti and Hervé Aknin
Female vocalists: Stella Vander, Isabelle Feuillebois, Maria Popkiewicz, Liza de Luxe, Himiko Paganotti and Sandrine Fougère
Drummer und Percussionisten: Christian Vander, Michel Garrec, Doudou Weiss, Simon Goubert, Clément Bailly, Claude Salmiéri and François Laizeau.

Bild

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5615
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 2388 Mal
Danksagung erhalten: 3409 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 20595Beitrag Oracle
25.01.2018, 23:12

Studioalben

1970: Magma (reissued as Kobaïa)
1971: 1001° Centigrades
1973: Mëkanïk Dëstruktïẁ Kömmandöh initial copies of the CD included a vinyl rip of the album with a different version of the album as a bonus track
1974: Ẁurdah Ïtah (originally released as 'Tristan & Iseult' by Christian Vander)
1974: Köhntarkösz initial copies of the CD included a vinyl rip of the album with a different version of the album as a bonus track
1976: Üdü Ẁüdü
1978: Attahk
1984: Merci
2004: K.A. (Köhntarkösz Anteria)
2009: Ëmëhntëhtt-Ré (CD + DVD)
2012: Félicité Thösz


Live-Alben
1975: Live/Hhaï
1977: Inédits
1981: Retrospektïẁ (Parts I+II)
1981: Retrospektïẁ (Part III)
1989: Akt X: Mekanïk Kommandöh (earlier studio recording of Mekanïk Destruktïw Kommandöh from 1973) [different from the bonus track mentioned above]
1992: Akt I: Les Voix de Magma (from August 2, 1992 at Douarnenez)
1994: Akt IV: Theatre Du Taur Concert, 1975 (from September 27, 1975)
1995: Akt V: Concert Bobino 1981 (from May 16, 1981)
1996: Akt VIII: Bruxelles 1971 (from November 12, 1971 at Theatre 140)
1996: Akt IX: Opéra De Reims, 1976 (from March 2, 1976)
1999: Akt XIII: BBC 1974 Londres (from March 14, 1974 at the London BBC studios)
2001: Trilogie Theusz Hamtaahk (Concert du Trianon), CD + DVD
2008: Akt XV: Bourges, 1979 (from April 17, 1979)
2009: Live in Tokyo 2005
2014: Zühn Wöhl Ünsai - Live 1974 (2 CD; Radio Bremen recordings)

Live-DVDs
1995: Akt VI: Concert Bobino 1981 (DVD) also released on VHS video cassette
2001: Trilogie Theusz Hamtaahk (Concert du Trianon), CD + DVD
2006: Mythes et Légendes Epok 1, DVD
2006: Mythes et Légendes Epok 2, DVD
2007: Mythes et Légendes Epok 3, DVD
2008: Mythes et Légendes Epok 4, DVD
2013: Mythes et Légendes Epok 5, DVD

Compilations/Boxsets/Other material
1972: The Unnamables (studio album released under the alias 'Univeria Zekt')
1986: Mythes et Légendes Vol. I (compilation)
1992: Akt II: Sons: Document 1973 (recorded in 1973 at Le Manor, featuring a scaled-back line-up of Christian Vander, Klaus Blasquiz, Jannick Top and René Garber)
1997: Kompila
1998: Simples
2008: Archiẁ I & II (included in the "Studio Zünd: 40 Ans d'Evolution" boxset)
2008: Studio Zünd: 40 Ans d'Evolution (12 disc box set, includes Kobaïa to K.A. plus Archiẁ I & II)
2015: Kohnzert Zund (12 CD; Live recordings, from 'Magma Live' to 'Trilogie Au Trianon' plus 'Triton Zund' and 'Alhambra 2009' )

EPs
1998: Floë Ëssi/Ëktah
2014: Rïah Sahïltaahk
2015: Šlaǧ Tanƶ
BildBildBildBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 7946
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 3176 Mal
Danksagung erhalten: 6849 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 61985Beitrag Vinyl
31.03.2019, 16:23

Magma sind auf Tournee und im Oktober zweimal in Deutschland, genauer in Frankfurt und Berlin, zu sehen. Habe mir gerade eine Karte für Frankfurt am 19.10. gekauft.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 22243
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 16169 Mal
Danksagung erhalten: 8320 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 62006Beitrag Vertigo
01.04.2019, 09:08

Schwarzwurst hat geschrieben:
31.03.2019, 16:23
Magma sind auf Tournee und im Oktober zweimal in Deutschland, genauer in Frankfurt und Berlin, zu sehen. Habe mir gerade eine Karte für Frankfurt am 19.10. gekauft.
Das war eine Superidee von dir!!! Du wirst es lieben :good:

Und wir haben uns Karten für The Musical Box geholt, am 27.10. in München. Diesmal spielen sie "A Genesis Extravaganza", eine Show wie sie Genesis selber nie so spielten, sie wagen nun was die Kanadier, das gefällt mir :good:
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 7946
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 3176 Mal
Danksagung erhalten: 6849 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 62011Beitrag Vinyl
01.04.2019, 09:24

Vertigo hat geschrieben:
01.04.2019, 09:08
Schwarzwurst hat geschrieben:
31.03.2019, 16:23
Magma sind auf Tournee und im Oktober zweimal in Deutschland, genauer in Frankfurt und Berlin, zu sehen. Habe mir gerade eine Karte für Frankfurt am 19.10. gekauft.
Das war eine Superidee von dir!!! Du wirst es lieben :good:

Und wir haben uns Karten für The Musical Box geholt, am 27.10. in München. Diesmal spielen sie "A Genesis Extravaganza", eine Show wie sie Genesis selber nie so spielten, sie wagen nun was die Kanadier, das gefällt mir :good:
Oh ja, das ist bestimmt auch spannend!

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21303
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Hat sich bedankt: 8175 Mal
Danksagung erhalten: 11554 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 62028Beitrag AusDemWegIchBinArzt
01.04.2019, 10:19

Schwarzwurst hat geschrieben:
01.04.2019, 09:24
Vertigo hat geschrieben:
01.04.2019, 09:08
Schwarzwurst hat geschrieben:
31.03.2019, 16:23
Magma sind auf Tournee und im Oktober zweimal in Deutschland, genauer in Frankfurt und Berlin, zu sehen. Habe mir gerade eine Karte für Frankfurt am 19.10. gekauft.
Das war eine Superidee von dir!!! Du wirst es lieben :good:

Und wir haben uns Karten für The Musical Box geholt, am 27.10. in München. Diesmal spielen sie "A Genesis Extravaganza", eine Show wie sie Genesis selber nie so spielten, sie wagen nun was die Kanadier, das gefällt mir :good:
Oh ja, das ist bestimmt auch spannend!
Sie emanzipieren sich wohl allmählich etwas. Das ist sicherlich auch nicht verkehrt um langfristig zu überleben, denn irgendwann hat sich das Konzept, die alten Shows bis aufs i-tüpfelchen nachzuspielen, einfach erschöpft - so schön es auch ist.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 22243
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 16169 Mal
Danksagung erhalten: 8320 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 62050Beitrag Vertigo
01.04.2019, 11:57

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
01.04.2019, 10:19
Schwarzwurst hat geschrieben:
01.04.2019, 09:24
Vertigo hat geschrieben:
01.04.2019, 09:08


Das war eine Superidee von dir!!! Du wirst es lieben :good:

Und wir haben uns Karten für The Musical Box geholt, am 27.10. in München. Diesmal spielen sie "A Genesis Extravaganza", eine Show wie sie Genesis selber nie so spielten, sie wagen nun was die Kanadier, das gefällt mir :good:
Oh ja, das ist bestimmt auch spannend!
Sie emanzipieren sich wohl allmählich etwas. Das ist sicherlich auch nicht verkehrt um langfristig zu überleben, denn irgendwann hat sich das Konzept, die alten Shows bis aufs i-tüpfelchen nachzuspielen, einfach erschöpft - so schön es auch ist.
Richtig, ja. Drum bin ich sehr neugierig was das wird, denn dass auch die neue, eigene Show, dann wieder bis aufs i-Tüpfelchen ausgetüftelt ist, ist klar. Und Songs aus der Gabriel und ersten Collins Phase zusammen im Konzert, darauf freue ich mich auch sehr.

Wird dann das sechste Mal, dass wir sie sehen. Keine Band hab ich öfters gesehen
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21303
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Hat sich bedankt: 8175 Mal
Danksagung erhalten: 11554 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 62061Beitrag AusDemWegIchBinArzt
01.04.2019, 12:22

Vertigo hat geschrieben:
01.04.2019, 11:57
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
01.04.2019, 10:19
Schwarzwurst hat geschrieben:
01.04.2019, 09:24


Oh ja, das ist bestimmt auch spannend!
Sie emanzipieren sich wohl allmählich etwas. Das ist sicherlich auch nicht verkehrt um langfristig zu überleben, denn irgendwann hat sich das Konzept, die alten Shows bis aufs i-tüpfelchen nachzuspielen, einfach erschöpft - so schön es auch ist.
Richtig, ja. Drum bin ich sehr neugierig was das wird, denn dass auch die neue, eigene Show, dann wieder bis aufs i-Tüpfelchen ausgetüftelt ist, ist klar. Und Songs aus der Gabriel und ersten Collins Phase zusammen im Konzert, darauf freue ich mich auch sehr.

Wird dann das sechste Mal, dass wir sie sehen. Keine Band hab ich öfters gesehen
Erste Collins-Phase heißt vermutlich bis "Duke" ? Oder nur ATOTT/WAW ?
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 22243
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 16169 Mal
Danksagung erhalten: 8320 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 62067Beitrag Vertigo
01.04.2019, 12:35

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
01.04.2019, 12:22
Vertigo hat geschrieben:
01.04.2019, 11:57
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
01.04.2019, 10:19


Sie emanzipieren sich wohl allmählich etwas. Das ist sicherlich auch nicht verkehrt um langfristig zu überleben, denn irgendwann hat sich das Konzept, die alten Shows bis aufs i-tüpfelchen nachzuspielen, einfach erschöpft - so schön es auch ist.
Richtig, ja. Drum bin ich sehr neugierig was das wird, denn dass auch die neue, eigene Show, dann wieder bis aufs i-Tüpfelchen ausgetüftelt ist, ist klar. Und Songs aus der Gabriel und ersten Collins Phase zusammen im Konzert, darauf freue ich mich auch sehr.

Wird dann das sechste Mal, dass wir sie sehen. Keine Band hab ich öfters gesehen
Erste Collins-Phase heißt vermutlich bis "Duke" ? Oder nur ATOTT/WAW ?
Ich glaub bisher nur bis zur "Wind & Wuthering" aber vielleich erweitern sie das diesmal, wäre schön.

Aber nun wollen wir mal den Magma-Thread vom Andreas nicht völlig zweckentfremden.

Hab Magma einmal 2008 in Würzburg gesehen und es war ein Erlebnis!!! Nicht nur ein Konzert.
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5615
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 2388 Mal
Danksagung erhalten: 3409 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 95501Beitrag Oracle
11.07.2021, 17:42


Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 22243
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 16169 Mal
Danksagung erhalten: 8320 Mal
Kontaktdaten:

Re: [PORTRAIT] Magma

Beitrag: # 95502Beitrag Vertigo
11.07.2021, 18:20

Magma gebührt einfach der Platz 1 in meinem Herzen. Schön auch immer, dass Vander immer wieder ein wenig verändert. Die drei jüngeren Frauen da sind mir unbekannt, der Gitarrist ist natürlich neu (James McGaw verstarb ja), der eine Keyboarder ist neu und das Arrangement ist auch ein klein wenig verändert.
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag