[TRACK BY TRACK] AC/DC - "Back In Black" (1980)

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15790
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3756 Mal
Danksagung erhalten: 3918 Mal
Kontaktdaten:

[TRACK BY TRACK] AC/DC - "Back In Black" (1980)

#1

Beitrag: # 10087Beitrag AusDemWegIchBinArzt
29.09.2017, 14:05

AC/DC - "Back In Black" (1980)

Das einzige Johnson-Album, welches mit der groĂźen Bon Scott-Ă„ra weitgehend mithalten konnte und relativ nahtlos an "Highway to Hell" anknĂĽpfte.

1. Hells Bells -5
2. Shoot To Thrill -5
3. What Do You Do For Money Honey -4
4. Givin´ The Dog A Bone -3,5
5. Let Me Put My Love Into You -4,5
6. Back In Black -5
7. You Shook Me All Night Long -2
8. Have A Drink On Me -4
9. Shake A Leg -3
10. Rock And Roll Ain´t Noise Pollution -4,5

Durchschnitt Album insgesamt: -4 (4,05)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Monk
Beiträge: 398
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] AC/DC - "Back In Black" (1980)

#2

Beitrag: # 70926Beitrag Monk
12.08.2019, 10:02

Klar, dieses Album muss ich natürlich auch meinem persönlichen Rating unterstellen, auch wenn ich es inzwischen nicht mehr als ihr Bestes bezeichnen würde, was lange Zeit der Fall war. Ich finde, dieses Werk hatte nur einen einzigen, klitzekleinen Makel: Bon Scott sang nicht darauf. Sonst wäre es vermutlich schon ein ultimatives Rockwerk gewesen.

Auf dem Album kenne ich ja wie Ihr alle wohl jeden Song schon seit Jahrzehnten auswendig. Und bis heute sind es dieselben zwei Songs, mit denen ich mich nie anfreunden konnte, obwohl ich es immer wieder probiert hatte. Der eine lief mir schon nach kurzer Zeit zum Hals heraus, weil er einem permanent um die Ohren gehauen wurde, und den anderen versuchte ich immer in den Kontext zum Rest der Platte zu bringen, was mir allerdings nie gelang. So here are the resalz from Monk:

1. Hells Bells -2,5
2. Shoot To Thrill -6
3. What Do You Do For Money Honey -6
4. Givin´ The Dog A Bone -5.5
5. Let Me Put My Love Into You -5
6. Back In Black -5
7. You Shook Me All Night Long -6
8. Have A Drink On Me -6
9. Shake A Leg -2
10. Rock And Roll Ain´t Noise Pollution -4

Durchschnitt Album insgesamt: -4,5 (4,80)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 15682
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5829 Mal
Danksagung erhalten: 2916 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] AC/DC - "Back In Black" (1980)

#3

Beitrag: # 70932Beitrag Vertigo
12.08.2019, 11:00

Mit dem Album wurde ich nie warm. Damals nicht und als ich vor ein paar Jahren mir die alten AC/DC Alben mal remastered holte auch wieder nicht. Da hörte ich nach Ewigkeiten mal wieder rein, aber ich find die meisten Songs einfach schwach. Ich weiß, dass die großteils noch mit Bon erstellt wurden, finde aber, dass sich der Trend zu simpleren Songs, der auf der "Highway To Hell" schon zu spüren war, hier noch mehr fortsetzt und das hat mir schon beim legendären Vorgänger nicht so gefallen. Die bluesige Grundierung verschwand immer mehr, die scharfen, kantigen Songs wie noch auf der "Let There Be Rock" und der "Powerage" verschwanden aber auch schon wieder. Das hat mir auf der "Highway" Scheibe schon nicht mehr so gefallen, wird da aber von der Qualität der Songs und von Bon vor allem noch gerettet. Doch die "Back In Black" kann ich mir nicht mal mit Bon als "gut" vorstellen, weil ich da wirklich die Songs einfach zu langweilig finde. Da wär (oder ist, weil ichs nie todgedudelt habe und Radio hör ich ja auch nicht) "Hell's Bells" der einsame Höhepunkt, der noch Atmosphäre hat und mit Bon sicher noch schöner gewesen wäre, aber der Rest ist für mich dann schon Malen nach Zahlen. Damit haben sie dann ja leider nie wieder aufgehört. Da gibts dann auf fast jedem Album so ein oder zwei richtig geile Stücke aber ein Album lang trägt das nie wieder und das ist für mich schon auf der BAB so.
Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag