[TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 23294
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 1170 times
Been thanked: 1886 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103903Beitrag AusDemWegIchBinArzt
10.01.2022, 12:55

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 12:50
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 10.01.2022, 12:39 .....aber ich finde es dennoch seltsam, dass man seitdem gar nichts mehr von ihm hört.
Er ist doch seit seinem Rauswurf mit/bei seiner neuen Band Kingdom Of Madness aktiv. Die haben seitdem einige Gigs gespielt und sind dieses Jahr sogar für Deutschland bestätigt. Neben Mark, dessen Keyboardfanfaren ich bei (early) Magnum schon immer toll fand spielen da auch Ex-Magnumer wie Micky Barker und Richard Bailey. Klar ist das bisher nur'ne Art Coverband mit Ex-Mitgliedern, aber ich hab vor ein Monaten gelesen, dass sie 2022 ein Album mit eigenen Songs raushauen wollen (die sich am alten Magnum Sound orientieren).
Ach sieh an, Micky Barker ist da auch wieder aufgetaucht ? Da wußte ich nichts von, von dem hat man ja schon seit Ewigkeiten nix mehr gehört. Das neue Betätigungsfeld von Herrn Stanway war mir bislang auch sowieso völlig unbekannt.

Aber ich finde es davon ab sowieso eine sehr eigentümliche Entwicklung, das ständig irgendwelche ex-Mitglieder von Bands mit ihren eigenen Versionen derer durch die Gegend tingeln. Gibts ja genügend Beispiele von boys_0137 .
"Wenn ich mir die Jungs und Mädchen anhöre, die heutzutage Karriere machen - das macht mich absolut wahnsinnig ! Das ist nicht das, was ich unter echter Musik verstehe." (Glenn Hughes)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 24241
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 1827 times
Been thanked: 1423 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103906Beitrag Vertigo
10.01.2022, 13:06

Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 12:50
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 10.01.2022, 12:39 .....aber ich finde es dennoch seltsam, dass man seitdem gar nichts mehr von ihm hört.
Er ist doch seit seinem Rauswurf mit/bei seiner neuen Band Kingdom Of Madness aktiv. Die haben seitdem einige Gigs gespielt und sind dieses Jahr sogar für Deutschland bestätigt. Neben Mark, dessen Keyboardfanfaren ich bei (early) Magnum schon immer toll fand spielen da auch Ex-Magnumer wie Micky Barker und Richard Bailey. Klar ist das bisher nur'ne Art Coverband mit Ex-Mitgliedern, aber ich hab vor ein Monaten gelesen, dass sie 2022 ein Album mit eigenen Songs raushauen wollen (die sich am alten Magnum Sound orientieren).
Das liest sich dann so, als ob er mit den aktuellen Alben nicht mehr zufrieden war, wenn er nun zurückgeht und alte Sachen mit alten Kollegen spielt.
Worship the music
not the musician
(Steve Gorman
Ex-Black Crowes)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 23294
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 1170 times
Been thanked: 1886 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103909Beitrag AusDemWegIchBinArzt
10.01.2022, 13:14

Vertigo hat geschrieben: 10.01.2022, 13:06
Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 12:50
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 10.01.2022, 12:39 .....aber ich finde es dennoch seltsam, dass man seitdem gar nichts mehr von ihm hört.
Er ist doch seit seinem Rauswurf mit/bei seiner neuen Band Kingdom Of Madness aktiv. Die haben seitdem einige Gigs gespielt und sind dieses Jahr sogar für Deutschland bestätigt. Neben Mark, dessen Keyboardfanfaren ich bei (early) Magnum schon immer toll fand spielen da auch Ex-Magnumer wie Micky Barker und Richard Bailey. Klar ist das bisher nur'ne Art Coverband mit Ex-Mitgliedern, aber ich hab vor ein Monaten gelesen, dass sie 2022 ein Album mit eigenen Songs raushauen wollen (die sich am alten Magnum Sound orientieren).
Das liest sich dann so, als ob er mit den aktuellen Alben nicht mehr zufrieden war, wenn er nun zurückgeht und alte Sachen mit alten Kollegen spielt.
Das machen ja heutzutage alle, ich finde das hat nicht unbedingt viel zu sagen.
"Wenn ich mir die Jungs und Mädchen anhöre, die heutzutage Karriere machen - das macht mich absolut wahnsinnig ! Das ist nicht das, was ich unter echter Musik verstehe." (Glenn Hughes)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 24241
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 1827 times
Been thanked: 1423 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103911Beitrag Vertigo
10.01.2022, 13:25

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 10.01.2022, 13:14
Vertigo hat geschrieben: 10.01.2022, 13:06
Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 12:50

Er ist doch seit seinem Rauswurf mit/bei seiner neuen Band Kingdom Of Madness aktiv. Die haben seitdem einige Gigs gespielt und sind dieses Jahr sogar für Deutschland bestätigt. Neben Mark, dessen Keyboardfanfaren ich bei (early) Magnum schon immer toll fand spielen da auch Ex-Magnumer wie Micky Barker und Richard Bailey. Klar ist das bisher nur'ne Art Coverband mit Ex-Mitgliedern, aber ich hab vor ein Monaten gelesen, dass sie 2022 ein Album mit eigenen Songs raushauen wollen (die sich am alten Magnum Sound orientieren).
Das liest sich dann so, als ob er mit den aktuellen Alben nicht mehr zufrieden war, wenn er nun zurückgeht und alte Sachen mit alten Kollegen spielt.
Das machen ja heutzutage alle, ich finde das hat nicht unbedingt viel zu sagen.
find ich schon. Wenn er mit den aktuellen Alben von Magnum zufrieden gewesen wäre und mit Catley und Clarkin kein Problem hat, hätte er ja nicht aussteigen müssen um dann Magnum Songs zu spielen. Das macht man, weil man eine andere Richtung will. Nik Turner fing an Hawkwind Sound zu machen wie er ihn sich vorstellt, KK Downing spielt Priest wie er das will usw., wenn die alle in ihren eigentlichen Bands so gut zurechtgekommen wären, hätten sie das ja nicht machen müssen. Martin Barre auch.

Das ist für mich immer ein Anzeichen, dass man mit der jeweils aktuellen Entwicklung und/oder einem oder mehreren Bandmitgliedern nimmer zurechtkommt, an sich aber die Musik der Band sehr schätzt.
Worship the music
not the musician
(Steve Gorman
Ex-Black Crowes)

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 1352
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Has thanked: 476 times
Been thanked: 253 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103920Beitrag Pavlos
10.01.2022, 21:56

Ich hatte gelesen, dass er mehr Geld wollte, der Großteil der Einnahmen aber immer an Catley und Clarkin fließen....

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 23294
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 1170 times
Been thanked: 1886 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103929Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.01.2022, 07:36

Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 21:56 Ich hatte gelesen, dass er mehr Geld wollte, der Großteil der Einnahmen aber immer an Catley und Clarkin fließen....
In eine solche Richtung gingen meine Gedanken eigentlich auch...deswegen meinte ich, es hätte nicht immer viel zu sagen (aus künstlerischen Fragen heraus betrachtet). Oft sind es eben ganz schlicht und einfach nur monetäre oder rechtliche Streitfragen, die sich dahinter verbergen.

Siehe Jane.....siehe Wishbone Ash.....siehe, siehe, siehe....
"Wenn ich mir die Jungs und Mädchen anhöre, die heutzutage Karriere machen - das macht mich absolut wahnsinnig ! Das ist nicht das, was ich unter echter Musik verstehe." (Glenn Hughes)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 24241
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 1827 times
Been thanked: 1423 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103940Beitrag Vertigo
11.01.2022, 10:08

Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 21:56 Ich hatte gelesen, dass er mehr Geld wollte, der Großteil der Einnahmen aber immer an Catley und Clarkin fließen....
Na das passt ja dann zu dem was ich vermutete, dass es entweder die musikalischen Beiträge oder Differenzen mit einem der beiden Bosse (oder eben beiden) sind.
Worship the music
not the musician
(Steve Gorman
Ex-Black Crowes)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 23294
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 1170 times
Been thanked: 1886 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103948Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.01.2022, 10:35

Vertigo hat geschrieben: 11.01.2022, 10:08
Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 21:56 Ich hatte gelesen, dass er mehr Geld wollte, der Großteil der Einnahmen aber immer an Catley und Clarkin fließen....
Na das passt ja dann zu dem was ich vermutete, dass es entweder die musikalischen Beiträge oder Differenzen mit einem der beiden Bosse (oder eben beiden) sind.
Ist ihm aber früh eingefallen....nach 36 Jahren mit der Band. :roll: :dash:
"Wenn ich mir die Jungs und Mädchen anhöre, die heutzutage Karriere machen - das macht mich absolut wahnsinnig ! Das ist nicht das, was ich unter echter Musik verstehe." (Glenn Hughes)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 24241
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 1827 times
Been thanked: 1423 times
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Magnum - "On A Storyteller´s Night" (1985)

Beitrag: # 103961Beitrag Vertigo
11.01.2022, 11:38

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 11.01.2022, 10:35
Vertigo hat geschrieben: 11.01.2022, 10:08
Pavlos hat geschrieben: 10.01.2022, 21:56 Ich hatte gelesen, dass er mehr Geld wollte, der Großteil der Einnahmen aber immer an Catley und Clarkin fließen....
Na das passt ja dann zu dem was ich vermutete, dass es entweder die musikalischen Beiträge oder Differenzen mit einem der beiden Bosse (oder eben beiden) sind.
Ist ihm aber früh eingefallen....nach 36 Jahren mit der Band. :roll: :dash:
Wie ich schrieb, Menschen verändern sich. War er damals zufrieden dazuzugehören, kam ihm irgendwann die Idee, wir drei sind ja jetzt so lang dabei, da könnte doch etwas mehr für mich....

Oder er hat ne neue Freundin und die kam auf die Idee usw. da gibts viele Möglichkeiten
Worship the music
not the musician
(Steve Gorman
Ex-Black Crowes)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag