Jahresrückblick 2021

Forumsregeln
hier kommt alles außerhalb der Musik rein
Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 26987
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: South-East Bavaria
Has thanked: 3964 times
Been thanked: 5749 times
Kontaktdaten:

Re: Jahresrückblick 2021

Beitrag: # 103594Beitrag AusDemWegIchBinArzt
05.01.2022, 12:49

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Mel hat geschrieben: 04.01.2022, 15:55
Oracle hat geschrieben: 04.01.2022, 15:08 Ich werde natürlich auch noch meinen Senf dazugeben.
Wer sich fragt, wo ich die letzen Tage verblieben bin: ich habe mein Plattensammlung umsortiert.
Das habe ich schon ein ganzes Jahr vor mir hergeschoben und nun endlich in die Tat umgesezt.
Es war viel schlimmer als ich gedacht habe, ich meine jetzt vom Zeitaufwand her.
Wobei ich bestimmt auch 1 Tonne Vinyl hin und her geschleppt habe.
Als ich fertig war musste ich duschen.
Ich habe nun eine eigenes, nerdiges Ordnungssystem, dass garantiert kein Mensch nachvollziehen kann.
Früher hatte ich alles streng Alphabetisch geordnet aber ich bin ja kein Buchhalter.
Das neue System ist gaaanz kompliziert.
Es gibt zunächst diverese Genre und dort Keybands wie z.B. Yes&Solo oder Genesis&Solo, dann kleine Bands und Raries.
Einiges ist nach Ländern sordiert, usw.
Naja, keine Ahnung ob das jemand interessiert.

Fortsetzung zum Jahresrückblick folgt.
Ach sowas lese ich doch mit Genuss, denn mir juckt es auch schon seit einiger Zeit in den Händen.
Also im Sinne der Neuordnung der Plattensammlung. Ich habe langsam auch keine Lust mehr auf das stumpfe Alphabet von
A bis Z. Vielleicht mache ich das demnächst auch mal so wie du.
Das klingt schlimm. Ich bleibe lieber bei meiner bewährten, alphabetischen und chronologischen Reihenfolge...aber auch dort kenne ich das Problem mit den Schweißausbrüchen, wenn neu erworbene Alben einsortiert werden müssen...jedesmal ein riesiger Aufwand, den ich auch gerne mal eine Zeitlang vor mir herschiebe. Momentan warten auch schon wieder ca. 30 Scheiben..... :aaaah:

Das dauert immer ewig und danach bin ich meist reif für die Klapse. :biggrinn:
"Bernd ist in einer Telefonzelle gefunden worden ?"
"Ja, in einer Telefonzelle. Er hat versucht zu telefonieren."


(Krimizitate für die Ewigkeit. Diesmal: "Derrick", Folge 169 :biggrinn: )

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 9262
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 1011 times
Been thanked: 2115 times
Kontaktdaten:

Re: Jahresrückblick 2021

Beitrag: # 103595Beitrag Vinyl
05.01.2022, 12:51

Vertigo hat geschrieben: 05.01.2022, 12:29 @Steffen: Das wußte ich natürlich nicht, klar, du schriebst ja, du wolltest das hier nicht erzählen. Ich freue mich jedenfalls sehr zu hören, dass du da die Reißleine gezogen hast, dir Hilfe geholt hast und das angegangen bist. Mit Depression ist nicht zu spaßen, ich hatte sie desöfteren, sie kommt immer mal zurück und ich muß immer vorsichtig damit umgehen, damit ich mir und nicht zuletzt auch der Christa gegenüber, dann gerecht werde.

Gute Besserung wünsche ich Dir da, auf dass du das weiterhin gut im Griff hast.

Von mir zum letzten Jahr kommt dann noch was
Danke mein Lieber!

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 26987
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: South-East Bavaria
Has thanked: 3964 times
Been thanked: 5749 times
Kontaktdaten:

Re: Jahresrückblick 2021

Beitrag: # 103596Beitrag AusDemWegIchBinArzt
05.01.2022, 12:54

Vinyl hat geschrieben: 05.01.2022, 12:51
Vertigo hat geschrieben: 05.01.2022, 12:29 @Steffen: Das wußte ich natürlich nicht, klar, du schriebst ja, du wolltest das hier nicht erzählen. Ich freue mich jedenfalls sehr zu hören, dass du da die Reißleine gezogen hast, dir Hilfe geholt hast und das angegangen bist. Mit Depression ist nicht zu spaßen, ich hatte sie desöfteren, sie kommt immer mal zurück und ich muß immer vorsichtig damit umgehen, damit ich mir und nicht zuletzt auch der Christa gegenüber, dann gerecht werde.

Gute Besserung wünsche ich Dir da, auf dass du das weiterhin gut im Griff hast.

Von mir zum letzten Jahr kommt dann noch was
Danke mein Lieber!
Das unterschreibe ich so. Ich freue mich, wenn es Dir wieder besser geht und ich weiß, dass das kein Spaziergang ist. :good:
"Bernd ist in einer Telefonzelle gefunden worden ?"
"Ja, in einer Telefonzelle. Er hat versucht zu telefonieren."


(Krimizitate für die Ewigkeit. Diesmal: "Derrick", Folge 169 :biggrinn: )

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 6609
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 1572 times
Been thanked: 1243 times
Kontaktdaten:

Re: Jahresrückblick 2021

Beitrag: # 103629Beitrag Oracle
05.01.2022, 20:09

@ Steffen, schön zu hören, dass du beruflich wieder in der Bahn bist.

Gesundheitlich hab ich da rückblickend zum Glück nichts zu beklagen, im Gegenteil, ich war in den letzten 3 Jahren nur einmal krank.
Ich kann auch sonst hochzufrieden mit meinem Leben sein, da gibt es virtuell für mich nicht viel zu erzählen.

Anderst sieht es mit der Zukunft aus, da mache ich mir schon große Sorgen.
Das hängt jetzt nicht von Partei A oder B ab sondern von der allgemeinen politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung.
Die Gesellschaft zersplittert immer weiter zu kleinen Gruppen.
Das ist überall zu beobachten, in der Religion, im Internet, in den Medien, politischen Strömungen, in der Freizeitgestaltung usw.
Inzwischen besteht die Regierung aus 3 Parteien, das gabs auch noch nicht.
Alle Parteien liegen da +-8% eng zusammen.
Das heißt es kommen kaum noch wirkliche Mehrheitsmeinungen zustande.
Es gibt ein hohes Mass an Vorverurteilungen.
Die Medien berichten zu einem großen Teil das gleiche, es wird kaum was hinterfragt oder kritisch betrachtet.
Unterschiedliche Meinungen werden nicht mit Argumenten ausgetragen, sondern man stigmatisiert oder grenzt aus.
Die allgemeine Meinungsbildung ist da aus meiner sicht gestört.
Ich sehe da keine Änderung, die diese Entwicklung noch aufhalten könnte.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2022 Album Faves

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast