Musikmagazine


Topic author
Monk
Beiträge: 775
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Wohnort: Goltoft
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Musikmagazine

Beitrag: # 71894Beitrag Monk
30.08.2019, 07:34

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
28.08.2019, 20:03
Monk hat geschrieben:
28.08.2019, 09:13
Der grosse Nachteil der ROCKS ist, dass die Zeitschrift leider nur alle zwei Monate erscheint.
Ich finde das eigentlich eher von Vorteil für die inhaltliche Qualität....beim "Deaf Forever" ist das auch so und ich finde, das kann ruhig so bleiben. Gefühlt möchte ich natürlich auch am liebsten jeden Tag ein neues Heft in Händen halten, keine Frage... ;) ...aber rein sachlich betrachtet tut es Magazinen eher gut, wenn sie Zeit haben, ihre Themen und Inhalte vernünftig abzuwägen, auszuwählen und auszuarbeiten und nicht jeden Monat auf Krampf irgendwas abliefern zu müssen.
Da hast natürlich recht - das sichert auf jeden Fall ein wenig die Qualität vor der Quantität. In den Berichten der ROCKS kann ich gefühlt immer am meisten noch mitnehmen, über das ich nicht schon gelesen habe oder was mir grundsätzlich noch neu war. Oder gar Geschichten über Bands, die ich schon immer mochte, aber nie irgendwo was lesen konnte. Es gab z.B. in der ROCKS mal einen ausführlichen Bericht über die Band Legs Diamond, die ich sehr mag, aber zuvor nie irgendwo was lesen konnte.
I'm sorry, but the lifestyle you ordered is currently out of stock.
Please try again later.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17194
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Musikmagazine

Beitrag: # 71897Beitrag Vertigo
30.08.2019, 08:08

Monk hat geschrieben:
30.08.2019, 07:34
Es gab z.B. in der ROCKS mal einen ausführlichen Bericht über die Band Legs Diamond, die ich sehr mag, aber zuvor nie irgendwo was lesen konnte.
Kann ich mich auch erinnern, hab ich mich aus demselben Grund drüber gefreut. Ich kann mich nur nachher nie erinnern ob ichs in der Rocks oder Classic Rock gelesen habe. Da ich beide Magazine nur kaufe wenn mich die Themen ansprechen kanns schon sein, dass ich mal ein Heft auslasse, aber ich glaube das passiert eher bei der Rocks als der Classic Rock
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16995
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5773 Mal
Danksagung erhalten: 7048 Mal
Kontaktdaten:

Re: Musikmagazine

Beitrag: # 71907Beitrag AusDemWegIchBinArzt
30.08.2019, 15:42

Monk hat geschrieben:
30.08.2019, 07:34
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
28.08.2019, 20:03
Monk hat geschrieben:
28.08.2019, 09:13
Der grosse Nachteil der ROCKS ist, dass die Zeitschrift leider nur alle zwei Monate erscheint.
Ich finde das eigentlich eher von Vorteil für die inhaltliche Qualität....beim "Deaf Forever" ist das auch so und ich finde, das kann ruhig so bleiben. Gefühlt möchte ich natürlich auch am liebsten jeden Tag ein neues Heft in Händen halten, keine Frage... ;) ...aber rein sachlich betrachtet tut es Magazinen eher gut, wenn sie Zeit haben, ihre Themen und Inhalte vernünftig abzuwägen, auszuwählen und auszuarbeiten und nicht jeden Monat auf Krampf irgendwas abliefern zu müssen.
Da hast natürlich recht - das sichert auf jeden Fall ein wenig die Qualität vor der Quantität. In den Berichten der ROCKS kann ich gefühlt immer am meisten noch mitnehmen, über das ich nicht schon gelesen habe oder was mir grundsätzlich noch neu war. Oder gar Geschichten über Bands, die ich schon immer mochte, aber nie irgendwo was lesen konnte. Es gab z.B. in der ROCKS mal einen ausführlichen Bericht über die Band Legs Diamond, die ich sehr mag, aber zuvor nie irgendwo was lesen konnte.
Ja, ich finde, die ROCKS gehört durchaus zu den besseren Magazinen am Markt. Ich war damals schwer begeistert, als das erste Heft erschien....lauter renommierte, verdiente Rockjournalisten die zuvor für Blätter wie Rock Hard, Rolling Stone, Metal Hammer, Break Out & Co. gearbeitet hatten und sich mit dem Konzept von ROCKS an eine Käuferschicht wandten, die von den üblichen Gazetten zumindest damals (inzwischen ist ja fast überall gottlob wieder mehr Traditions-und Geschichtsbewußtsein eingekehrt) eher stiefmütterlich behandelt wurde.

Nämlich Leute wie wir, die mit der Rockmusik der 70er und 80er aufgewachsen sind, mit klassischem Hardrock, AOR, Heavy Metal, Progressive, Kraut oder Blues Rock, mit den ganzen alten Bands, die von den sonstigen, oft Hype-und Trendgeilen Medien häufig ignoriert wurden, vor allem wenn sie nicht zu den ganz großen zählten. Gerade auch dieses wühlen in der Vergangenheit nach Combos aus der 2. oder 3.Reihe und nach Geheimtips neben den bekannteren Acts zählt zu den Vorzügen des ROCKS.

Dazu ein angenehmer, sachlicher Schreibstil, der eben nicht einem zwanghaft bemüht-berufsjugendlichen Jargon frönt oder mit dem immer gleichen abgenudelten Vokabular um sich wirft. Die detailliert ausgearbeiteten Features (oft mehrere pro Heft) zu vielen Bands und Themen sind das, was ich am ROCKS von Anfang an am meisten schätzte.

Viele Seiten lang kann man sich da in den entsprechenden, sauber recherchierten Inhalten vertiefen, die erfreulicherweise weit unterhalb der Oberfläche graben und stolpert auch nicht selten über bislang unbekannte Informationen. Das ist das, was ich mir von einer für mich interessanten Publikation wünsche und eben genau das Gegenteil von dem, was beispielsweise das mittlerweile hoffnungslos überbewertete Deppenblatt Eclipsed heutzutage nur noch mit seinen flachen Artikeln zustande bringt.

Allerdings schrieb ich schon an anderer Stelle in diesem Thread, hat das ROCKS für mich in letzter Zeit leider etwas nachgelassen. Nicht dramatisch, aber schon so, dass ich gewisse Unterschiede zu den Anfangsjahren bemerke....vor allem, weil die Themenauswahl mittlerweile jedesmal oft nahezu deckungsleich ist mit der jeweiligen Classick Rock-Ausgabe (war in den ersten Jahren nach meiner Erinnerung fast nie der Fall) und auch der Schreibstil sich meiner Meinung nach etwas an die CR-Kollegen angenährt hat, die von Anfang an das deutlich schwächere Alternativblatt hatten. Das finde ich etwas schade.

Dennoch gehört das ROCKS immer noch zu den deutlich erfreulichen Musikblättern, das muß klar betont werden. Die letzte besonders gelungene und für mich umfassend interessante Ausgabe war für mich vor einigen Monaten jene mit dem ausführlichen Whitesnake-Special, welches primär die Anfangsjahre beleuchtete. Das war für mich als großer old school-Whitesnake-Anhänger natürlich ein Freudenfest. :good:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17194
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5008 Mal
Kontaktdaten:

Re: Musikmagazine

Beitrag: # 72153Beitrag Vertigo
06.09.2019, 08:21

Auf der dem neuen Classic Rock beigelegten CD gibts ein Stück der neuen Eloy, "Joy" mit 3:45 Minuten. Vielleicht liegts ja daran, dass man aus dem Album keinen einzelnen Track rausnehmen kann, aber der rauschte mächtig an mir vorbei. Da war wirklich gar nix dran was mich irgendwie gefesselt hätte. Werde heute nochmal hören.

Überhaupt aber ist diese Heft-CD ganz unglaublich zum komplett durchhören für mich geeignet. Nicht alles find ich super, aber nicht ein Stück nervt mich und das ist viel mehr, als das was ich über die meisten Heft-CDs sagen kann, egal bei welchem Magazin.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4051
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 999 Mal
Danksagung erhalten: 1835 Mal
Kontaktdaten:

Re: Musikmagazine

Beitrag: # 72177Beitrag Oracle
06.09.2019, 23:26

für dieses Wochenende liegt die aktuelle Eclipsed, Rolling Stone und Rocks mit dem ZZ Top Bericht zum lesen bereit.

Antworten