[REVIEW] Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Brainpolice (†)
Beiträge: 2283
Registriert: 19.05.2017, 18:57
Hat sich bedankt: 1072 Mal
Danksagung erhalten: 862 Mal
Kontaktdaten:

[REVIEW] Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 1482Beitrag Brainpolice (†)
03.06.2017, 17:23

Frank Zappa - Eat That Question (2017) Ein Film von Thorsten Schütte

Bild

Diese hervorragende Dokumentation über das musikalische Schaffen (Vermächtnis) von Frank Zappa kam im Herbst 2016 in die deutschen Kinos. Im März 2017 wurde dann diese DVD incl. einem Poster (Werbung für den Kinofilm) und 4 Postkarten veröffentlicht. Der Film läuft 89 Minuten und es gibt noch Bonusmaterial von 46 Minuten in Form von Interviews diverser Musiker die in Zappas Band gespielt haben. Es handelt sich hier um sehr interessante Interviews mit Tommy Mars, Arthur Barrow, Bruce Fowler, Tom Fowler, Ed Mann, Kurt McGettrick, Chad Wackerman und Robert Martin. Tommy Mars und Arthur Barrow berichten unter anderem wie sie bei Frank Zappa vorspielen mussten und was ihnen da abverlangt wurde um in die Zappa Band zu kommen. Was mir bis dahin nicht so bekannt war, dass Frank Zappa den Bandmitgliedern viel musikalische Freiheit ließ, wenn er musikalisch von der Leistung der Mitglieder überzeugt war. In einigen Büchern wird Frank Zappa immer als "musikalischer Diktator" dargestellt, was durch die Interviews hier entkräftet wurde.

Die DVD ist in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Der Film wurde zudem 2016 beim internationalen Film Festival in Athen und in San Sebastian ausgezeichnet.

Vorab folgende Kritik die ich an anderer Stelle gefunden habe. "Das Leben von Elvis, Jesus oder Reagan lässt sich vielleicht in 90 Minuten Film fassen, für Zappas Werk ist das definitiv viel zu wenig. Wichtige Aspekte in Zappas Leben konnten natürlich nicht in der kurzen Zeit von 90 Minuten berücksichtigt werden. Beispielsweise wie er sich schon im Alter von 12 Jahren mit Edgar Varese beschäftigte. Dann die 10 tägige Gefängnisstrafe wegen angeblicher "Verschwörung zur Verbreitung von Pornographie", die Zappa's Denke zum Establishment sehr geprägt hat. Ebenso wird auch nicht auf die Freundschaft und später "Feindschaft" mit Captain Beefheart eingegangen.

Unter der Prämisse wichtige Fakten und Ereignisse über Frank Zappa in ca. 90 Minuten zu präsentieren, halte ich diese Dokumentation für die Beste die mir bekannt ist. Nachfolgend einige Highlight's und Aussagen von Frank Zappa:
"Es gibt keine unanständigen Wörter! Es sind eigene Gedanken und Interpretationen die das dann ins Negative ziehen"
"Ich war nie ein Hippie, sondern ein Freak"
"I fired people for using drugs"
"Amerika hat keine Historie und Kultur"
"Keine Ahnung warum ich den Grammy für das Album Jazz From Hell bekommen habe"

Die Dokumentation wird zudem musikalisch sehr schön durch folgende Zappa Titel begleitet, wobei auch Konzertmitschnitte eingebunden wurden:
Trouble Every Day
Nasal Retentive Calliope Music
Sex In Today's World Improvisation
Plastik People
Improvised Concerto For Two Bicycles, Pre-recorded Tape And Musicians
Mother People
Teddy Bears' Picnic
Pound For A Brown On The Bus/Sleeping In A Jar
Holiday In Berlin
This Town Is A Sealed Tuna Sandwich
The Pleated Gazelle
Magic Fingers
Penis Dimension
The Air
Dog Breath
Cosmic Debris
Approximate
Dinah-Moe Humm
Bobby Brown
Tinseltown Rebellion
Predro's Dowry
When The Lie's So Big
G-spot Tornado
Love Of My Life
Advance Romance
Sharleena
G-spot Tornado
Ionisation (Edgar Varese)
Let's Make The Water Turn Black

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17307
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11407 Mal
Danksagung erhalten: 5060 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 1514Beitrag Vertigo
04.06.2017, 09:57

Brainpolice hat geschrieben:
03.06.2017, 17:23
Ebenso wird auch nicht auf die Freundschaft und später "Feindschaft" mit Captain Beefheart eingegangen.
Oha, wie kams? Dass sie befreundet waren ist mir bekannt, aber warum dann verfeindet?
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4112
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1020 Mal
Danksagung erhalten: 1856 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 1518Beitrag Oracle
04.06.2017, 10:55

vielen Dank, das ist auch was für mich.
Sich mit dem Schaffen von Zappa zu beschäftigen wird mich wohl mein restliches Leben begleiten.
Es gibt immer wieder neue Facetten oder Entdeckungen, es wird nie langweilig.

Benutzeravatar

Topic author
Brainpolice (†)
Beiträge: 2283
Registriert: 19.05.2017, 18:57
Hat sich bedankt: 1072 Mal
Danksagung erhalten: 862 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 1520Beitrag Brainpolice (†)
04.06.2017, 11:14

Also "Feindschaft" ist vermutlich etwas übertrieben, aber das 3. Kapitel im Buch "Garantiert ungewöhnlich..... Das Leben des Captain Beefheart"
heißt nicht ohne Grund "Zisch ab, Zappa"
Es gab Stunk zwischen dem Captain und Zappa, da aus Sicht des Captain's "Trout Mask Replica" vom Zappas Straight Label nicht ausreichend mit Promotion unterstützt wurde.
Bei der europäischen Fassung von Trout Mask... fehlte zudem das Textblatt. Laut Beefheart hat er nie Honorare für das Album erhalten. Ein wichtiges Zitat in diesem Zusammenhang
"Dieser Zappa ist der abscheulichste Typ, dem ich je begegnet bin. Er denkt er sei mein Entdecker gewesen! Was für ein Quatsch! Er hat mich gefunden und ich habe ihn gefunden"
Trotz der Spannung hat der Captain dann 1969 auf Hot Rats mitgewirkt, der wahrscheinlich besten Zappa LP. Die mörderischen Vocals auf "Willie The Pimp" sind Beefheart's Werk.
Warum hat er sich so engagiert, obwohl er nicht gut auf Zappa zu sprechen war? "Ich wollte Zappa ein wenig zurechtbiegen. Ich dachte wenn er es mit einem echten Künstler zu tun hat, blickt er vielleicht wieder durch. Aber schon damals hat nichts mehr geholfen". Beefheart hatte zudem immer das Gefühl, viele seiner Ideen seien von Zappa gestohlen worden. Die Titel Hot Rats und Lumpy Gravy gehen auf das Konto vom Captain.
An anderer Stelle habe ich zudem gelesen, dass Zappa in den 60 Jahren neidisch auf die Musiker der Magic Band war. Die waren zum Teil wohl musikalisch versierter als die damaligen Mothers die ja mit wenigen Ausnahmen keine Noten lesen konnten. Das war Zappa immer ein Dorn im Auge. Der große Komponist mit Musikern die nicht vom Blatt spielen konnten. :roll:

Ich denke das Verhältnis von Zappa zum Captain und umgekehrt war mehr oder weniger immer eine "Hass Liebe". In den 70ern haben die beiden ja wieder zusammen gearbeitet :D

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17307
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11407 Mal
Danksagung erhalten: 5060 Mal
Kontaktdaten:

Re: [REVIEW] Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 1525Beitrag Vertigo
04.06.2017, 13:04

Dankeschön, interessante Sache, Volker
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Topic author
Brainpolice (†)
Beiträge: 2283
Registriert: 19.05.2017, 18:57
Hat sich bedankt: 1072 Mal
Danksagung erhalten: 862 Mal
Kontaktdaten:

Re: [REVIEW] Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 1527Beitrag Brainpolice (†)
04.06.2017, 16:20

Vertigo hat geschrieben:
04.06.2017, 13:04
Dankeschön, interessante Sache, Volker
Nicht dafür. Das mach ich doch gerne :D

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 12208
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 5865 Mal
Danksagung erhalten: 4795 Mal
Kontaktdaten:

Re: [REVIEW] Zappa, Frank - Eat That Question (2017)

Beitrag: # 6746Beitrag nixe
16.08.2017, 22:55

Die story von Trout Mask Replica hatte ich auch gehört, vieleicht sogar gelesen.
Liest sich hier sehr interessant! Gleich kommt der Film auf der FlimmerKiste.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag