[HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Wir hören gemeinsam Musik
Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 28988
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im südöstlichen Zipfel der Republik
Has thanked: 5470 times
Been thanked: 7924 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137958Beitrag AusDemWegIchBinArzt
18.01.2023, 18:56

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Ich möchte mich abschließend noch mal bei jedem von Euch fürs Mitmachen bedanken ! Hat mal wieder richtig Spaß gemacht, das Stündchen ist eigentlich viel zu schnell verflogen....von daher meine Hoffnung, die ich an dieser Stelle noch mal wiederhole, dass wir zukünftig wieder regelmäßiger eine solche Session wahrzunehmen imstande sind. Wäre ja ein guter Auftakt heute. :yahoo: :good:
"Die wollten mich umbringen !"
"Ja gibt´s denn so böse Menschen ?"


(Krimizitate für die Ewigkeit. Diesmal: "Der Alte" (Folge 11, "Nachtmusik") :biggrinn: )

*********************************************************

"Ich will nicht der alte Typ sein, der sich über neue Musik beschwert, aber sie ist scheiße."
(Roger Glover)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137959Beitrag Vertigo
18.01.2023, 18:56

für mich, wie beim letzten Post oben geschrieben, eine Durchschnittscheibe. Ich mag generell von Sly Stone einzelne Songs lieber und dazu seine Livesachen. So ein richtig gutes Album hat er für mich nicht gemacht.
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 28988
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im südöstlichen Zipfel der Republik
Has thanked: 5470 times
Been thanked: 7924 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137960Beitrag AusDemWegIchBinArzt
18.01.2023, 18:59

Vertigo hat geschrieben: 18.01.2023, 18:56 für mich, wie beim letzten Post oben geschrieben, eine Durchschnittscheibe.
Aber guter Durchschnitt, wenn schon denn schon. Wie ich ja auch schon schrieb, nicht nur Treffer, aber insgesamt gut hörbar und mit dem einen oder anderen echten Highlight. Ich finde es vor allem von der (durchgängig positiven) Stimmung her sehr homogen.
"Die wollten mich umbringen !"
"Ja gibt´s denn so böse Menschen ?"


(Krimizitate für die Ewigkeit. Diesmal: "Der Alte" (Folge 11, "Nachtmusik") :biggrinn: )

*********************************************************

"Ich will nicht der alte Typ sein, der sich über neue Musik beschwert, aber sie ist scheiße."
(Roger Glover)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 20683
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 4290 times
Been thanked: 3872 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137963Beitrag nixe
18.01.2023, 19:09

mein Fazit:
SEX, Nein Danke, nicht dazu! Dann lieber Bolero!
Dafür aber OhrWürmer en masse & die brauche ich auch nicht!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 28988
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im südöstlichen Zipfel der Republik
Has thanked: 5470 times
Been thanked: 7924 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137964Beitrag AusDemWegIchBinArzt
18.01.2023, 19:11

nixe hat geschrieben: 18.01.2023, 19:09 mein Fazit:
SEX, Nein Danke, nicht dazu! Dann lieber Bolero!
Dafür aber OhrWürmer en masse & die brauche ich auch nicht!
Das klingt nicht so, als hätte Dir irgendwas an dem Album gefallen ?
"Die wollten mich umbringen !"
"Ja gibt´s denn so böse Menschen ?"


(Krimizitate für die Ewigkeit. Diesmal: "Der Alte" (Folge 11, "Nachtmusik") :biggrinn: )

*********************************************************

"Ich will nicht der alte Typ sein, der sich über neue Musik beschwert, aber sie ist scheiße."
(Roger Glover)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 20683
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 4290 times
Been thanked: 3872 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137965Beitrag nixe
18.01.2023, 19:18

Doch:
nixe hat geschrieben: 18.01.2023, 18:10 Don't Call Me Nigger, Whitey
hört sich schon interessanter an, hat auch *ne deutliche Aussage
&
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 18.01.2023, 18:38 "Sex Machine" ist leider nicht ganz so die sexuelle Vollbedienung, wie der Titel suggeriert. Ein wenig monoton mäandert und schleppt sich das bluesige Stück so dahin. Klar, Wah-Wah-Sounds gehen immer, aber insgesamt wirkt die Nummer auf Länge gesehen ein wenig einfallslos und einschläfernd. Da schwingt der Hintern nicht so wirklich mit und die Titten (nicht meine, ich hab keine :biggrinn: ) wollen auch nicht so richtig wackeln. Mehr als ein "ganz nett" bleibt am Ende leider nicht. Der Song hätte was werden können, ist aber letztlich viel zu lang für die relative Ideenarmut. Da nützen auch die ganzen Effekte und Akzente, die hier und dort gesetzt werden, nicht allzuviel.

Kein harter, schneller Sex sondern eher Potenzverlust ohne Orgasmus. :biggrinn:
genau die!
& die ziehe ich mir jetzt nochmal rein, mehr nicht!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137984Beitrag Vertigo
19.01.2023, 11:55

nixe hat geschrieben: 18.01.2023, 19:09 Dafür aber OhrWürmer en masse & die brauche ich auch nicht!
Weil die dich sonst eventuell fröhlich werden würden lassen und das kommt ja schon mal gar nicht infrage? So ein bisserl gute Laune im Haus des Gemotzes wollen wir nicht einreissen lassen, hast recht! :biggrinn: :rofl:
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 20683
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 4290 times
Been thanked: 3872 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137985Beitrag nixe
19.01.2023, 12:20

Vertigo hat geschrieben: 19.01.2023, 11:55
nixe hat geschrieben: 18.01.2023, 19:09 Dafür aber OhrWürmer en masse & die brauche ich auch nicht!
Weil die dich sonst eventuell fröhlich werden würden lassen und das kommt ja schon mal gar nicht infrage? So ein bisserl gute Laune im Haus des Gemotzes wollen wir nicht einreissen lassen, hast recht! :biggrinn: :rofl:
Funk & Soul ist nunmal nicht meins, davon kriege ich bestimmt keine gute Laune!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137986Beitrag Vertigo
19.01.2023, 12:27

nixe hat geschrieben: 19.01.2023, 12:20
Vertigo hat geschrieben: 19.01.2023, 11:55
nixe hat geschrieben: 18.01.2023, 19:09 Dafür aber OhrWürmer en masse & die brauche ich auch nicht!
Weil die dich sonst eventuell fröhlich werden würden lassen und das kommt ja schon mal gar nicht infrage? So ein bisserl gute Laune im Haus des Gemotzes wollen wir nicht einreissen lassen, hast recht! :biggrinn: :rofl:
Funk & Soul ist nunmal nicht meins, davon kriege ich bestimmt keine gute Laune!
Du schriebest "Ohrwürmer en masse" nicht dass es am Funk & Soul lag
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 20683
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 4290 times
Been thanked: 3872 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 137987Beitrag nixe
19.01.2023, 14:17

Vertigo hat geschrieben: 19.01.2023, 12:27
nixe hat geschrieben: 19.01.2023, 12:20
Vertigo hat geschrieben: 19.01.2023, 11:55

Weil die dich sonst eventuell fröhlich werden würden lassen und das kommt ja schon mal gar nicht infrage? So ein bisserl gute Laune im Haus des Gemotzes wollen wir nicht einreissen lassen, hast recht! :biggrinn: :rofl:
Funk & Soul ist nunmal nicht meins, davon kriege ich bestimmt keine gute Laune!
Du schriebest "Ohrwürmer en masse" nicht dass es am Funk & Soul lag
In dem Falle schon, es waren die, die ich gerade hörte & genau die, die mir nicht gefielen. Denn so ein GitarrenFeedback als OhrWurm bekomme ich auch nicht hin!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Alexboy
Beiträge: 1295
Registriert: 18.05.2022, 13:21
Been thanked: 1422 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138046Beitrag Alexboy
20.01.2023, 15:28

Da ich mit diesem Sound mehr oder weniger aufgewachsen bin, mag ich diese Art Musik sehr. Die Vielfalt der Gesänge, Bläser, Rhythmus und Gitarren. Und die Qualität der Aufnahme ist auch beispielhaft. Wenn dann auch der Text noch eine große Qualität vorweisen kann, sind alle Kriterien für ein Vorzeige-Album gegeben. Was ich von Sly sonst noch gehört habe spricht mich alles an.
Aber es bleibt trotzdem alles Geschmacksache. :rainbow:
KEEP ON ROCKIN

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 6725
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 2096 times
Been thanked: 1493 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138104Beitrag Oracle
22.01.2023, 11:08

Vinyl hat geschrieben: 18.01.2023, 18:20 Ein unaufgeregter Song an dem ich alles mag, sogar liebe! "Somebody´s Watching You".
geht mir genauso!
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2022 Album Faves

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 6725
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 2096 times
Been thanked: 1493 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138105Beitrag Oracle
22.01.2023, 11:15

Vertigo hat geschrieben: 18.01.2023, 18:56 für mich, wie beim letzten Post oben geschrieben, eine Durchschnittscheibe. Ich mag generell von Sly Stone einzelne Songs lieber und dazu seine Livesachen. So ein richtig gutes Album hat er für mich nicht gemacht.
Das überrascht mich jetzt, Stand ist für mich sogar eine derjenigen Alben, die keinen Durchhänger hat.
Die Überlänge von Sex Machine kompensiert für mich, was man bei den Kurzen Songs evtl. vermissen könnte.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2022 Album Faves

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 6725
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 2096 times
Been thanked: 1493 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138106Beitrag Oracle
22.01.2023, 11:27

nixe hat geschrieben: 19.01.2023, 12:20
Vertigo hat geschrieben: 19.01.2023, 11:55
nixe hat geschrieben: 18.01.2023, 19:09 Dafür aber OhrWürmer en masse & die brauche ich auch nicht!
Weil die dich sonst eventuell fröhlich werden würden lassen und das kommt ja schon mal gar nicht infrage? So ein bisserl gute Laune im Haus des Gemotzes wollen wir nicht einreissen lassen, hast recht! :biggrinn: :rofl:
Funk & Soul ist nunmal nicht meins, davon kriege ich bestimmt keine gute Laune!
Vor über 30 Jahren konnte ich Funk & Soul auch nicht ausstehen.
Ich nahm es sogar Phil Collins übel, dass er Bläsersätze bei Genesis einführte.
Gute Laune kann einem jeglicher Musikstil bereiten, wenn man dafür empfänglich ist.
Ich kann z.B. den Reiz von Death Metal nicht verstehen aber viele fahren voll darauf ab.
Da muss was sein.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2022 Album Faves

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138107Beitrag Vertigo
22.01.2023, 11:37

Oracle hat geschrieben: 22.01.2023, 11:15
Vertigo hat geschrieben: 18.01.2023, 18:56 für mich, wie beim letzten Post oben geschrieben, eine Durchschnittscheibe. Ich mag generell von Sly Stone einzelne Songs lieber und dazu seine Livesachen. So ein richtig gutes Album hat er für mich nicht gemacht.
Das überrascht mich jetzt, Stand ist für mich sogar eine derjenigen Alben, die keinen Durchhänger hat.
Die Überlänge von Sex Machine kompensiert für mich, was man bei den Kurzen Songs evtl. vermissen könnte.
Ich habs ja bei Alben so generell entweder mit guten, griffigen Songs die mir ins Ohr gehen oder mit interessanter Instrumentierung, Jams etc. Die "Stand" bietet mir da von beidem nur etwas. Zwei Supersongs, der Rest für mich Durchschnitt bis gut, aber nix herausragendes, nix was ich mir auf nen Sampler packen würde. Und der Jam ist eben leider etwas langweilig, der brodelt nicht dahin, der plätschert und das find ich dann, wenn man ein Stück "Sex Machine" nennt noch enttäuschender. Sly wird sich ja was bei dem Titel gedacht haben, aber das wird eben nicht umgesetzt. Da ist für mich "I Want To Take You Higher" schon viel viel mehr eine Sexmaschine, als der Jam.

Und drum, weil ich von beidem was ich gern hab, nur so etwas finde, ist das für mich ein gutes Durchschnittsalbum. Ich hörs gerne, weil ich den Sound generell gern höre, aber wenn ichs eben wie hier bei so nem Hörtest zerpflücken muß, dann kommt das dabei raus was ich so geschrieben habe.
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138108Beitrag Vertigo
22.01.2023, 11:38

Oracle hat geschrieben: 22.01.2023, 11:27
nixe hat geschrieben: 19.01.2023, 12:20
Vertigo hat geschrieben: 19.01.2023, 11:55

Weil die dich sonst eventuell fröhlich werden würden lassen und das kommt ja schon mal gar nicht infrage? So ein bisserl gute Laune im Haus des Gemotzes wollen wir nicht einreissen lassen, hast recht! :biggrinn: :rofl:
Funk & Soul ist nunmal nicht meins, davon kriege ich bestimmt keine gute Laune!
Vor über 30 Jahren konnte ich Funk & Soul auch nicht ausstehen.
Ich nahm es sogar Phil Collins übel, dass er Bläsersätze bei Genesis einführte.
Gute Laune kann einem jeglicher Musikstil bereiten, wenn man dafür empfänglich ist.
Ich kann z.B. den Reiz von Death Metal nicht verstehen aber viele fahren voll darauf ab.
Da muss was sein.
Ich hab aber noch niemanden gehört oder gelesen, der gesagt hätte er bekomme von Death Metal gute Laune. Da heißt es dann "da kann ich mich voll abreagieren", "da bau ich meinen Frust total ab" und ähnliches. Scheint also als Blitzableiter für Aggressionen gut zu funktionieren für manche, aber dass da jemand davon gute Laune bekommt hab ich echt noch nie gehört oder gelesen. Höchstens eben im Umkehrschluß, wenn meine Aggression erstmal rausgehauen ist hab ich wieder bessere Laune, so vielleicht, aber nicht direkt durch die Musik.
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 6725
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 2096 times
Been thanked: 1493 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138109Beitrag Oracle
22.01.2023, 11:54

Vertigo hat geschrieben: 22.01.2023, 11:37
Oracle hat geschrieben: 22.01.2023, 11:15
Vertigo hat geschrieben: 18.01.2023, 18:56 für mich, wie beim letzten Post oben geschrieben, eine Durchschnittscheibe. Ich mag generell von Sly Stone einzelne Songs lieber und dazu seine Livesachen. So ein richtig gutes Album hat er für mich nicht gemacht.
Das überrascht mich jetzt, Stand ist für mich sogar eine derjenigen Alben, die keinen Durchhänger hat.
Die Überlänge von Sex Machine kompensiert für mich, was man bei den Kurzen Songs evtl. vermissen könnte.
Ich habs ja bei Alben so generell entweder mit guten, griffigen Songs die mir ins Ohr gehen oder mit interessanter Instrumentierung, Jams etc. Die "Stand" bietet mir da von beidem nur etwas. Zwei Supersongs, der Rest für mich Durchschnitt bis gut, aber nix herausragendes, nix was ich mir auf nen Sampler packen würde. Und der Jam ist eben leider etwas langweilig, der brodelt nicht dahin, der plätschert und das find ich dann, wenn man ein Stück "Sex Machine" nennt noch enttäuschender. Sly wird sich ja was bei dem Titel gedacht haben, aber das wird eben nicht umgesetzt. Da ist für mich "I Want To Take You Higher" schon viel viel mehr eine Sexmaschine, als der Jam.

Und drum, weil ich von beidem was ich gern hab, nur so etwas finde, ist das für mich ein gutes Durchschnittsalbum. Ich hörs gerne, weil ich den Sound generell gern höre, aber wenn ichs eben wie hier bei so nem Hörtest zerpflücken muß, dann kommt das dabei raus was ich so geschrieben habe.
ok, verstehe ich.
Wenn ich Alben seziere, kommt bei mir meistens auch eine schlechtere Gesamtwertung raus.
Bei Stand ist das nicht so, da empfinde ich jede Sekunde als wertvoll.
Gerade bei den Arrangements stecken so viele Ideen drin.
Bei Sex Machine wird durch die Bassline das Stück immer am Laufen gehalten, dass man sich richtig darauf eingrooven kann.
Die ganzen Sounds darum sind dann wie eine Kulisse, ne das finde ich nicht langweilig.
Allerdings wäre es mir zu monoton 3 mal hintereinander gehört.
Für die Albumdramaturgie ist bei Stand wichtig, dass nach Sex Machine dann You Can Make It If You Try mehr Hookorientiert und mit Breaks kommt.
MAKE PROG NOT WAR ! ---> ---> My 2022 Album Faves

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138110Beitrag Vertigo
22.01.2023, 12:12

Oracle hat geschrieben: 22.01.2023, 11:54
Wenn ich Alben seziere, kommt bei mir meistens auch eine schlechtere Gesamtwertung raus.
Find ich interssant, dass es dir auch so geht, ist bei mir ganz oft so. Trotzdem höre ich so Alben dann oft gerne, wenn das gute Gefühl überwiegt, aber eben beim Sezieren schneidets dann schlechter ab
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 28988
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im südöstlichen Zipfel der Republik
Has thanked: 5470 times
Been thanked: 7924 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138124Beitrag AusDemWegIchBinArzt
22.01.2023, 21:38

Vertigo hat geschrieben: 22.01.2023, 12:12
Oracle hat geschrieben: 22.01.2023, 11:54
Wenn ich Alben seziere, kommt bei mir meistens auch eine schlechtere Gesamtwertung raus.
Find ich interssant, dass es dir auch so geht, ist bei mir ganz oft so. Trotzdem höre ich so Alben dann oft gerne, wenn das gute Gefühl überwiegt, aber eben beim Sezieren schneidets dann schlechter ab
Kenne ich auch zu gut, dieses Phänomen. Wenn man ein Album, das man gerne hört und normalerweise insgesamt eigentlich gut findet, auseinanderpflückt und Song für Song seziert, ist das Ergebnis oft schlechter als erwartet.

Da bin ich manchmal richtig überrascht, wenn ich zuvor jahrelang eigentlich dachte "subjektiv gefühlt ist das ein 5 Sterne-Album" - und nach dem sachlichen Auseinandernehmen plötzlich nur noch 4 Sterne oder so herauskommen. ;)

Aber letztlich, wie schon gesagt wurde: Das Bauchgefühl ist am Ende wichtiger als irgendwelche nackten Analysen.
"Die wollten mich umbringen !"
"Ja gibt´s denn so böse Menschen ?"


(Krimizitate für die Ewigkeit. Diesmal: "Der Alte" (Folge 11, "Nachtmusik") :biggrinn: )

*********************************************************

"Ich will nicht der alte Typ sein, der sich über neue Musik beschwert, aber sie ist scheiße."
(Roger Glover)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 29784
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 10093 times
Been thanked: 6391 times
Kontaktdaten:

Re: [HÖRSESSION] Sly And The Family Stone - "Stand !" (1969)

Beitrag: # 138128Beitrag Vertigo
23.01.2023, 10:14

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 22.01.2023, 21:38
Vertigo hat geschrieben: 22.01.2023, 12:12
Oracle hat geschrieben: 22.01.2023, 11:54
Wenn ich Alben seziere, kommt bei mir meistens auch eine schlechtere Gesamtwertung raus.
Find ich interssant, dass es dir auch so geht, ist bei mir ganz oft so. Trotzdem höre ich so Alben dann oft gerne, wenn das gute Gefühl überwiegt, aber eben beim Sezieren schneidets dann schlechter ab
Kenne ich auch zu gut, dieses Phänomen. Wenn man ein Album, das man gerne hört und normalerweise insgesamt eigentlich gut findet, auseinanderpflückt und Song für Song seziert, ist das Ergebnis oft schlechter als erwartet.

Da bin ich manchmal richtig überrascht, wenn ich zuvor jahrelang eigentlich dachte "subjektiv gefühlt ist das ein 5 Sterne-Album" - und nach dem sachlichen Auseinandernehmen plötzlich nur noch 4 Sterne oder so herauskommen. ;)

Aber letztlich, wie schon gesagt wurde: Das Bauchgefühl ist am Ende wichtiger als irgendwelche nackten Analysen.
ich finde das zeigt sehr schön, dass Geschmacksanalysen zwar spannend und interessant sind, aber man nicht zuviel Gewicht in seinem Leben drauf legen sollte
...und es ward geschrieben, die Weißwurst ist mächtiger als das Schwert!
(Linksschreibweisheit des Wegebners Sir Vertigo von Bavarien)


"You Have To Limit Yourself To Create A Framework" (Bob Dylan)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste