Die Plattenlabel der NWOBHM - Folge 3: Heavy Metal Records

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21848
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 392 times
Been thanked: 624 times
Kontaktdaten:

Die Plattenlabel der NWOBHM - Folge 3: Heavy Metal Records

Beitrag: # 28164Beitrag AusDemWegIchBinArzt
28.04.2018, 13:44

Die Plattenlabel der NWOBHM - Folge 3: Heavy Metal Records

Der Name sagt es schon: Heavy Metal Records, im folgenden (und auch im allgemeinen Sprachgebrauch) mit HM Records abgekürzt, beschäftigten sich im Haupttagesgeschäft hauptsächlich mit Platten aus dem Genre Heavy Metal und waren nach dem "Mutterlabel" Neat so ziemlich die Nummer 2 an der Spitze des NWOBHM-Eisbergs. Wohlgemerkt, wir reden hier natürlich von Indielabels, und keinen Majorfirmen.

Aber nach Neat dürften HM Records mit Sicherheit die zweitprofessionellste und eine von der Basis her gleichermaßen gesunde Indiefirma gewesen sein, also kein Vergleich zu Rumpelbuden wie Rondelet Records, Logo oder Reddington´s Rare....und wie die unzähligen, häufig winzigen Wald-und Wiesenlabels (oft nur 1-Mann-Betriebe) sonst so alle hießen.

Unsterblich machten sich HM Records, die Anfang 1978 und sozusagen kurz vor dem Ausbrechen des NWOBHM-Sturmes gegründet wurden (fast zeitgleich mit Neat), natürlich u.a. mit ihrer legendären NWOBHM-Samplerreihe "Heavy Metal Heroes", die immerhin zunächst in zwei Folgen erschien. Erst 1990, also viel zu spät, wurde sogar noch eine dritte Folge nachgeschoben, aber da war die NWOBHM schon seit Ewigkeiten kein aktuelles Thema mehr und folgerichtig interessierte das Teil auch keine Sau. Somit kennt es heute auch kaum jemand und dieser "Teil 3" ist deutlich schwieriger aufzutreiben, als die bekannten ersten beiden Teile aus den frühen 80ern.

Um diese Zeit herum, also in den ganz frühen 90ern, verließen HM Records auch die Bühne dieser Welt. Ihre Zeit war einfach gekommen. Die NWOBHM war vorbei und das Label letztlich doch zu klein und unbedeutend, um im großen Haifischbecken der Musikindustrie neueren Entwicklungen Rechnung tragen zu können. Ihren guten Ruf indes hat sich die Firma bis heute bewahrt.

Zu den NWOBHM-Bands, die über die Jahre bei HM Records veröffentlichten, zählten u.a. Witchfinder General, Jaguar, Cloven Hoof, Quartz oder Split Beaver. Zudem lizensierte die Firma vereinzelt auch Platten ausländischer Bands, wie z.B. von Accept.


Ohne Gewähr auf Vollständigkeit die Veröffentlichungen im Einzelnen:


Single-Releases

Accept - "Fast as a shark / Restless and wild", 12"-Vinyl
Buffalo - "Battle torn heroes / Woman of the night", 7"-Vinyl
Buffalo - "Mean Machine / The Rumour", 7"-Vinyl
Dragster - "Ambitions", 7"-Vinyl
Jaguar - "Back Street Woman", 7"-Vinyl
Quartz - "Tell me why", 7"-Vinyl
Satanic Rites - "Live to ride / Hit and run", 7"-Vinyl
Shiva - "Rock lives on", 7"-Vinyl
Shiva - "Angel of mons", 7"-Vinyl
Shiva / Soldier / Handsome Beasts - "Munsters of rock" , Split, 3 x 7"-Vinyl
Soldier - "Sheralee / Force", 7"-Vinyl
Split Beaver - "Savage / Hounds of hell", 7"-Vinyl
Handsome Beasts - "All riot now", 7"-Vinyl
Handsome Beasts - "Breaker", 7"-Vinyl
Handsome Beasts - "Sweeties", 7"-Vinyl
Witchfinder General - "Burning a sinner", 7"-Vinyl
Witchfinder General - "Music", 7"-Vinyl


Full Length-Releases

Accept - "Restless and wild", Picture-LP, Limited Edition
Accept - "Restless and wild", CD
Amebix - "Monolith", LP
Amebix - "Monolith", CD
Atom Seed - "Get in line", LP
Atom Seed - "Get in line", CD
Bitches Sin - "Predator", LP
Briar - "Too young", LP
Briar - "Too young", Doppel-LP, Limited Edition
Broken Bones - "Losing Control", LP
Broken Bones - "Losing Control", CD
Broken Bones - "Losing Control", MC
Bullet - "No Mercy", LP
Charon - "Charon", LP
Cloven Hoof - "Dominator", LP
Cloven Hoof - "Dominator", MC
Cockney Rejects - "Quiet Storm", LP
Deadspot - "Adios Dude", LP
Deadspot - "Adios Dude", CD
Diamond Head - "Behold the beginning", CD, Compilation
Drunken State - "Kilt by death", LP
Drunken State - "Kilt by death", CD
Geisha - "Phantasmagoria", Picture-LP, Limited Edition
Marshall Law - "Marshall Law", LP
Marshall Law - "Marshall Law", CD
Marshall Law - "Marshall Law", MC
Quartz - "Against all odds", LP
Quartz - "Against all odds", Picture-LP, Limited Edition
Quartz - "Against all odds", MC
Shiva - "Firedance", LP
Slammer - "Nightmare Scenario", LP
Slammer - "Nightmare Scenario", CD
Slammer - "Nightmare Scenario", MC
Split Beaver - "When hell won´t have you", LP
Handsome Beasts - "Beastiality", LP
Handsome Beasts - "The beast within´", LP
Handsome Beasts - "The beast within´", CD
Witchfinder General - "Death penalty", LP
Witchfinder General - "Death penalty", Picture-LP
Witchfinder General - "Friends of hell", LP


EP-Releases (sowohl im Vinyl- als auch CD-Format)

Broken Bones - "Religion is responsible", EP
Broken Bones - "Trader in death", EP
Marshall Law - "Power crazy", EP
Slammer - "Insanity addicts", EP
Witchfinder General - "Soviet invasion !", EP


Compilation-Releases

"Heavy Metal Heroes, vol.1", LP
"Heavy Metal Heroes, vol.2", LP
"Heavy Metal Heroes, vol.3", LP
"Heavy Metal Heroes, vol.3", CD

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag