Der/die Lupensampler

Forumsregeln
Hier könnt ihr Songs vorstellen, besprechen und bewerten.
Im Eröffnungsbeitrag wären zur Einleitung ein paar Infos und ein Clip ganz nett.
Auch soll eine Umfrage angehängt werden.
Bitte für jeden Song einen extra Thread eröffnen.
Rege Diskussionen über Soli, Arrangements, Texte, Bedeutung, Anekdoten oder Analysen sind erwünscht.
Bewertungssystem: 1 = schlecht; 10 = grandios
Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47791Beitrag Vertigo
23.10.2018, 13:13

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 13:06 Also meine höchste Beteiligung sind Zehn, muß also noch checken wieviele & wie weit ich runter kann/muß, um eine vernünftige Anzahl zu erhalten.
Verstehe nicht was du meinst, wir diskutieren doch jetzt ob wir nen Geschmackssampler machen und wieviele Songs/Minuten pro Nase dann draufsollen. Was meinst du mit deinem Satz, nixe?
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47792Beitrag AusDemWegIchBinArzt
23.10.2018, 13:15

Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 13:13
nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 13:06 Also meine höchste Beteiligung sind Zehn, muß also noch checken wieviele & wie weit ich runter kann/muß, um eine vernünftige Anzahl zu erhalten.
Verstehe nicht was du meinst, wir diskutieren doch jetzt ob wir nen Geschmackssampler machen und wieviele Songs/Minuten pro Nase dann draufsollen. Was meinst du mit deinem Satz, nixe?
Ich durchschaue das jetzt gerade auch nicht so ganz, was Du eigentlich willst, nixe..... boys_0137
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15904
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 260 times
Been thanked: 445 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47793Beitrag nixe
23.10.2018, 13:58

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 23.10.2018, 13:15
Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 13:13
nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 13:06 Also meine höchste Beteiligung sind Zehn, muß also noch checken wieviele & wie weit ich runter kann/muß, um eine vernünftige Anzahl zu erhalten.
Verstehe nicht was du meinst, wir diskutieren doch jetzt ob wir nen Geschmackssampler machen und wieviele Songs/Minuten pro Nase dann draufsollen. Was meinst du mit deinem Satz, nixe?
Ich durchschaue das jetzt gerade auch nicht so ganz, was Du eigentlich willst, nixe..... boys_0137
Um die Anzahl der Songs zu reduzieren, brauchen wir ein System: also hohe Bewertung & hohe Beteiligung!
Ich habe ein paar, wo zehn Mann mit gemacht haben, das reicht aber nicht, also muß ich die mit Neun & wahrscheinlich Acht auch nehmen & dann sehen, auf wieviele Songs ich komme.
Es kommt eben drauf an, auf wieviele der GesamtStand kommt & wieviele CDs es werden?
Wenn wir dann auch noch ein ZeitLimit machen, wird's noch umständlicher!
Ich hoffe, das ich es jetzt besser erklären konnte?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47794Beitrag Vertigo
23.10.2018, 14:04

nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 13:58
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 23.10.2018, 13:15
Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 13:13

Verstehe nicht was du meinst, wir diskutieren doch jetzt ob wir nen Geschmackssampler machen und wieviele Songs/Minuten pro Nase dann draufsollen. Was meinst du mit deinem Satz, nixe?
Ich durchschaue das jetzt gerade auch nicht so ganz, was Du eigentlich willst, nixe..... boys_0137
Um die Anzahl der Songs zu reduzieren, brauchen wir ein System: also hohe Bewertung & hohe Beteiligung!
Ich habe ein paar, wo zehn Mann mit gemacht haben, das reicht aber nicht, also muß ich die mit Neun & wahrscheinlich Acht auch nehmen & dann sehen, auf wieviele Songs ich komme.
Es kommt eben drauf an, auf wieviele der GesamtStand kommt & wieviele CDs es werden?
Wenn wir dann auch noch ein ZeitLimit machen, wird's noch umständlicher!
Ich hoffe, das ich es jetzt besser erklären konnte?
Aber wieso machst du dir weiter die Mühe mit den Bewertenden? Lies doch die Beiträge von mir und dem Matthias hier, wir sind der Meinung das hat keinen Sinn die Songs so auszusuchen
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15904
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 260 times
Been thanked: 445 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47801Beitrag nixe
23.10.2018, 14:45

Das wäre dann die Frage aller Fragen gewesen:
Wer hat eigentlich Lust darauf, sich diesen Sampler anzuhören?

nixe
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47804Beitrag Vertigo
23.10.2018, 15:04

nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 14:45 Das wäre dann die Frage aller Fragen gewesen:
Wer hat eigentlich Lust darauf, sich diesen Sampler anzuhören?

nixe
Soll ich daraus schließen du nicht?
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15904
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 260 times
Been thanked: 445 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47805Beitrag nixe
23.10.2018, 15:45

Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 15:04
nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 14:45 Das wäre dann die Frage aller Fragen gewesen:
Wer hat eigentlich Lust darauf, sich diesen Sampler anzuhören?

nixe
Soll ich daraus schließen du nicht?
Naja, außer uns dreien & sopor Joe hat keiner hier von sich reden gemacht, also erledigt, Schließ, Aus, Sense :balloon:
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47806Beitrag Vertigo
23.10.2018, 16:12

nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 15:45
Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 15:04
nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 14:45 Das wäre dann die Frage aller Fragen gewesen:
Wer hat eigentlich Lust darauf, sich diesen Sampler anzuhören?

nixe
Soll ich daraus schließen du nicht?
Naja, außer uns dreien & sopor Joe hat keiner hier von sich reden gemacht, also erledigt, Schließ, Aus, Sense :balloon:
Schwarzwurst Steffen nicht vergessen, der hatte ja als erster die Idee
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15904
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 260 times
Been thanked: 445 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47810Beitrag nixe
23.10.2018, 16:45

Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 16:12
nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 15:45
Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 15:04

Soll ich daraus schließen du nicht?
Naja, außer uns dreien & sopor Joe hat keiner hier von sich reden gemacht, also erledigt, Schließ, Aus, Sense :balloon:
Schwarzwurst Steffen nicht vergessen, der hatte ja als erster die Idee
OK, sorry Steffen! Da wären wir zu fünft!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47812Beitrag AusDemWegIchBinArzt
23.10.2018, 18:03

Also, für mich ist das keineswegs erledigt. Man kann doch nicht eine Sache vorschnell beerdigen, ohne sie richtig begonnen zu haben. Da sind doch noch soviele andere Fragen offen.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47813Beitrag Vertigo
23.10.2018, 18:09

Reiner ist bestimmt auch interessiert, hat aber halt jetzt grad anderes im Kopf. Oracle-Andreas denke ich ist genauso interessiert. Bei Dirk bin ich mir nicht sicher, Uwe hat ja bisher nix dazu beigetragen, da weiß ichs auch nicht. Ralf eventuell interessiert sag ich mal.
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15904
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 260 times
Been thanked: 445 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47822Beitrag nixe
23.10.2018, 19:26

nixe hat geschrieben: 23.10.2018, 14:45 Das wäre dann die Frage aller Fragen gewesen:
Wer hat eigentlich Lust darauf, sich diesen Sampler anzuhören?

nixe
Nu denne?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47823Beitrag AusDemWegIchBinArzt
23.10.2018, 19:37

Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 18:09 Reiner ist bestimmt auch interessiert, hat aber halt jetzt grad anderes im Kopf. Oracle-Andreas denke ich ist genauso interessiert. Bei Dirk bin ich mir nicht sicher, Uwe hat ja bisher nix dazu beigetragen, da weiß ichs auch nicht. Ralf eventuell interessiert sag ich mal.
So ungefähr würde ich es auch einschätzen.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild


Roller-Rocker
Beiträge: 4168
Registriert: 20.05.2017, 13:11
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47824Beitrag Roller-Rocker
23.10.2018, 19:42

Nee, den Ralf bitte mal nicht mit in die Kalkulation einbeziehen.
Wenn ich mir das Gros der Lupensongs so ansehe, ist nicht allzu viel dabei, das mich wirklich anspricht.
Es hat nun mal jeder (s)einen Geschmack.
Wo man singt, da lass dich ruhig nieder.
Böse Menschen haben keine Lieder!

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47825Beitrag AusDemWegIchBinArzt
23.10.2018, 19:52

Roller-Rocker hat geschrieben: 23.10.2018, 19:42 Nee, den Ralf bitte mal nicht mit in die Kalkulation einbeziehen.
Wenn ich mir das Gros der Lupensongs so ansehe, ist nicht allzu viel dabei, das mich wirklich anspricht.
Es hat nun mal jeder (s)einen Geschmack.
Oder Du springst über Deinen Schatten und verbuchst es als Horizonterweiterung....zumal sich da auch wieder viele Gelegenheiten zur Verkaufsberatung bieten würden.... :biggrinn:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 5745
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 114 times
Been thanked: 142 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47828Beitrag Oracle
23.10.2018, 22:57

ich verstehe zwar nicht genau um was es geht aber ich bin dabei. boys_0126

Benutzeravatar

Topic author
Vinyl
Beiträge: 8050
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 82 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47837Beitrag Vinyl
24.10.2018, 08:15

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 22.10.2018, 12:46
Vertigo hat geschrieben: 22.10.2018, 12:26 Ich fände allerdings einen Sampler nach Geschmack zusammengestellt deutlich reizvoller als einen nach Zahlen.
Na ja, aber dann kämen eben auch diverse Songs zum Zuge, die von anderen Mitgliedern vielleicht schlecht bewertet wurden und es wird zur reinen Egonummer. Und das ist ja irgendwie auch nicht Sinn der Sache.
Ich teile Jürgens Meinung absolut. Es wird einfach sehr ungleich bewertet und wenn ich viel (in unseren Kreisen) Mainstream einstelle werde ich natürlich viel benotet und auch gut. Das hat mich bislang nicht motiviert Songs einzustellen, sondern eher das Mitteilungsbedürfnis meine Kleinode einzustellen in der Gewissheit dass diese polarisieren werden.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47839Beitrag AusDemWegIchBinArzt
24.10.2018, 08:19

Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 08:15
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 22.10.2018, 12:46
Vertigo hat geschrieben: 22.10.2018, 12:26 Ich fände allerdings einen Sampler nach Geschmack zusammengestellt deutlich reizvoller als einen nach Zahlen.
Na ja, aber dann kämen eben auch diverse Songs zum Zuge, die von anderen Mitgliedern vielleicht schlecht bewertet wurden und es wird zur reinen Egonummer. Und das ist ja irgendwie auch nicht Sinn der Sache.
Ich teile Jürgens Meinung absolut. Es wird einfach sehr ungleich bewertet und wenn ich viel (in unseren Kreisen) Mainstream einstelle werde ich natürlich viel benotet und auch gut. Das hat mich bislang nicht motiviert Songs einzustellen, sondern eher das Mitteilungsbedürfnis meine Kleinode einzustellen in der Gewissheit dass diese polarisieren werden.
Falls Du den Thread komplett durchgelesen hast, wirst Du feststellen, dass Jürgen und ich uns mittlerweile einig sind, was eine eher persönliche Ausrichtung des Samplers - weitgehend unabhängig von den Bewertungen - angeht. ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

Topic author
Vinyl
Beiträge: 8050
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 82 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47842Beitrag Vinyl
24.10.2018, 08:23

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 24.10.2018, 08:19
Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 08:15
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 22.10.2018, 12:46

Na ja, aber dann kämen eben auch diverse Songs zum Zuge, die von anderen Mitgliedern vielleicht schlecht bewertet wurden und es wird zur reinen Egonummer. Und das ist ja irgendwie auch nicht Sinn der Sache.
Ich teile Jürgens Meinung absolut. Es wird einfach sehr ungleich bewertet und wenn ich viel (in unseren Kreisen) Mainstream einstelle werde ich natürlich viel benotet und auch gut. Das hat mich bislang nicht motiviert Songs einzustellen, sondern eher das Mitteilungsbedürfnis meine Kleinode einzustellen in der Gewissheit dass diese polarisieren werden.
Falls Du den Thread komplett durchgelesen hast, wirst Du feststellen, dass Jürgen und ich uns mittlerweile einig sind, was eine eher persönliche Ausrichtung des Samplers - weitgehend unabhängig von den Bewertungen - angeht. ;)
Wenn dem so ist, dann sorry Matthias. Ich habe mir nicht alles komplett durchgelesen, da ich gerade eigentlich arbeite. Das war dann unaufmerksam von mir. :handshake:

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47844Beitrag AusDemWegIchBinArzt
24.10.2018, 08:29

Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 08:23
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 24.10.2018, 08:19
Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 08:15

Ich teile Jürgens Meinung absolut. Es wird einfach sehr ungleich bewertet und wenn ich viel (in unseren Kreisen) Mainstream einstelle werde ich natürlich viel benotet und auch gut. Das hat mich bislang nicht motiviert Songs einzustellen, sondern eher das Mitteilungsbedürfnis meine Kleinode einzustellen in der Gewissheit dass diese polarisieren werden.
Falls Du den Thread komplett durchgelesen hast, wirst Du feststellen, dass Jürgen und ich uns mittlerweile einig sind, was eine eher persönliche Ausrichtung des Samplers - weitgehend unabhängig von den Bewertungen - angeht. ;)
Wenn dem so ist, dann sorry Matthias. Ich habe mir nicht alles komplett durchgelesen, da ich gerade eigentlich arbeite. Das war dann unaufmerksam von mir. :handshake:
Macht doch nix, Steffen. Alles gut. :handshake: Wie gehts Dir eigentlich inzwischen ? Bist Du wieder auf dem Damm ?
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47850Beitrag Vertigo
24.10.2018, 08:49

Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 11:15
Ich glaub so sieben Mitglieder haben mehr oder minder regelmäßig einen Lupensong eingestellt. Das wären dann bei 80 Minuten die auf eine Gebrannte passen, so zwischen 11 und 12 Minuten pro Nase. Wenn wir dann sagen wir brennen ein 3-CD oder 4-CD Set, hätte jedes Mitglied bei 4 CDs knapp 50 Minuten für seine Songs auf den 4 CDs. Welche er da drauf packt ist dem Mitglied überlassen, denn die Musik soll ja denjenigen repräsentieren. Denn aus den vielen kleinen Bausteinen des Forums die da Mitglieder heißen, wird dann das große Ganze. Da muß man sich gar nicht für nen Konsens verbiegen meine ich, die Vielfalt der Leute hier ist die Würze.
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 23.10.2018, 12:30
Vielleicht sollte sich jeder auf drei Songs beschränken, dann hätte man auch etwas mehr Spielraum bei der Länge der Stücke und es wäre nicht ganz so dramatisch, wenn da beispielsweise jemand neben zwei dreiminütigen Stücken auch ein zehnminütiges bringt. Bei 7 Mitgliedern bekämen wir dann 21 Stücke zusammen und ich finde, für eine schöne Compilation, einen Querschnitt durch die Geschmäcker der Verantwortlichen, reicht das schon.
Um hier mal wieder Übersicht reinzubringen.....

die beiden zitierten Beiträge sind einmal Matthias', einmal mein Vorschlag wie man den Lupensampler sinnvoll angehen könnte. Dazu hätte ich bitte gern mal Meinungen der daran Interessierten
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Topic author
Vinyl
Beiträge: 8050
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 82 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47854Beitrag Vinyl
24.10.2018, 09:00

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 24.10.2018, 08:29
Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 08:23
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 24.10.2018, 08:19

Falls Du den Thread komplett durchgelesen hast, wirst Du feststellen, dass Jürgen und ich uns mittlerweile einig sind, was eine eher persönliche Ausrichtung des Samplers - weitgehend unabhängig von den Bewertungen - angeht. ;)
Wenn dem so ist, dann sorry Matthias. Ich habe mir nicht alles komplett durchgelesen, da ich gerade eigentlich arbeite. Das war dann unaufmerksam von mir. :handshake:
Macht doch nix, Steffen. Alles gut. :handshake: Wie gehts Dir eigentlich inzwischen ? Bist Du wieder auf dem Damm ?
Danke ja. Fast wieder ganz stabil. Zom schaffa langt´s :mrgreen: däd dr Schwob sage

Benutzeravatar

Topic author
Vinyl
Beiträge: 8050
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 82 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47855Beitrag Vinyl
24.10.2018, 09:02

Vertigo hat geschrieben: 24.10.2018, 08:49
Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 11:15
Ich glaub so sieben Mitglieder haben mehr oder minder regelmäßig einen Lupensong eingestellt. Das wären dann bei 80 Minuten die auf eine Gebrannte passen, so zwischen 11 und 12 Minuten pro Nase. Wenn wir dann sagen wir brennen ein 3-CD oder 4-CD Set, hätte jedes Mitglied bei 4 CDs knapp 50 Minuten für seine Songs auf den 4 CDs. Welche er da drauf packt ist dem Mitglied überlassen, denn die Musik soll ja denjenigen repräsentieren. Denn aus den vielen kleinen Bausteinen des Forums die da Mitglieder heißen, wird dann das große Ganze. Da muß man sich gar nicht für nen Konsens verbiegen meine ich, die Vielfalt der Leute hier ist die Würze.
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 23.10.2018, 12:30
Vielleicht sollte sich jeder auf drei Songs beschränken, dann hätte man auch etwas mehr Spielraum bei der Länge der Stücke und es wäre nicht ganz so dramatisch, wenn da beispielsweise jemand neben zwei dreiminütigen Stücken auch ein zehnminütiges bringt. Bei 7 Mitgliedern bekämen wir dann 21 Stücke zusammen und ich finde, für eine schöne Compilation, einen Querschnitt durch die Geschmäcker der Verantwortlichen, reicht das schon.
Um hier mal wieder Übersicht reinzubringen.....

die beiden zitierten Beiträge sind einmal Matthias', einmal mein Vorschlag wie man den Lupensampler sinnvoll angehen könnte. Dazu hätte ich bitte gern mal Meinungen der daran Interessierten
Beide Varianten haben ihren Reiz. Ich hätte jetzt auch so in die Richtung gedacht jedem der Teilnehmer ca. 30 Minuten (verhandelbar) zu gewähren.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21543
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 173 times
Been thanked: 272 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47858Beitrag AusDemWegIchBinArzt
24.10.2018, 09:31

Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 09:00
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 24.10.2018, 08:29
Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 08:23

Wenn dem so ist, dann sorry Matthias. Ich habe mir nicht alles komplett durchgelesen, da ich gerade eigentlich arbeite. Das war dann unaufmerksam von mir. :handshake:
Macht doch nix, Steffen. Alles gut. :handshake: Wie gehts Dir eigentlich inzwischen ? Bist Du wieder auf dem Damm ?
Danke ja. Fast wieder ganz stabil. Zom schaffa langt´s :mrgreen: däd dr Schwob sage
Das freut mich (ich hab sogar verstanden, was Du geschrieben hast) ! :biggrinn: :good:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



Bild

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15904
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 260 times
Been thanked: 445 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47878Beitrag nixe
24.10.2018, 11:20

Schwarzwurst hat geschrieben: 24.10.2018, 09:02
Vertigo hat geschrieben: 24.10.2018, 08:49
Vertigo hat geschrieben: 23.10.2018, 11:15
Ich glaub so sieben Mitglieder haben mehr oder minder regelmäßig einen Lupensong eingestellt. Das wären dann bei 80 Minuten die auf eine Gebrannte passen, so zwischen 11 und 12 Minuten pro Nase. Wenn wir dann sagen wir brennen ein 3-CD oder 4-CD Set, hätte jedes Mitglied bei 4 CDs knapp 50 Minuten für seine Songs auf den 4 CDs. Welche er da drauf packt ist dem Mitglied überlassen, denn die Musik soll ja denjenigen repräsentieren. Denn aus den vielen kleinen Bausteinen des Forums die da Mitglieder heißen, wird dann das große Ganze. Da muß man sich gar nicht für nen Konsens verbiegen meine ich, die Vielfalt der Leute hier ist die Würze.
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 23.10.2018, 12:30
Vielleicht sollte sich jeder auf drei Songs beschränken, dann hätte man auch etwas mehr Spielraum bei der Länge der Stücke und es wäre nicht ganz so dramatisch, wenn da beispielsweise jemand neben zwei dreiminütigen Stücken auch ein zehnminütiges bringt. Bei 7 Mitgliedern bekämen wir dann 21 Stücke zusammen und ich finde, für eine schöne Compilation, einen Querschnitt durch die Geschmäcker der Verantwortlichen, reicht das schon.
Um hier mal wieder Übersicht reinzubringen.....

die beiden zitierten Beiträge sind einmal Matthias', einmal mein Vorschlag wie man den Lupensampler sinnvoll angehen könnte. Dazu hätte ich bitte gern mal Meinungen der daran Interessierten
Beide Varianten haben ihren Reiz. Ich hätte jetzt auch so in die Richtung gedacht jedem der Teilnehmer ca. 30 Minuten (verhandelbar) zu gewähren.
Also jeder sucht sich aus seinem Lupen was raus, egal wie die Bewertung ist?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22697
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 432 times
Been thanked: 302 times
Kontaktdaten:

Re: Der/die Lupensampler

Beitrag: # 47880Beitrag Vertigo
24.10.2018, 11:45

nixe hat geschrieben: 24.10.2018, 11:20
Also jeder sucht sich aus seinem Lupen was raus, egal wie die Bewertung ist?
Genau, ganz nach deinem Geschmack. Wir müssen uns nur noch drauf einigen wieviele Minuten insgesamt über den Sampler verteilt jedem von uns zur Verfügung stehen sollen.
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Antworten