Speisekarte Januar 2020

alles was wir so hören.....
Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1865
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 2393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76041Beitrag Friese
04.01.2020, 10:36

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Pendragon ‎– The Masquerade Overture (1996)
Bild
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4063
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76042Beitrag Oracle
04.01.2020, 11:29

Friese hat geschrieben:
04.01.2020, 10:36
Pendragon ‎– The Masquerade Overture (1996)
Bild
ah, die mag ich auch.
Lange nicht gehört.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76046Beitrag Vertigo
04.01.2020, 11:36

Mel hat geschrieben:
03.01.2020, 20:07
Zurück zum Prog:

STEVE HACKETT - Voyage Of The Acolyte

Bild

Das Erstlingswerk des einstigen Genesis-Gitarristen wird auch immer schnell unter den Tisch gekehrt.
In der allgemeinen Wahrnehmung scheinen 'Defector' und 'Spectral Mornings' immer an den ersten Stellen zu kommen,
dabei erweist sich dieses Album, meiner Meinung nach, ebenfalls als herausragend.
Seit Steve regelmäßig im Rahmen seiner Genesis Revisited Konzerte "Shadow Of The Hierophant" daraus spielt, hat sich das geändert hab ich den Eindruck. Der Song war ja auch für Genesis gedacht
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76047Beitrag Vertigo
04.01.2020, 11:37

Oracle hat geschrieben:
03.01.2020, 22:47
Caravan - In the Land of Grey and Pink

Bild

Genesis - Wind and Wuthering

Bild

Beide Alben im 5.1 Mix.
Musikalisch sind die beiden Alben sehr gut für Mehrkanal geeignet weil atmosphärischer im Raum.
Durch mehr Transparenz werden die Soli auch mich griffiger und mitreißender.
und auch optisch passen sie ganz wunderbar zusammen finde ich grade
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76048Beitrag Vertigo
04.01.2020, 11:39

Friese hat geschrieben:
04.01.2020, 10:36
Pendragon ‎– The Masquerade Overture (1996)
Bild
So kitschig bunte Musik wie zu den Zeiten hätte ich gern wieder von Pendragon. Ich mag die letzten Alben auch, aber die härtere Attitüde wirkt doch ein wenig arg aufgesetzt bei Nick Barrett. Trotzdem gehört Pendragon zu den Bands auf die ich nix kommen lasse. Neo-Prog wie ich ihn haben mag. Melodisch, episch, opulent, positive Stimmung verbreitend
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4063
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76055Beitrag Oracle
04.01.2020, 13:48

Moody Blues - To Our Children's Children's Children

bie 1972 finde ich alle Moodies Platten großartig, die To Our Children's Children's Children mag ich am liebsten.

Bild

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4063
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76054Beitrag Oracle
04.01.2020, 15:46

Vertigo hat geschrieben:
04.01.2020, 11:39
Friese hat geschrieben:
04.01.2020, 10:36
Pendragon ‎– The Masquerade Overture (1996)
Bild
So kitschig bunte Musik wie zu den Zeiten hätte ich gern wieder von Pendragon. Ich mag die letzten Alben auch, aber die härtere Attitüde wirkt doch ein wenig arg aufgesetzt bei Nick Barrett. Trotzdem gehört Pendragon zu den Bands auf die ich nix kommen lasse. Neo-Prog wie ich ihn haben mag. Melodisch, episch, opulent, positive Stimmung verbreitend
sehe ich auch so, wobei ich bei Pure ausgestiegen bin.

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4063
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1001 Mal
Danksagung erhalten: 1838 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76056Beitrag Oracle
04.01.2020, 15:50

Anthony Phillips - Wise after the Event

mit der Geese konnte ich noch nie viel anfangen, das mit den Fanfaren und so, war mir immer zu Märchenhaft.
Wise after the Event trifft aber genau meine Stimmung.

Bild

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76057Beitrag Mel
04.01.2020, 17:40

Ich bleibe beim Peter:

PETER HAMMILL - Sitting Targets

Bild

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76058Beitrag Mel
04.01.2020, 17:41

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
03.01.2020, 21:10
Mel hat geschrieben:
03.01.2020, 20:59
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
03.01.2020, 20:11


Unter den Tisch gekehrt ???? Das ist aus meiner Sicht die beste Hackett-Scheibe aller Zeiten ! Und der gute Steve hat ja nun reichlich viele gute bis sehr gute Alben herausgebracht.... ;)
Finde ich ebenso, aber in der lokalen Kasseler-Szene ist dieses Album eher nicht so gefragt.
´Tschuldige wenn es arrogant klingt: Gibt es tatsächlich eine "Kasseler Szene" ?
Auf jeden Fall. Ich würde mal sogar behaupten, dass Kassel eine wahre Underground-Hochburg ist

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76059Beitrag Mel
04.01.2020, 18:29

WINGS - Band On The Run

Bild

Ich bin immer wieder erstaunt, über was für einen langen Zeitraum der McCartney so
einen hoch qualitativen Output an hervorragenden Alben erbracht hat. Außnahmekünstler !

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76060Beitrag Vertigo
04.01.2020, 18:51

Oracle hat geschrieben:
04.01.2020, 15:50
Anthony Phillips - Wise after the Event

mit der Geese konnte ich noch nie viel anfangen, das mit den Fanfaren und so, war mir immer zu Märchenhaft.
Wise after the Event trifft aber genau meine Stimmung.

Bild
zu märchenhaft...ich weiß gar nicht ob es das für mich geben könnte. Ich bin mit Märchen aufgewachsen und habe sie geliebt von daher ist alles was so eine Assoziation in mir erzeugt äußert willkommen bei mir
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76061Beitrag Vertigo
04.01.2020, 18:52

Oracle hat geschrieben:
04.01.2020, 13:48
Moody Blues - To Our Children's Children's Children

bie 1972 finde ich alle Moodies Platten großartig, die To Our Children's Children's Children mag ich am liebsten.

Bild
ja bis zur "Seventh Sojourn" ist alles richtig klasse
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 623
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 873 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76064Beitrag Pavlos
04.01.2020, 19:24

Bild

Ich liebe dieses Album!!

Haben wir eigentlich schon einen Thread, der das Thema "Reife Spätwerke alter Hasen aus den 70ern....." zum Inhalt hat?

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76065Beitrag Mel
04.01.2020, 20:50

Weiter im Text mit der Härteren Saite:

BRUCE DICKINSON - Accident Of Birth

Bild

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76066Beitrag Mel
04.01.2020, 22:25

PETER HAMMILL - Chameleon In The Shadow Of The Night

Bild

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76067Beitrag Vertigo
05.01.2020, 11:50

Pavlos hat geschrieben:
04.01.2020, 19:24
Bild

Ich liebe dieses Album!!

Haben wir eigentlich schon einen Thread, der das Thema "Reife Spätwerke alter Hasen aus den 70ern....." zum Inhalt hat?
Haben wir nicht, aber interessante Idee. Ich kenn das Album nur vom Sehen, hab aber schon oft überlegt mir es wegen des Covers zu kaufen. Das Cover wär mir sogar ein Poster wert
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76068Beitrag Vertigo
05.01.2020, 11:51

Mel hat geschrieben:
04.01.2020, 20:50
Weiter im Text mit der Härteren Saite:

BRUCE DICKINSON - Accident Of Birth

Bild
Ich warte noch immer auf ne CD Box mit allen Dickinson Alben. Als LP Box gibts das ja schon. Aber wer hat nur dem armen Bruce diese superscheußlichen Cover verpasst?
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76069Beitrag Mel
05.01.2020, 12:43

Vertigo hat geschrieben:
05.01.2020, 11:51
Mel hat geschrieben:
04.01.2020, 20:50
Weiter im Text mit der Härteren Saite:

BRUCE DICKINSON - Accident Of Birth

Bild
Ich warte noch immer auf ne CD Box mit allen Dickinson Alben. Als LP Box gibts das ja schon. Aber wer hat nur dem armen Bruce diese superscheußlichen Cover verpasst?
Genau, die LP Box habe ich hier stehen, vielleicht haste ja bald Glück.
Ich bin gerade dabei die Alben alle nochmal durchzuhören und kann direkt sagen, dass ich die späteren Alben schon gar nicht mehr so
überragend finde. Dieses zum Beispiel ist aller höchstens -4 wertig.
Da ist mir der Gitarrensound schon wieder viel zu sehr Mittelmaß. In den 90er haben unzählige Metal Bands genauso durchschnittlich geklungen wie auf diesem Album.
Mein persönlicher Favorit ist das grandiose 'Balls To Picasso', das Album ist saustark, u.a. mit 'Tears Of The Dragon'.
Die Cover finde ich persönlich auch etwas merkwürdig.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76070Beitrag Vertigo
05.01.2020, 12:47

Mel hat geschrieben:
05.01.2020, 12:43
Vertigo hat geschrieben:
05.01.2020, 11:51
Mel hat geschrieben:
04.01.2020, 20:50
Weiter im Text mit der Härteren Saite:

BRUCE DICKINSON - Accident Of Birth

Bild
Ich warte noch immer auf ne CD Box mit allen Dickinson Alben. Als LP Box gibts das ja schon. Aber wer hat nur dem armen Bruce diese superscheußlichen Cover verpasst?
Genau, die LP Box habe ich hier stehen, vielleicht haste ja bald Glück.
Ich bin gerade dabei die Alben alle nochmal durchzuhören und kann direkt sagen, dass ich die späteren Alben schon gar nicht mehr so
überragend finde. Dieses zum Beispiel ist aller höchstens -4 wertig.
Da ist mir der Gitarrensound schon wieder viel zu sehr Mittelmaß. In den 90er haben unzählige Metal Bands genauso durchschnittlich geklungen wie auf diesem Album.
Mein persönlicher Favorit ist das grandiose 'Balls To Picasso', das Album ist saustark, u.a. mit 'Tears Of The Dragon'.
Die Cover finde ich persönlich auch etwas merkwürdig.
Die "Balls To Picasso" ist die einzige die ich kenne. "Tears Of The Dragon" vermutlich sein bestes Solostück, das hatte ich mir damals sogar als CD-Single gekauft.

Du meinst also ich sollte, wenn denn ne CD-Box mal kommt, da lieber die anderen Alben erstmal anhören vor dem Kauf
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1865
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 2393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76071Beitrag Friese
05.01.2020, 14:11

Oracle hat geschrieben:
04.01.2020, 15:46
Vertigo hat geschrieben:
04.01.2020, 11:39
Friese hat geschrieben:
04.01.2020, 10:36
Pendragon ‎– The Masquerade Overture (1996)
Bild
So kitschig bunte Musik wie zu den Zeiten hätte ich gern wieder von Pendragon. Ich mag die letzten Alben auch, aber die härtere Attitüde wirkt doch ein wenig arg aufgesetzt bei Nick Barrett. Trotzdem gehört Pendragon zu den Bands auf die ich nix kommen lasse. Neo-Prog wie ich ihn haben mag. Melodisch, episch, opulent, positive Stimmung verbreitend
sehe ich auch so, wobei ich bei Pure ausgestiegen bin.
Mein letzter Silberling war der Pure-Vorgänger Believe, ansonsten kann ich Jürgen voll und ganz zustimmen. ;)
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76072Beitrag Mel
05.01.2020, 14:20

Vertigo hat geschrieben:
05.01.2020, 12:47
Mel hat geschrieben:
05.01.2020, 12:43
Vertigo hat geschrieben:
05.01.2020, 11:51


Ich warte noch immer auf ne CD Box mit allen Dickinson Alben. Als LP Box gibts das ja schon. Aber wer hat nur dem armen Bruce diese superscheußlichen Cover verpasst?
Genau, die LP Box habe ich hier stehen, vielleicht haste ja bald Glück.
Ich bin gerade dabei die Alben alle nochmal durchzuhören und kann direkt sagen, dass ich die späteren Alben schon gar nicht mehr so
überragend finde. Dieses zum Beispiel ist aller höchstens -4 wertig.
Da ist mir der Gitarrensound schon wieder viel zu sehr Mittelmaß. In den 90er haben unzählige Metal Bands genauso durchschnittlich geklungen wie auf diesem Album.
Mein persönlicher Favorit ist das grandiose 'Balls To Picasso', das Album ist saustark, u.a. mit 'Tears Of The Dragon'.
Die Cover finde ich persönlich auch etwas merkwürdig.
Die "Balls To Picasso" ist die einzige die ich kenne. "Tears Of The Dragon" vermutlich sein bestes Solostück, das hatte ich mir damals sogar als CD-Single gekauft.

Du meinst also ich sollte, wenn denn ne CD-Box mal kommt, da lieber die anderen Alben erstmal anhören vor dem Kauf
Ganz klar würde ich dir erstmal die ersten beiden Soloalben zum Anhören empfehlen.
Die anderen sind mehr oder weniger eine "Ergänzung", nichts Welt-Entscheidenes im Maiden Kanon.

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1865
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 2393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76073Beitrag Friese
05.01.2020, 14:28

Ich bin jetzt angefangen mein Wohnzimmer zu renovieren.
Bisher hatte ich meine gesamten Platten und CD's, ebenso wie alle Musikbücher, in meinem ehemaligen Kinderzimmer/Musikzimmer.
Jetzt ist geplant, dass ich alles nach unten ins Wohnzimmer hole, dazu neue Möbel und Regale, TV an die Wand und nicht mehr stehend, zwei Plattenspieler, etc.
Wenn ich irgendwann mal fertig sein sollte, werde ich natürlich auch ein paar Fotos hier reinsetzen. ;)


Peter Green ‎– The End of the Game (1970)
Bild
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 1865
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 1592 Mal
Danksagung erhalten: 2393 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76076Beitrag Friese
05.01.2020, 15:41

Brainticket ‎– Celestial Ocean (1973)
Bild

Ich weiß gerade nicht ob wir ihn vor Kurzem bei den Verstorbenen hatten, darum an dieser Stelle...

R.I.P. Joel Vandroogenbroeck :-(

(Der Wikipedia-Artikel ist schon geändert aber noch nicht gesichtet, darum steht es dort, stand jetzt, noch nicht drin.)
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Topic author
Mel
Beiträge: 195
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 304 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76077Beitrag Mel
05.01.2020, 15:44

Den Sonntag beginnne ich jetzt mit BÖC:

BLUE ÖYSTER CULT - Some Enchanted Evening

Bild

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17205
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11340 Mal
Danksagung erhalten: 5009 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Januar 2020

Beitrag: # 76078Beitrag Vertigo
05.01.2020, 15:59

Friese hat geschrieben:
05.01.2020, 15:41
Brainticket ‎– Celestial Ocean (1973)
Bild

Ich weiß gerade nicht ob wir ihn vor Kurzem bei den Verstorbenen hatten, darum an dieser Stelle...

R.I.P. Joel Vandroogenbroeck :-(

(Der Wikipedia-Artikel ist schon geändert aber noch nicht gesichtet, darum steht es dort, stand jetzt, noch nicht drin.)
Hatten wir nicht, lese ich hier grade das erstemal
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag