Speisekarte Februar 2020

alles was wir so hören.....
Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76844Beitrag Vertigo
13.02.2020, 10:26

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Mel hat geschrieben:
12.02.2020, 20:30

Wenn man so darüber nachdenkt, ist es gewiss kein schlechtes Szenario:
Tagsüber am Strand liegen und das Leben genießen, und abends dann einfach Musik machen wie einem der Sinn steht.
Könnte ich mit leben boys_0222 :biggrinn: ;)
Ja an sich hast du da in der Theorie schon recht, seh ich auch so. Das braucht jedoch ne ganze Menge an Disziplin, damit da was brauchbares herauskommt, was besoffene, aufgegeilte Musiker jetzt aber meist nicht so im Übermaß haben :biggrinn:

Dazu kam ja, dass die Band selber nicht mehr wirklich intern zusammenhielt und von außen ihnen wohl kein brauchbarer Aufpasser zur Seite gestellt wurde, der dann auch mal die Mädels verscheucht, den Cocktail aus der Hand nimmt, das Koks vom Tisch pustet und ihnen die Tür zum Aufnahmeraum aufschließt. Nicht umsonst sind diese Manager oft diejenigen die hinter den Kulissen über Wohl und Wehe einer Produktion entscheiden.

Ich hab z.B. das Buch von Rock Scully, der 20 Jahre lang Tour-Manager der Grateful Dead war, gelesen. Dabei dachte ich mir, 30 fünfzehnjährige beim Schulausflug zu betreuen wäre wohl ein einfacherer Job gewesen :biggrinn:
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76846Beitrag Vertigo
13.02.2020, 10:28

Oracle hat geschrieben:
12.02.2020, 23:20
Rush - Power Windows (1985)

Bei "Power Windows" spielt der dynamische, kristallklare und kraftvolle Klang der Instrumente seine ganze digitale Dimension aus.
Geddy Lee und Alex Lifeson erzeugen beeindruckende und kraftvolle Atmosphären mit einer hervorragenden Klangfülle, die sie zuvor nie erreicht haben.
Die E-Gitarre schneidet scharf, nervös, laut und schrill mit viel Echo durch die Songs.
Geddy Lee's Präsenz wird vor allem durch sein (ich nenne es mal) Bass Popping und seiner Spiel-Geschwindigkeit verstärkt.
Die Drums sind abwechslungsreich, klingen sehr modern und kaum elektronisch.
Geddy Lees Stimme ist viel dynamischer und lauter als bei ihren früheren Platten.
Trotz der allgegenwärtigen modernen, atmosphärischen und kristallklaren Stimmung gibt es eine gute Balance zwischen Alt und Neu.
Absolutes Superlativ ist die Rhythmussektion von Geddy Lee und Neil Peart.
Lange vorbei waren die Science-Fiction-Epen, die Band hat die Soundmotive und Produktionstechniken der 80er Jahre voll und ganz aufgenommen.
Die neuen RUSH klingen klinisch, schreiben zynische Texte und spielen mechanisch -eine musikalische Evolution die bei vielen anderen 70er-Bands nicht funktionierte.
Power Windows ist kein Mainstream-orientiertes oder nicht-inspiriertes Album, weil die Band immer noch experimentierte und ihren Sound wie gewohnt änderte.
Für mich ist die Scheibe sogar der Höhepunkt ihrer sogenannten "Synth-Periode".
Insgesamt ist "Power Windows" auch ein Beweis dafür, dass es auch in den dunklen 80ern noch Platz für gutes Material gab.

Bild
Sehr schön geschrieben! :good: Für mich eine der besten Rock-Platten der 80er überhaupt.

....wenn nur das Cover nicht wäre.... :mrgreen:
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76847Beitrag Vertigo
13.02.2020, 10:30

Oracle hat geschrieben:
12.02.2020, 23:42
Vertigo hat geschrieben:
12.02.2020, 14:55
Ebenso noch 1970 das dritte Album

Bild
die habe ich auch und finde die hochinteressant.
Irgendwie freier Folkjazz der schwer greifbar ist.
Leider wird Cooper häufig/immer übersehen, denn er hat eine ansehnliche Zahl guter Alben gemacht.
DafüR: :good:
Oh sehr schön, den kennt doch hier jemand. Wenn dir die "Trout Steel" auch so gut gefällt, solltest du dir aber unbedingt auch die beiden Nachfolgeplatten die ich gestern gepostet hatte - "Places I Know" und "The Machine Gun Co." zulegen. Genau diesselbe Qualität an freiem Folk-Jazz, sehr sehr gut.

Die beiden Vorgänger sind halt einmal reiner - aber sehr guter - Akustik-Blues und einmal zwischen Folk- und Blues angesiedelt. Sicher nicht für jeden, der die drei anderen Alben mag, aber dennoch auch sehr gut in ihrem Genre.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18466
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6580 Mal
Danksagung erhalten: 8327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76853Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.02.2020, 11:25

Helloween - "Chameleon"

1. Unterschätzte und zu Unrecht verachtete Scheibe !
2. "I Believe" !!!!!

Bild
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18466
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6580 Mal
Danksagung erhalten: 8327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76854Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.02.2020, 12:30

Pink Floyd - "Animals"
Bild
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76855Beitrag Vertigo
13.02.2020, 13:09

Eine sehr interessante Idee steht hinter diesem Album. Die Dead spielten in ihren letzten Existenzjahren, als Jerry noch dabei war, zwischen 1992 und 1995, so einige neue Songs, die das nächste Studioalbum ergeben sollten, den Nachfolger für "Built To Last". Wie üblich gelang ihnen das nicht so wirklich, es gab, nicht zuletzt durch Jerrys Gesundheit, immer wieder Probleme und die Aufnahmen wurden mehrfach abgebrochen.

Dieses Livealbum stellt diese Songs, die das Studioalbum ergeben hätten sollen, zusammen, so dass man dieses Album wenigstens in live hat.

- Liberty
- Eternity
- Lazy River Road
- Samba In The Rain
- So Many Roads
- Way To Go Home
- Corrina
- Easy Answers
- Days Between

ist die Trackliste

Bild
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18466
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6580 Mal
Danksagung erhalten: 8327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76856Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.02.2020, 13:44

Saxon - "Strong Arm Of The Law"

Bild
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76857Beitrag Vertigo
13.02.2020, 15:58

Mama Lion war eine harte Bluesrockband welche durch ihre extrem gut aussehende Sängerin Lynn Carey auffiel. Erst recht durch das Cover des ersten Albums. Wenn man das aufklappte, das Gitter öffnete, gabs darunter das hier zu sehende zweite Foto. Ein echter Hingucker das Mädel, mit ein wenig ner Joplin-Art zu singen

"Preserve Wildlife" ist von 1972

Bild

Bild
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18466
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6580 Mal
Danksagung erhalten: 8327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76858Beitrag AusDemWegIchBinArzt
13.02.2020, 16:10

Grave Digger - "The Reaper"

Ich weiß, den Boltendahl mag nicht jeder (gell, Jürgen ?)......aber ich fand den schon immer klasse ! Der Typ singt einfach abartig. :-)

Bild
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76860Beitrag Vertigo
13.02.2020, 16:24

1973 ihre zweite

Bild

Bild
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76861Beitrag Vertigo
13.02.2020, 17:15

eine weitere 3-CD Box mit britischem Country-Rock

Bild
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Mel
Beiträge: 356
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76862Beitrag Mel
13.02.2020, 21:17

Und nun besagte:

EMERSON LAKE & PALMER - Trilogy

Bild

Benutzeravatar

Mel
Beiträge: 356
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76863Beitrag Mel
13.02.2020, 21:20

Vertigo hat geschrieben:
13.02.2020, 10:26
Mel hat geschrieben:
12.02.2020, 20:30

Wenn man so darüber nachdenkt, ist es gewiss kein schlechtes Szenario:
Tagsüber am Strand liegen und das Leben genießen, und abends dann einfach Musik machen wie einem der Sinn steht.
Könnte ich mit leben boys_0222 :biggrinn: ;)
Ja an sich hast du da in der Theorie schon recht, seh ich auch so. Das braucht jedoch ne ganze Menge an Disziplin, damit da was brauchbares herauskommt, was besoffene, aufgegeilte Musiker jetzt aber meist nicht so im Übermaß haben :biggrinn:

Dazu kam ja, dass die Band selber nicht mehr wirklich intern zusammenhielt und von außen ihnen wohl kein brauchbarer Aufpasser zur Seite gestellt wurde, der dann auch mal die Mädels verscheucht, den Cocktail aus der Hand nimmt, das Koks vom Tisch pustet und ihnen die Tür zum Aufnahmeraum aufschließt. Nicht umsonst sind diese Manager oft diejenigen die hinter den Kulissen über Wohl und Wehe einer Produktion entscheiden.

Ich hab z.B. das Buch von Rock Scully, der 20 Jahre lang Tour-Manager der Grateful Dead war, gelesen. Dabei dachte ich mir, 30 fünfzehnjährige beim Schulausflug zu betreuen wäre wohl ein einfacherer Job gewesen :biggrinn:
Echt ? War das bei ELP dann auch so schlimm mit Drogen- und Alkoholexzessen ?
Ich dachte immer die hätten nicht so diese Star-Allüren.
Im Netz findet man recht wenig, ich muss mir unbedingt die Autobiographie von Greg Lake besorgen, der wird's
ja bestimmt ausführlich geschildert haben.

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 798
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 1114 Mal
Danksagung erhalten: 729 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76864Beitrag Pavlos
13.02.2020, 21:26

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
13.02.2020, 11:25
Helloween - "Chameleon"

1. Unterschätzte und zu Unrecht verachtete Scheibe !
2. "I Believe" !!!!!

Bild
Giants zählt für mich zu den besten zehn Tracks der Band.

Genialer Song!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76866Beitrag Vertigo
14.02.2020, 10:01

Mel hat geschrieben:
13.02.2020, 21:20

Echt ? War das bei ELP dann auch so schlimm mit Drogen- und Alkoholexzessen ?
Ich dachte immer die hätten nicht so diese Star-Allüren.
Im Netz findet man recht wenig, ich muss mir unbedingt die Autobiographie von Greg Lake besorgen, der wird's
ja bestimmt ausführlich geschildert haben.
Genau weiß ichs nicht, nur wenn Palmer andeutet, dass der Aufnahmeort kontraproduktiv war, aufgrund Sonne, Mädels und Cocktails denk ich mir den Rest dann halt dazu
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4719
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1437 Mal
Danksagung erhalten: 2402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76867Beitrag Oracle
14.02.2020, 17:05

Vertigo hat geschrieben:
13.02.2020, 15:58


Bild
Dieser Busen würde mir auch schmecken. :biggrinn:

Hier noch ein Tipp zu ihrer Vorgängerband C. K. Strong

viewtopic.php?p=973#p973

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4719
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1437 Mal
Danksagung erhalten: 2402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76868Beitrag Oracle
14.02.2020, 17:07

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
13.02.2020, 13:44
Saxon - "Strong Arm Of The Law"

Bild
Metal wie ich ihn liebe.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76870Beitrag Vertigo
14.02.2020, 17:16

Oracle hat geschrieben:
14.02.2020, 17:05
Vertigo hat geschrieben:
13.02.2020, 15:58


Bild
Dieser Busen würde mir auch schmecken. :biggrinn:

Hier noch ein Tipp zu ihrer Vorgängerband C. K. Strong

viewtopic.php?p=973#p973
Oh guter Tip! Kenn ich noch nicht
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4719
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1437 Mal
Danksagung erhalten: 2402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76872Beitrag Oracle
14.02.2020, 21:59

Peter Gabriel - III

Peter's dritte LP ohne Titel ist ebenso ein Ausnahmealbum wie alles von I -IV, mit dem Unterschied, dass er damit erwachsen wurde.
Ungewöhnliche Instrumente, erfinderische Arrangements und überzeugende Charakterstudien bilden die Eckpfeiler seiner überschäumenden Kreativität.
Mit "Intruder", einem alptraumhaften Song, wirft Gabriel den Avantgarde-Handschuh hernieder.
Kaum hat Peter den "Eindringling" erklärt, werden in "No Self Control" psychische Grenzen hin zur Manie überschritten.
"I Don't Remember" hat starken Synthesizer-Einfluß und einen schönen Beat.
Tony Levin ist der Star dieses Tracks, mit einer großartigen Stickline, die dem Song einen tollen Groove verleiht.
Und dann einer meiner Lieblings-Songs "Family Snapshot".
Es wird die Ermordung eines Politikers aus Sicht des Attentäters erzählt. Das Lied endet mit dem Rückblick auf die Kindheit des Mörders.
"I shoot into the light" Ein Gänsehautmoment ohne gleichen.

Seite zwei dreht die Perspektive vom Individuum zur Gesellschaft -Kriege, Nationalismus, Rassismus!
"Games Without Frontiers" bietet eine Analyse über die Unsinnigkeit von Kriegen in Form eines geschickt gestalteten Pop-Songs.
In 'Not One Of Us' geht es um Ausländerhass - leider ist das Thema immer noch allzu existent auf dieser Welt.
Und dann, ja dann, kommt die überlebensgroße Ode an Stephen Biko, die soziale Ungerechtigkeit in ein erhabenes Lied des Märtyrertums verwandelt.
Die dissonante Gitarre im Hintergrund sorgt für eine angespannte Atmosphäre, während mit Tribal Percussions und Chören Gabriels Weltmusik-Experimente am deutlichsten werden.

III zeigt eine erstaunliche Palette von Emotionen und Klängen, die nur von Peter Gabriel so vorstellbar sind -Ein Meisterwerk!

Bild

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4719
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1437 Mal
Danksagung erhalten: 2402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76873Beitrag Oracle
14.02.2020, 23:04

Big Generator by Yes

die geschmähte und unbeliebte.
Wieder mal im Ohrwurm-Modus bei mir.

Bild

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 2379
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 2238 Mal
Danksagung erhalten: 3103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76876Beitrag Friese
15.02.2020, 08:28

So Jungs... ich bin auch zurück. 8-)

Es sollte eigentlich nur eine kurze (Wohnzimmer-)Renovierungspause werden aber irgendwie kam eins zum anderen und es hat sich ziemlich hingezogen.
Ganz fertig bin ich zwar immer noch nicht aber zumindest einer von zwei Plattenspielern steht schon.

Nach und nach kommen dann auch alle LPs von oben nach unten, einschließlich genauer Durchsicht und Überprüfung/Vervollständigung der Liste.
Wenn die Scheiben im Wohnzimmer sind, komme ich hoffentlich öfter dazu die zu hören, als wenn die oben in meinem alten Musikzimmer stehen.
Das war übrigens auch ein Grund warum ich renoviert habe.

Mein Computer war zwischendurch auch noch kaputt aber jetzt läuft alles wieder. :roll:
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 2379
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 2238 Mal
Danksagung erhalten: 3103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76877Beitrag Friese
15.02.2020, 08:29

Ich baue jetzt das erste, neue Plattenregal auf und dabei läuft:

Anyone's Daughter ‎– Piktors Verwandlungen (1981)
Bild
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Friese
Beiträge: 2379
Registriert: 14.05.2017, 20:30
Wohnort: To Huus
Hat sich bedankt: 2238 Mal
Danksagung erhalten: 3103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76878Beitrag Friese
15.02.2020, 09:15

Josefus - Same (1970)
Bild

Erster Hördurchgang des "Dead Man"-Vorgängers.
"It's better to burn out than to fade away."
Neil Young

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 798
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 1114 Mal
Danksagung erhalten: 729 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76879Beitrag Pavlos
15.02.2020, 10:09

Bild

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4719
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1437 Mal
Danksagung erhalten: 2402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76881Beitrag Oracle
15.02.2020, 10:20

Pavlos hat geschrieben:
15.02.2020, 10:09
Bild
steht auch hier, guter Italoprog

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speisekarte Februar 2020

Beitrag: # 76883Beitrag Vertigo
15.02.2020, 10:32

Friese hat geschrieben:
15.02.2020, 09:15
Josefus - Same (1970)
Bild

Erster Hördurchgang des "Dead Man"-Vorgängers.
und wie taugt die dir? Ich mag sie auch
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag