Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

Antworten

Eure Song-Wertung ?

10
3
75%
9
0
Keine Stimmen
8
0
Keine Stimmen
7
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
5
1
25%
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 4

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15964
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3776 Mal
Danksagung erhalten: 3926 Mal
Kontaktdaten:

Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

#1

Beitrag: # 37010Beitrag AusDemWegIchBinArzt
17.06.2018, 09:27

10 Punkte und Gänsehaut. Was sonst ?

Die Band ist ja lange Zeit nur Insidern ein Begriff gewesen und mit ihrem eigenwilligen, kauzigen US-Metal immer ein ganzes Stück
sperriger dahergekommen, als typische Vertreter des Genres wie etwa Iron Maiden (wobei das in keinster Weise abwertend gegenüber IM gemeint ist, aber das sollte wohl jedem hier klar sein), die natürlich mehr Konsenswirkung erzielen.

In den letzten Jahren haben Manilla Road aber erfreulicherweise einen kleinen Popularitätsschub auf ihre alten Tage erhalten und wurden von vielen Fans quasi "entdeckt", wobei wir freilich natürlich trotzdem in keinster Weise von Maiden-artigen Beliebtheitsexzessen reden. Dafür werden Manilla Road immer zu speziell und unkommerziell bleiben. Aber man sieht doch häufiger MR-Aufnäher auf den Kutten als früher und das freut mich dann auch für die Band, die sowieso einen untadeligen Ruf genießt und frei vom Verdacht ist, jemals irgendwelchen Mist abgeliefert zu haben.

Und "Dreams Of Eschaton" ist und bleibt ein episches Meisterwerk vom Feinsten, das mit jedem Hören wächst und wächst. 8-)

Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16026
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 2978 Mal
Kontaktdaten:

Re: Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

#2

Beitrag: # 37015Beitrag Vertigo
17.06.2018, 09:59

Muß ich nicht hören - aber tat es sehr gern :mrgreen:

Wie du ja weißt bin ich auch ein großer Freund des kauzigen Epic-Metals der Amerikaner und halte das "Crystal Logic" Album für eines ihrer allerbesten. "Dreams Of Eschaton" hab ich auch gerne mal auf Heavy Metal Tapes verkoppelt, die ich Leuten geschenkt habe, aber wohl eher zu meiner als deren Freude, jedenfalls kam nix an Echo zurück :biggrinn:

Ist natürlich ein 10er.

....ich sehe du hast die Meckerbotschaft bzgl. geiler epischer Heavy Metal Stücke angenommen ;) :handshake:
"Doing Nothing Often Leads To The Very Best Something"
"Sometimes If I'm Going Somewhere And I Wait, Somewhere Comes To Me"
"People Say Nothing Is Impossible. But I Do Nothing Every Day"

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15964
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3776 Mal
Danksagung erhalten: 3926 Mal
Kontaktdaten:

Re: Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

#3

Beitrag: # 37018Beitrag AusDemWegIchBinArzt
17.06.2018, 10:05

Vertigo hat geschrieben: ↑
17.06.2018, 09:59
Muß ich nicht hören - aber tat es sehr gern :mrgreen:

Wie du ja weißt bin ich auch ein großer Freund des kauzigen Epic-Metals der Amerikaner und halte das "Crystal Logic" Album für eines ihrer allerbesten. "Dreams Of Eschaton" hab ich auch gerne mal auf Heavy Metal Tapes verkoppelt, die ich Leuten geschenkt habe, aber wohl eher zu meiner als deren Freude, jedenfalls kam nix an Echo zurück :biggrinn:

Ist natürlich ein 10er.

....ich sehe du hast die Meckerbotschaft bzgl. geiler epischer Heavy Metal Stücke angenommen ;) :handshake:
Ja...aber ich habe Dir an anderer Stelle zu bedenken gegeben, dass Stücke nicht automatisch schwach sind, nur weil sie NICHT episch sind (und einige Beispiele genannt)....und letztlich machts die Vielfalt, so sehr ich epische Stücke selber auch mag. Außerdem hatte ich mit "The Viking Sea" von Count Raven gestern schon ein episches Stück, welches Dir überhaupt nicht gefiel... :biggrinn:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 16026
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 2978 Mal
Kontaktdaten:

Re: Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

#4

Beitrag: # 37026Beitrag Vertigo
17.06.2018, 10:30

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: ↑
17.06.2018, 10:05
Vertigo hat geschrieben: ↑
17.06.2018, 09:59
Muß ich nicht hören - aber tat es sehr gern :mrgreen:

Wie du ja weißt bin ich auch ein großer Freund des kauzigen Epic-Metals der Amerikaner und halte das "Crystal Logic" Album für eines ihrer allerbesten. "Dreams Of Eschaton" hab ich auch gerne mal auf Heavy Metal Tapes verkoppelt, die ich Leuten geschenkt habe, aber wohl eher zu meiner als deren Freude, jedenfalls kam nix an Echo zurück :biggrinn:

Ist natürlich ein 10er.

....ich sehe du hast die Meckerbotschaft bzgl. geiler epischer Heavy Metal Stücke angenommen ;) :handshake:
Ja...aber ich habe Dir an anderer Stelle zu bedenken gegeben, dass Stücke nicht automatisch schwach sind, nur weil sie NICHT episch sind (und einige Beispiele genannt)....und letztlich machts die Vielfalt, so sehr ich epische Stücke selber auch mag. Außerdem hatte ich mit "The Viking Sea" von Count Raven gestern schon ein episches Stück, welches Dir überhaupt nicht gefiel... :biggrinn:
Weil die keinen Sänger haben, die Rabengrafen.

Ich sag auch nicht dass nichtepische Stücke per se schlecht sind. Nur ist die Chance, dass mir ein Heavy Metal Stück gefällt, das episch ist, ungleich größer als halt ein schlichter 3 Minuten-Rocker. Da gibts mir grad beim Metal viel zu viel Durchschnittsware in dem Bereich. Heavy Metal ist dann am besten wenn er überlebensgroß inszeniert wird, eben ironisch betrachtet wird, ganz wie Bruce auch meint. Diese ich hau Energie raus Rocker sind meistens nicht mein Ding. Und ich spreche nicht über Iron Maiden, die sind eine ganz eigene Liga für mich und die vergleiche ich nie mit anderen Metalbands, weils den anderen gegenüber unfair wäre, denn gegen die Größten können sie nur verlieren.
"Doing Nothing Often Leads To The Very Best Something"
"Sometimes If I'm Going Somewhere And I Wait, Somewhere Comes To Me"
"People Say Nothing Is Impossible. But I Do Nothing Every Day"

Die Liste der Besonderen (wird fortgesetzt):

- David Lynch
- Christian Vander
- Tom Waits

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 12042
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 3533 Mal
Danksagung erhalten: 2381 Mal
Kontaktdaten:

Re: Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

#5

Beitrag: # 37224Beitrag nixe
19.06.2018, 17:00

Stimmt, mit 3 minütigen MainStream Metal lasse ich mich auch schon lange nicht mehr aus der Reserve locken!
Dieses Stück war episch & instrumental, sowie gesanglich was besonderes. Nur der Gesang, das würde länger dauern, bis ich mich daran gewöhne, 5 Punkte
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 15964
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3776 Mal
Danksagung erhalten: 3926 Mal
Kontaktdaten:

Re: Manilla Road - "Dreams Of Eschaton"

#6

Beitrag: # 37225Beitrag AusDemWegIchBinArzt
19.06.2018, 17:03

nixe hat geschrieben: ↑
19.06.2018, 17:00
Nur der Gesang, das würde länger dauern, bis ich mich daran gewöhne
Der eigenwillige Gesang von Mark Shelton wächst mit der Zeit, das kann ich Dir versichern. ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



I think I spider - that pulls me the shoes out !!!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag