Aerosmith - "I Wanna Know Why"

Antworten

Ab geht die Post

10
1
25%
9
1
25%
8
2
50%
7
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18466
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6580 Mal
Danksagung erhalten: 8327 Mal
Kontaktdaten:

Aerosmith - "I Wanna Know Why"

Beitrag: # 75114Beitrag AusDemWegIchBinArzt
25.11.2019, 18:54

Hoppla, ich habe gerade festgestellt, dass ich am Sonnabend mit einer Lupe dran gewesen wäre.....nun ja, so sei sie eben hiermit verspätet nachgereicht. :88n: 8-)

Und da ich momentan sowieso mal wieder recht viel alte Aerosmith höre, gibts eben an dieser Stelle jetzt was von Tyler & Co. ;) :biggrinn:

Außerdem kennt Ihr meine Meinung, dass Aerosmith zwischen 1973 und 1982 zum besten gehörten, was amerikanischer Mackerhardrock unter Bezug auf seine Wurzeln im Blues, Rock´n´Roll und Funk zu bieten hatte. Dreckig, räudig, gefährlich, hemmungslos groovend und maximal verdorben dabei - Musik von der Straße, zu der man automatisch mindestens 20 Km/h schneller als erlaubt fährt.

Überhaupt: Aerosmith, Ted Nugent und Montrose - für mich DAS Dreigestirn des breitbeinigen US-Hardrocks jener Zeit, welches nach Schmieröl, fett blubbernden V8-Motoren, Smog, Whisky-Cola, viel Hitze und willigen Frauen klingt. Heutige Bands klingen ja meistens eher nach Kleinwagen, Umweltzone und Veganerfrühstück. :biggrinn:

Damals waren Aerosmith noch ganz weit weg vom pupslangweiligen und kommerziellen Hausfrauen-Rock, den sie nach 1985 dann kultivieren sollten, als man ihnen nicht nur die Drogen weggenommen, sondern offenbar im gleichen Zug auch die Eier abgeschnitten hatte.

Wieder also mal der beste Beweis, dass manche Bands musikalisch und kreativ tatsächlich (zumindest eine Zeitlang) einfach besser funktionieren, wenn sie nicht zu artig in Sachen Konsumgewohnheiten sind.

Daher: Ansehen, genießen und an die guten Zeiten denken. "I Wanna Know Why" ist klassische Schule durch und durch, wie eine härtere Version der Rolling Stones. So muß das ! :good:


Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Benutzeravatar

Mel
Beiträge: 356
Registriert: 28.10.2019, 20:23
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aerosmith - "I Wanna Know Why"

Beitrag: # 75115Beitrag Mel
25.11.2019, 19:13

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
25.11.2019, 18:54


Überhaupt: Aerosmith, Ted Nugent und Montrose - für mich DAS Dreigestirn des breitbeinigen US-Hardrocks jener Zeit, welches nach Schmieröl, fett blubbernden V8-Motoren, Smog, Whisky-Cola, viel Hitze und willigen Frauen klingt. Heutige Bands klingen ja meistens eher nach Kleinwagen, Umweltzone und Veganerfrühstück. :biggrinn:
Für diesen Vergleich, sollte man dir einen Orden überreichen :yahoo:
Genau mein Standpunkt.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19451
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13255 Mal
Danksagung erhalten: 6254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aerosmith - "I Wanna Know Why"

Beitrag: # 75122Beitrag Vertigo
26.11.2019, 08:38

Ich mag die Studioversion lieber hier, die hat mehr Kraft, aber an sich ist das Stück beste Rolling Stones Schule. Solcher Rock zündet bei mir einfach immer. Da stimmt alles, das Riff, der Antrieb und die Melodie mit dem Refrain. Fürs Studiostück ne 10, hier ne 9. Die "Draw The Line" hat schon feine Songs noch drauf, da hör ich noch keinen Niedergang, wie so manche Kritiker meinten
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4719
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1437 Mal
Danksagung erhalten: 2402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aerosmith - "I Wanna Know Why"

Beitrag: # 75134Beitrag Oracle
26.11.2019, 23:27

Gefällt mir auch sehr.
Gut geölter Rock mir einem hervorragenden Sänger bekommt 8 Pkt.

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18466
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6580 Mal
Danksagung erhalten: 8327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aerosmith - "I Wanna Know Why"

Beitrag: # 75135Beitrag AusDemWegIchBinArzt
27.11.2019, 07:12

Vertigo hat geschrieben:
26.11.2019, 08:38
Die "Draw The Line" hat schon feine Songs noch drauf, da hör ich noch keinen Niedergang, wie so manche Kritiker meinten
FInde ich auch totalen Quatsch, dass viele meinen, da hätte der Abstieg der Band begonnen. Das Album wirkt vielleicht stellenweise etwas düsterer als die Vorgänger, aber die Qualität der Songs ist nahezu gleichwertig hoch. Auch die "Night In The Ruts" von ´79 hat noch viele gute Momente.
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag