Spektakel - "The Eternal Question"

Antworten

Prog by Nordwest

10
2
50%
9
0
Keine Stimmen
8
0
Keine Stimmen
7
2
50%
6
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 4

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 17016
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5782 Mal
Danksagung erhalten: 7056 Mal
Kontaktdaten:

Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75471Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.12.2019, 08:26

Momentan ist die aktive Lupenbeteiligung ja ziemlich zusammengeschrumpft, wie ich bedauerlicherweise feststellen muss.... :?

Na ja, wie auch immer, ich bringe trotzdem einen weiteren Song ein. Auch eher wieder eine Rarität der progressiven Rockmusik, diesmal von der Band Spektakel. Aufgenommen wurde das dazugehörige Album (das einzige der Band), ebenfalls "The Eternal Question" betitelt, bereits 1974. Erstveröffentlicht wurde die Scheibe jedoch erst posthum 1996, als es die Gruppe natürlich schon lange nicht mehr gab.

Bei der norddeutschen Formation, die bereits 1969 gegründet wurde, handelte es sich praktisch um eine direkte Vorläuferband von Schicke, Führs & Fröhling.

Heinz Fröhling und Eduard Schicke gehörten zu den Gründungsmitgliedern der Oldenburger Band, hatten also bereits vor der Gründung von SFF hier jahrelang zusammen musiziert. Die restlichen Bandmitglieder waren Werner Protzner am Bass und Detlef Wiedecke, der sehr gekonnt Mellotron, Synthesizer und Orgel beisteuerte. Wiedecke ist auch kein völlig Unbekannter, machte er doch später Karriere als Produzent, Songwriter und Backgroundsänger und war u.a. jahrelang für Dieter Bohlens (!) Ausgeburten der Hölle - Modern Talking und Blue System - tätig.

Davon ist bei Spektakel natürlich nichts zu hören. Vielmehr spielte die Band einen komplex-vertrackten, absolut zeittypischen Progressive Rock, der viele Einflüsse von King Crimson, aber auch von Genesis oder Gentle Giant erkennen läßt und ein mehr als hörenswertes Stück Musik ist.

Nachdem die Band für eine gewisse Zeitspanne sehr intensiv zusammengearbeitet hatte (man lebte auch WG-mäßig gemeinsam unter einem Dach) und bekannt war für ihre ausgedehnten, mehrstündigen Liveshows mit langen Improvisationsteilen, spielte sie schließlich das besagte einzige Album ein, welches über 20 Jahre unveröffentlicht blieb. Kurz darauf trennte sich die Gruppe. Schicke und Fröhling taten sich mit Gerd Führs zusammen, der Rest ist bekannt.

Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 17016
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5782 Mal
Danksagung erhalten: 7056 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75481Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.12.2019, 11:41

Will keiner ?
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17240
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11359 Mal
Danksagung erhalten: 5030 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75484Beitrag Vertigo
11.12.2019, 12:08

habs mir heute morgen schon mal angehört, mußte dann aber weg. Erster Eindruck war dass es okay ist, teils schon, zeittypisch. Nix was ich unbedingt haben muß, nix das mich irgendwie abstösst.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 17016
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5782 Mal
Danksagung erhalten: 7056 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75485Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.12.2019, 12:09

Vertigo hat geschrieben:
11.12.2019, 12:08
habs mir heute morgen schon mal angehört, mußte dann aber weg. Erster Eindruck war dass es okay ist, teils schon, zeittypisch. Nix was ich unbedingt haben muß, nix das mich irgendwie abstösst.
Wo siehst Du das punktemäßig für Dich ?
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17240
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11359 Mal
Danksagung erhalten: 5030 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75491Beitrag Vertigo
11.12.2019, 13:23

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
11.12.2019, 12:09
Vertigo hat geschrieben:
11.12.2019, 12:08
habs mir heute morgen schon mal angehört, mußte dann aber weg. Erster Eindruck war dass es okay ist, teils schon, zeittypisch. Nix was ich unbedingt haben muß, nix das mich irgendwie abstösst.
Wo siehst Du das punktemäßig für Dich ?
vom ersten Gefühl her ne 7
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 17016
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5782 Mal
Danksagung erhalten: 7056 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75493Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.12.2019, 13:24

Vertigo hat geschrieben:
11.12.2019, 13:23
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben:
11.12.2019, 12:09
Vertigo hat geschrieben:
11.12.2019, 12:08
habs mir heute morgen schon mal angehört, mußte dann aber weg. Erster Eindruck war dass es okay ist, teils schon, zeittypisch. Nix was ich unbedingt haben muß, nix das mich irgendwie abstösst.
Wo siehst Du das punktemäßig für Dich ?
vom ersten Gefühl her ne 7
Das klingt ja schon mal nicht ganz schlecht.... ;)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 624
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Hat sich bedankt: 877 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75530Beitrag Pavlos
11.12.2019, 20:52

Ich find ihn gut. Kein Hammertrack, aber gut. Acht Punkte.

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4072
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1005 Mal
Danksagung erhalten: 1842 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spektakel - "The Eternal Question"

Beitrag: # 75598Beitrag Oracle
15.12.2019, 00:20

Hab den Bandnamen schon im Zusammenhang mit SFF gelesen, wusste aber nicht, dass es da eine CD gibt.
Hört sich sehr interessant an.
Sehr britisch zwar aber die sind sehr begabt mit ihren Instrumenten.
Würde da schon gute 7 Pkt geben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag