Runrig - "Ard"

SlĂ inte Mhath

10
1
13%
9
0
Keine Stimmen
8
3
38%
7
1
13%
6
1
13%
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
1
13%
2
0
Keine Stimmen
1
1
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Runrig - "Ard"

#1

Beitrag: # 51456Beitrag Vertigo
05.12.2018, 09:06

Heute gibts was Keltisches. Als Bayer ist das ja ein Teil unseres Urerbes und vielleicht fĂĽhle ich mich deswegen immer schon sehr zu diesen Themen und der Musik hingezogen.

Runrig aus Schottland haben praktisch im Alleingang das schottische Gälisch als Sprache wieder belebt. Konsequent vom Beginn in den späten 70er Jahren an, gabs immer mindestens zwei Songs in Gälisch auf jedem Album. Die Brüder Rory und Calum McDonald waren da immer dahinter. Da die Band auch grade unter jüngeren Schotten in den 80ern und 90ern großen Erfolg hatte und das bis grade eben (sie haben sich dieses Jahr nun getrennt), kam Gälisch als Sprache wieder aufs Tapet und heute, so hab ich gelesen, lernen wieder viele junge Schotten gern die Sprache ihrer Heimat. So macht man das, eine Sprache in die Neuzeit retten.

"Ard" ist kein Song für die erste deutsche Fernsehanstalt, bedeutet "Hoch" in Gälisch und ist auf ihrem Album "Amazing Things" von 1993 zu finden.

Generell habens Runrig mit der hymnischen Seite des Folks, die großen Gefühle, die große Geste, ordentlich Pathos drauf, was nicht zuletzt an Sänger Donnie Munro's Art zu singen lag, ein gewisser Pop-Appeal und moderne Produktion.

Was der Whisky-Thread im Forum so alles inspirieren kann. Und nixe war auch - wie immer - schuld :biggrinn:

Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 8143
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#26

Beitrag: # 51785Beitrag nixe
06.12.2018, 18:51

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Vertigo hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:26
nixe hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:22
Vertigo hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:21


Ich glaub Donnie wurschtelt auf lokaler Ebene schon noch als Politiker, nur so die große schottische Politik hat er dann doch aufgegeben, nachdems damals nicht geklappt hat. Aber so im Kleinen, im lokalen Gutes zu tun ist sowieso besser als bei der großen Politik mitzuspielen. Ihm gings ja darum das Gälische noch weiter zu stärken und das schottische Selbstbewusstsein generell und das kann man im Kleinen wohl eh besser.
Ich war eh der Meinung, es ginge nur um einen Job als BĂĽrgerMeister?
Das war er glaub ich auch, in Portree auf der Insel Skye. Jedenfalls ist eine Freundin von mir da mal in Urlaub rübergeflogen und hat ins Bürgermeisterbüro reingeschaut weil sie gehofft hat mit ihm reden zu können und er war auch da, aber halt von einer Tür raus in die andere rein, immer geschäftig und viel zu tun.

Er wollte eigentlich ins Parlament, nach Edinburgh und da dann auf Parlementsebene diese Gälische Sache vertreten.
Das kennt man doch, wenn man als Neuer was verändern will!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

TschĂĽĂź
nixe

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#27

Beitrag: # 51789Beitrag Vertigo
06.12.2018, 18:59

nixe hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:51
Vertigo hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:26
nixe hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:22


Ich war eh der Meinung, es ginge nur um einen Job als BĂĽrgerMeister?
Das war er glaub ich auch, in Portree auf der Insel Skye. Jedenfalls ist eine Freundin von mir da mal in Urlaub rübergeflogen und hat ins Bürgermeisterbüro reingeschaut weil sie gehofft hat mit ihm reden zu können und er war auch da, aber halt von einer Tür raus in die andere rein, immer geschäftig und viel zu tun.

Er wollte eigentlich ins Parlament, nach Edinburgh und da dann auf Parlementsebene diese Gälische Sache vertreten.
Das kennt man doch, wenn man als Neuer was verändern will!
Eben, für die andern Politiker war er "der Rocksänger" und was will der denn jetzt in der Politik. Drum ists eben besser im Kleinen was zu verändern, da hast du dann noch direkt Kontakt mit den Menschen und kannst dich wirklich um sie kümmern.
Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 8143
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 775 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#28

Beitrag: # 51796Beitrag nixe
06.12.2018, 19:12

Vertigo hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:59
nixe hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:51
Vertigo hat geschrieben: ↑
06.12.2018, 18:26


Das war er glaub ich auch, in Portree auf der Insel Skye. Jedenfalls ist eine Freundin von mir da mal in Urlaub rübergeflogen und hat ins Bürgermeisterbüro reingeschaut weil sie gehofft hat mit ihm reden zu können und er war auch da, aber halt von einer Tür raus in die andere rein, immer geschäftig und viel zu tun.

Er wollte eigentlich ins Parlament, nach Edinburgh und da dann auf Parlementsebene diese Gälische Sache vertreten.
Das kennt man doch, wenn man als Neuer was verändern will!
Eben, für die andern Politiker war er "der Rocksänger" und was will der denn jetzt in der Politik. Drum ists eben besser im Kleinen was zu verändern, da hast du dann noch direkt Kontakt mit den Menschen und kannst dich wirklich um sie kümmern.
Wenn die großen Deppen mit ihren BratÄrschen nicht alles zerschmeißen!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

TschĂĽĂź
nixe

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 2301
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#29

Beitrag: # 51967Beitrag Oracle
09.12.2018, 00:17

Runrig hab ich schon 2 mal Live gesehen.
Ist schon ewig her, war glaub ich bei Genesis in den 80ern.
Waren eine gute Liveband aber der Virus hat mich nie so richtig gepackt.

Dieser Song ist einer der besten den ich von ihnen kenne.
Wirklich eine tolle Hymne.
Dudelsackeinsätze im popgewand mag ich eigentlich nicht aber hier hat es was. 8

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#30

Beitrag: # 51984Beitrag Vertigo
09.12.2018, 07:56

Oracle hat geschrieben: ↑
09.12.2018, 00:17
Runrig hab ich schon 2 mal Live gesehen.
Ist schon ewig her, war glaub ich bei Genesis in den 80ern.
Waren eine gute Liveband aber der Virus hat mich nie so richtig gepackt.

Dieser Song ist einer der besten den ich von ihnen kenne.
Wirklich eine tolle Hymne.
Dudelsackeinsätze im popgewand mag ich eigentlich nicht aber hier hat es was. 8
Als Genesis' ungeplante Vorgruppe hab ich sie bei deren "We Can't Dance" Tour auf dem Nürburgring gesehen, das war das erste Mal. D.h. gesehen hatte ich da nicht viel, viel zu viele Leute und da wo wir standen noch nichtmal ein guter Blick auf die Videoschirme möglich. Genesis hatten mit einem Equipment-Truck wohl nen Unfall in Frankreich und so mußte das Konzert später beginnen. Darum wurde kurzfristig ne Band gebucht die Zeit hatte und in Deutschland war, so hab ich das damals erfahren. Ich weiß noch, kein Mensch um uns rum kannte die, inkl. meiner damaligen Freundin und ich begann lauthals mitzusingen und alle hatten mich angeguckt. :mrgreen:

Hab sie dann später aber auch gezielt live gesehen.
Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Benutzeravatar

Sabarthez
Beiträge: 1342
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#31

Beitrag: # 52161Beitrag Sabarthez
10.12.2018, 15:44

Das bekommt schon mal Punkte für das verwendete Gälisch... und RUNRIG hab ich auch schon immer gern gehört. Ich brauch da nicht massig Scheiben von, aber ab und zu ist das ganz angenehmer Folk-Pop mit hohem Wiedererkennungswert. 7 Punkte...
Freiheiten werden nicht geschenkt, man muĂź sie sich nehmen. (Kropotkin)

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#32

Beitrag: # 52163Beitrag Vertigo
10.12.2018, 15:50

Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:44
ab und zu ist das ganz angenehmer Folk-Pop mit hohem Wiedererkennungswert
Das bringt so in etwa auf den Punkt wie ich die Band empfinde
Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Benutzeravatar

Sabarthez
Beiträge: 1342
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#33

Beitrag: # 52166Beitrag Sabarthez
10.12.2018, 15:57

Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:50
Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:44
ab und zu ist das ganz angenehmer Folk-Pop mit hohem Wiedererkennungswert
Das bringt so in etwa auf den Punkt wie ich die Band empfinde
Bei denen merkt man, das die frei von der Leber weg spielen, ohne groß zu verkomplizieren. Das wirkt halt sehr natürlich und authentisch. Und sie überschreiten nie die Grenze zum Kitsch, was ja sehr schnell mal bei ähnlicher Mucke passieren kann.
Aber mit dem "britischen" Zeug finden wir ja wohl öfters einen Nenner (ich sag nur BIG BIG TRAIN) ;)
Freiheiten werden nicht geschenkt, man muĂź sie sich nehmen. (Kropotkin)

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#34

Beitrag: # 52167Beitrag Vertigo
10.12.2018, 16:00

Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:57
Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:50
Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:44
ab und zu ist das ganz angenehmer Folk-Pop mit hohem Wiedererkennungswert
Das bringt so in etwa auf den Punkt wie ich die Band empfinde
Bei denen merkt man, das die frei von der Leber weg spielen, ohne groß zu verkomplizieren. Das wirkt halt sehr natürlich und authentisch. Und sie überschreiten nie die Grenze zum Kitsch, was ja sehr schnell mal bei ähnlicher Mucke passieren kann.
Aber mit dem "britischen" Zeug finden wir ja wohl öfters einen Nenner (ich sag nur BIG BIG TRAIN) ;)
Gibt schon Songs wo die Grenze zum Kitsch dann auch überschritten wird von ihnen, aber im Großen und Ganzen stimmt das schon so. Und frei von der Leber weg stimmt auch, ihre Musik war Runrig eine absolute Herzensangelegenheit, eben das Schottisch-Dingens, bei ihnen gings um mehr als nur mal schöne Musik machen. Sie wollten mit ihrem Anliegen halt die Masse der jungen Schotten erreichen und das schaffst du natürlich nicht mit Avantgarde, drum eben diese Art von Musik.

Ja, beim Briten könnten wir uns treffen auf ein Brown-Ale, nen Scotch und ne Folge Barnaby ;)
Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Benutzeravatar

Sabarthez
Beiträge: 1342
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#35

Beitrag: # 52169Beitrag Sabarthez
10.12.2018, 16:07

Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:00
Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:57
Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:50




Ja, beim Briten könnten wir uns treffen auf ein Brown-Ale, nen Scotch und ne Folge Barnaby ;)
Du weißt aber schon das bei Barnaby, während wir im Pub sitzen, immer irgendwo ein Mord geschieht? boys_0137 boys_lol ...meistens erwischts den Priester.
Freiheiten werden nicht geschenkt, man muĂź sie sich nehmen. (Kropotkin)

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#36

Beitrag: # 52175Beitrag Vertigo
10.12.2018, 16:25

Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:07
Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:00
Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 15:57




Ja, beim Briten könnten wir uns treffen auf ein Brown-Ale, nen Scotch und ne Folge Barnaby ;)
Du weißt aber schon das bei Barnaby, während wir im Pub sitzen, immer irgendwo ein Mord geschieht? boys_0137 boys_lol ...meistens erwischts den Priester.
Sagen wir nicht meistens, aber wenn einer im Film dabei ist, dann isser der Mörder oder es erwischt ihn. Ungeschoren kommt da kein Pfaffe davon :mrgreen:
Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Benutzeravatar

Sabarthez
Beiträge: 1342
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#37

Beitrag: # 52181Beitrag Sabarthez
10.12.2018, 16:33

Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:25
Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:07
Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:00




Ungeschoren kommt da kein Pfaffe davon :mrgreen:
Und wenn er nur von der Nachbarin in Lack und Leder ausgepeitscht wird... :biggrinn:
Freiheiten werden nicht geschenkt, man muĂź sie sich nehmen. (Kropotkin)

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 11260
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1141 Mal
Danksagung erhalten: 834 Mal
Kontaktdaten:

Re: Runrig - "Ard"

#38

Beitrag: # 52183Beitrag Vertigo
10.12.2018, 16:37

Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:33
Vertigo hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:25
Sabarthez hat geschrieben: ↑
10.12.2018, 16:07


Ungeschoren kommt da kein Pfaffe davon :mrgreen:
Und wenn er nur von der Nachbarin in Lack und Leder ausgepeitscht wird... :biggrinn:
Na das mal sowieso, is ja Pflichtprogramm in England :biggrinn:
Ich lese gerade:

ROBERT C. MARLEY - Inspector Swanson und die Frau mit dem zweiten Gesicht

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

Antworten