Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

Antworten

Ich schick Euch in die WĂĽste

10
3
60%
9
0
Keine Stimmen
8
1
20%
7
1
20%
6
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 5

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#1

Beitrag: # 60108Beitrag Vertigo
08.03.2019, 10:46

Heute geht es nach Westafrika.

Goumar Almoctar, genannt "Bombino", ist ein Gitarrist aus dem Niger und WĂĽsten-Blues ist seine Sache.

Der Blues aus Westafrika dreht sich nicht um zur Schau gestellte Fingerfertigkeit oder andere Instrumentenakrobatik. Es geht auch nicht um Abwechslung und Variation in der Musik. Es geht darum den Zustand der Trance zu erreichen. Dazu braucht man keine Elektronik und keine Effekte und erst recht keine unterlegten Beats. Dazu braucht man nur Gefühl und die Fähigkeit sich fallenzulassen.

Dafür ist mein ausgesuchtes Stück ein Musterbeispiel. Nach einem kurzen Anfangsteil mit Gesang, beginnt Bombino zu solieren und tut das den Rest des Stückes. Perlend verspielt melodiös fliessen die Gitarrenklänge dahin und so ähnlich sie klingen, variiert er in seinem Spiel eben doch, wie das ersehnte Wasser in diesen Regionen, das fließt und obwohl es immer Wasser bleibt seinen Weg mal hier und mal dort sucht.

Das alles unterlegt von der immerwährend klappernden Hand-Percussion. Wer Bombino hierbei folgen mag, mag einen Zustand der Trance erreichen. Ich bemerke bei mir immer, dass wenn ich ihm konzentriert zuhöre ich absolut die Zeit vergesse und mich wundere wenn die 13 Minuten mal wieder vorbei sind. Drum lass ich das gerne mal zwei-, oder dreimal hintereinander laufen und hab danach einen Zustand tiefster Entspannung und dabei doch spannende Musik gehört.

Ich liebe das Genre des Wüsten-Blues, es kommt meinem Hang die Dinge und das Leben langsam anzugehen sehr entgegen. Obwohl Musiker wie Ali Farka Touré längst Jahre vorher sowas in der Art spielten, erblühte es jedoch erst durch den internationalen Erfolg der Tuareg-Band Tinariwen vor einigen Jahren so richtig.

Wer das Album "Unledded" von Plant & Page kennt, hat auch schon einen Vorgeschmack auf diese Art von Blues bekommen, denn Robert Plant steht schon lange auf derartiges.

"Tigrawahi Tikma" (Bring Us Together) ist in der Studioversion auf der Normalausgabe des Albums "Agadez" von 2011 enthalten. Diese Liveversion gabs nur auf der limitierten Doppel-LP Ausgabe dieses Albums (das Album wurde übrigens generell in den USA aufgelegt und hierher nur importiert) und als Download, wenn man die CD gekauft hat, denn da isses nicht drauf, sonst wär das auch eine Doppel-CD geworden, wollte wohl die Plattenfirma nicht.

ext/dmzx/fileupload/files/23828801abcfe ... 1cf7aa.mp3
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 3091
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 911 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#2

Beitrag: # 60147Beitrag Oracle
08.03.2019, 20:45

Danke JĂĽrgen, dass du trotz Krankheit hier doch ein Lupensong eingestellt hast.
"Tigrawahi Tikma" gefällt mir sehr gut es wird eine einzigartige Stimmung aufgebaut.
Die Live-Atmosphäre gibt nochmal ein zusätzliches knistern.
Sehr echt, sehr natĂĽrlich und lebendig.
Der Gitarrensound entspricht absolut meinen Vorstellungen.
Die nigerianischen Folk-Elemete machen das StĂĽck einzigartig und geben einen individuellen Vibe.
Vom Instrumentalvermögen vielleicht nicht der ganz große Wurf, deshalb 8 Pkt.


Sabarthez
Beiträge: 1608
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 636 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#3

Beitrag: # 60156Beitrag Sabarthez
09.03.2019, 00:29

" Es geht auch nicht um Abwechslung und Variation in der Musik. Es geht darum den Zustand der Trance zu erreichen. Dazu braucht man keine Elektronik und keine Effekte und erst recht keine unterlegten Beats. Dazu braucht man nur Gefühl und die Fähigkeit sich fallenzulassen."

Hab die Breitseite verstanden... :biggrinn: ist natĂĽrlich sehr intenisv gespielte , traditionelle Musik... sehr reizvoll... aber ich werde das bewuĂźt nicht werten. Es ist Sound der gewiĂźermassen ĂĽber den Dingen steht. Davon hab ich auch einiges bei mir zu stehen, aber das mach ich als Wettbewerb nicht auch....


sopor joe
Beiträge: 3778
Registriert: 14.05.2017, 20:28
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 1238 Mal

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#4

Beitrag: # 60158Beitrag sopor joe
09.03.2019, 07:08

Klasse! Da war mir eigentlich schon nach einer halben Minuten klar, dass ich damit sehr viel anfangen kann. Und es hat sich im Verlauf auch nur bestätigt. Wie sich hier alles aufbaut, der Groove, dieser Sog, das ist ganz und gar großartig. Gibt von mir natürlich die Höchstnote!

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 10763
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 3401 Mal
Danksagung erhalten: 2244 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#5

Beitrag: # 60163Beitrag nixe
09.03.2019, 08:29

Das mit der Trance klappt bei mir nicht, da spricht meine innere UnRuhe dagegen.
Die music ist, auch wenn ich ähnliches des öfteren schon gehört habe, immer noch fremd & das macht neugierig. Nicht unbedingt auf mehr, dafür ist es mir dann doch zu eintönig, auch ohne Beats! 7 Punkte
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

TschĂĽĂź
nixe

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 5149
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1997 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#6

Beitrag: # 60182Beitrag Schwarzwurst
09.03.2019, 10:46

Eine schöne Mixtur aus Leichtigkeit und doch einer gewissen Melancholie, so wie sie afrikanische Musiker so spielerisch leicht hinbekommen, da spielt dann auch die Länge des Liedes keine Rolle.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#7

Beitrag: # 60183Beitrag Vertigo
09.03.2019, 10:58

Sabarthez hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 00:29

Hab die Breitseite verstanden... :good:

ist natĂĽrlich sehr intenisv gespielte , traditionelle Musik...
du meinst so mit der berĂĽhmten traditionellen E-Gitarre, wie sie im Niger seit Jahrhunderten gern gespielt wird, gell? :biggrinn:
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky


Sabarthez
Beiträge: 1608
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 636 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#8

Beitrag: # 60228Beitrag Sabarthez
09.03.2019, 20:27

Vertigo hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 10:58
Sabarthez hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 00:29

Hab die Breitseite verstanden... :good:

ist natĂĽrlich sehr intenisv gespielte , traditionelle Musik...
du meinst so mit der berĂĽhmten traditionellen E-Gitarre, wie sie im Niger seit Jahrhunderten gern gespielt wird, gell? :biggrinn:
Nee, nu sag doch nicht sowas. Du wirst dich doch nicht mit elektronisch verstärkten Mitteln in Trance begeben? :biggrinn: Also Jürgen.... :aaaah: boys_lol

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 14142
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 5581 Mal
Danksagung erhalten: 2699 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#9

Beitrag: # 60241Beitrag Vertigo
10.03.2019, 08:34

Sabarthez hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 20:27
Vertigo hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 10:58
Sabarthez hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 00:29

Hab die Breitseite verstanden... :good:

ist natĂĽrlich sehr intenisv gespielte , traditionelle Musik...
du meinst so mit der berĂĽhmten traditionellen E-Gitarre, wie sie im Niger seit Jahrhunderten gern gespielt wird, gell? :biggrinn:
Nee, nu sag doch nicht sowas. Du wirst dich doch nicht mit elektronisch verstärkten Mitteln in Trance begeben? :biggrinn: Also Jürgen.... :aaaah: boys_lol
Ich meinte nur, dass du die E-Gitarre für ein traditionelles Instrument hältst, weil du dich mal wieder mit irgendnem Argument aus der Bewertung drücken willst. Aber vielleicht legt ja Ken Hensley demnächst Trottelbeats drunter, dann gefällts dir sicher besser ;)

und so nebenbei....elektrisch und elektronisch, da simma bei nem Unterschied, gell, is aber auch schwierig mit diesen Worten. Elektrisch....JA....Elektronisch....NEIN
Ich lese gerade:

HENRYK M. BRODER - Kritik der reinen Toleranz

OSCAR DE MURIEL - Der Todesfee der Grindlay Street (Ein Fall fĂĽr Frey und McGray 3)

MICHAEL JACKSON - Whisky

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 14916
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 3644 Mal
Danksagung erhalten: 3841 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bombino - "Tigrawahi Tikma (live)"

#10

Beitrag: # 60377Beitrag AusDemWegIchBinArzt
11.03.2019, 17:38

Vertigo hat geschrieben: ↑
10.03.2019, 08:34
Sabarthez hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 20:27
Vertigo hat geschrieben: ↑
09.03.2019, 10:58


du meinst so mit der berĂĽhmten traditionellen E-Gitarre, wie sie im Niger seit Jahrhunderten gern gespielt wird, gell? :biggrinn:
Nee, nu sag doch nicht sowas. Du wirst dich doch nicht mit elektronisch verstärkten Mitteln in Trance begeben? :biggrinn: Also Jürgen.... :aaaah: boys_lol
Ich meinte nur, dass du die E-Gitarre für ein traditionelles Instrument hältst, weil du dich mal wieder mit irgendnem Argument aus der Bewertung drücken willst. Aber vielleicht legt ja Ken Hensley demnächst Trottelbeats drunter, dann gefällts dir sicher besser ;)

und so nebenbei....elektrisch und elektronisch, da simma bei nem Unterschied, gell, is aber auch schwierig mit diesen Worten. Elektrisch....JA....Elektronisch....NEIN
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.

Josef Hader:

"Amerika ist das einzige Land, wo die Waffensysteme intelligenter sind als der Präsident."

"Was ist typisch amerikanisch ? Fett sein, borniert sein, nicht wissen was wo ist in der Welt, trotzdem dort einmarschieren wollen, vorher alles niederbombadieren, die meiste Energie verbrauchen und viel beten dabei - passt !"


Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag