Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

Antworten

Was haltet Ihr von diesem song?

10
1
17%
9
1
17%
8
1
17%
7
1
17%
6
1
17%
5
0
Keine Stimmen
4
1
17%
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 6

Benutzeravatar

Topic author
nixe
Beiträge: 7736
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 701 Mal
Danksagung erhalten: 588 Mal
Kontaktdaten:

Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

#1

Beitrag: # 48226Beitrag nixe
28.10.2018, 08:47


Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

Ja, das ist alles, vor dem sich die ZonenBonsen gefĂĽrchtet hatten? Das ist das Geheimnis von Renft?
Das ist, zumindest aus meiner Sicht, der progressivste song, den sie zustande gebracht haben!
Wenn ich an songs, wie Apfeltraum, Gänselieschen, Als ich wie ein Vogel war oder Kinder ich bin nicht der Sandmann, denke, na ja, die Texte schreien zum Himmel!

https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Renft_Combo

Sorry, für die dürftige Qualität des songs!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

TschĂĽĂź
nixe

Benutzeravatar

Sabarthez
Beiträge: 1255
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal
Kontaktdaten:

Re: Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

#2

Beitrag: # 48272Beitrag Sabarthez
28.10.2018, 13:57

Renft lassen sich natĂĽrlich fĂĽr mich schwer bewerten. Der Kultstatus spielt da immer mit rein um eine objektive Wertung zu bringen.
Zumindest war es nie einer meiner Favoriten von ihnen, er hat aber natĂĽrlich schon den typischen Renft Sound. Also ich wĂĽrde ihn mal bei 7 Punkten einordnen.
Das die Band solche Probleme hatte lag wohl auch hauptsächlich an den Konzerten, wo es noch was ganz anderes zu hören gab als auf Platte. Kenne ich aber nur aus legendären Erzählungen.
Freiheiten werden nicht geschenkt, man muĂź sie sich nehmen. (Kropotkin)

Benutzeravatar

Schwarzwurst
Beiträge: 4019
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

#3

Beitrag: # 48274Beitrag Schwarzwurst
28.10.2018, 14:13

Zeitgeschichtlich halte ich die Combo Renft für sehr wichtig, die Musik für mich ist hier in dem Fall nach einer Weile unanhörbar geworden.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 10516
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: MĂĽnchen
Hat sich bedankt: 1031 Mal
Danksagung erhalten: 752 Mal
Kontaktdaten:

Re: Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

#4

Beitrag: # 48300Beitrag Vertigo
29.10.2018, 08:55

die Renft-Box hab ich ja inzwischen schon hier. Da ist im Video-Teil auch ne Liveaufnahme von dem Song dabei. Angehört hab ich die Box aber noch nicht.

Das hier hat mich überrascht. Erstmal fand ich die Einleitung, wo er den kompletten Text zitiert, weil er befürchtet, man könnte den im Song nicht so verstehen, ne sehr schöne Sache. Da denkt mal jemand mit und seine Texte sind ihm wichtig. Und dann war ich überrascht, dass die Renft Combo hier so jammig unterwegs ist. Klasse fand ich, dass der Gitarrist Deep Purple, sprich Ritchie zitiert. Das ist aus irgendeinem von Ritchies Solos auf der "Made In Japan" geklaut. Auch die Hi-Hat Begleitung an einer ruhigeren Stelle ist 1a von Ian Paice übernommen, wie er das ebenso auf dem Japan-Livealbum macht. Und dann kommt noch ein Versuch ein wenig an Robert Plants gestöhntes Yeah anzuklopfen. Gelingt zwar nicht - wer kann schon wie der junge Robert Plant singen - aber auch das gefällt mir, dass man halt die musikalischen Helden der Band überall hier hört.

Für den schlechten Sound gibts keinen Abzug, also geb ich dem eine 9, aber das ist ein Stück, das ich wiederhören mag und sowas ist immer gut.
Ich lese gerade:

RICHARD DAVID PRECHT - Die Kunst kein Egoist zu sein

ÉMILE ZOLA - Das Paradies der Damen

OSCAR DE MURIEL - Die Schatten von Edinburgh

Benutzeravatar

sopor joe
Beiträge: 2894
Registriert: 14.05.2017, 20:28
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal
Kontaktdaten:

Re: Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

#5

Beitrag: # 48304Beitrag sopor joe
29.10.2018, 10:50

Puuh, die Soundqualität macht es einem echt nicht leicht. Aber immerhin kenne ich ja einiges. Klaus war ja recht ausführlich in der WDR Doku Pop 2000 zu sehen und ich glaube, danach begann ich mich, mit seiner Gruppe zu beschäftigen. Da kam erst mal ein Sampler mit bekannten Studiotiteln als Einstieg :"Wer die Rose ehrt"
einen weiteren Sampler sowie das Livealbum von 1996 lieĂź ich mir von einem damaligen Arbeitskollegen zaubern.

Ich gebe mal 8 Punkte!

Als Außenstehender ist es wirklich schwierig, das nun zu beurteilen. Was da musikalisch abgeht, läuft zwar konform mit vielem, was westdeutsce Gruppen auch gemacht haben. Also diese ausufernden langen improvisierten Teile, nur, wenn Renft hier einen Ritchie Blackmore zitieren, dann ist das schon weit mehr, als nur ein Zitat. Das ist vielmehr Teil der hier geäußerten Kritik am DDR Regime. Wie Jürgen ja auch schon erwähnte: Der geprochene Liedtext zu Beginn des Auftrittes , der strotzt doch nur so vor Anspielungen. Der kleine Junge, der den Beat hört....ganz große Lyrik.
Auch möchte ich ich der Meinung widersprechen, die richtig kritischen Sachen kämen nur bei den Konzerten vor. Ganz im Gegenteil. Da braucht man nur mal genauer hinhören. Ok, "Gänselieschen" ist relativ direkt, "Baggerführer Willi" sicherlich auch, aber da gibt es auch andere Stücke, wo die Band zwischen den Zeilen noch viel heftiger Kritik übt.
Neben City waren, bzw. sind die noch lebenden Renft Musiker fĂĽr mich die wichtigen DDR Bands, die ich kenne. Die sich nicht von der Partei vor ihren Stasi Karren haben spannen lassen, wie so manche , bekanntere Gruppen.
Lese gerade:
Elijah Wald "Vom Mississippi zum Mainstream"

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 2187
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 377 Mal
Kontaktdaten:

Re: Renft - Zwischen Liebe & Zorn 1973 (live)

#6

Beitrag: # 48361Beitrag Oracle
29.10.2018, 22:46

Von Renft hab ich schon einiges gehört, gelesen und im ferseh gesehen.
Eine Lp habe ich trotzdem noch nicht, weiĂź einfach nicht was da gut ist.
War ja eine von den rebellischeren Ossi-Combos und liegen mir etwas mehr als die Schmusseprogger.
6Pkt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag