Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Antworten

Eure Song-Wertung?

10
2
29%
9
0
Keine Stimmen
8
2
29%
7
0
Keine Stimmen
6
1
14%
5
2
29%
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58521Beitrag Oracle
12.02.2019, 00:05

Tim Buckely und John Martyn sind Bezugspunkte die Walker in neue künstlerische Herausforderungen stellt.
Die akustische Gitarre, gespielt mit viel Fingerpicking das an Bert Jansch erinnert, steht im Zentrum
Jams an der Grenze zwischen Jazz und Folk, bilden eine spannungsreiche Verbindung.
Dazu ein bluesiger Gesang der sich vom murmelndem Knurren und jammern zum intensiven “I’d rather be dead ye-ye-ye than see you cry” steigert.
Was als klassische Folk-Picking-Nummer beginnt, verschmilzt durch Jazzimpulse zu einem wild-tobendem Gitarrensturm.
Grandios die Kombination von leichter akustischen Folk-Innigkeit und chaotischen rasenden Ausbrüchen.

Album: Primrose Green
Vö: 2015


Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8051
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 90 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58523Beitrag Vinyl
12.02.2019, 07:22

Was für ein Gewitter zum Ende hin. Gefällt mir sehr gut der Song. Saubere Fingerarbeit zu Beginn mit schöner Steigerung. Leider nur im Büro und nicht über die Anlage gehört. 8 Punkte sind so allemal drin.

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58526Beitrag Vertigo
12.02.2019, 08:32

Aha, sehr schön, Ryley Walker wollte ich sowieso mal hören. Aufmerksam geworden auf ihn, bin ich exakt durch die "Primrose Green". So ein Albumtitel, sowie das Albumcover dazu (nicht das im Video) und ich hätte geschworen, eine Folk/Songwriter Scheibe von 1970 vor mir zu haben. So macht man schon mal alles richtig bei mir. Aber angehört hatte ich ihn mir dann trotzdem nie.

Und nun....WOW!! John Martyn blitzt hier mehr als durch, die Kauzigkeit von Van Morrison vielleicht auch noch und dann noch dieses fulminante Gitarrengewitter (das richtige Wort, Steffen, genau) gegen Ende...Höchstwertung aber ganz klar.

Das Album muß jetzt doch auf die Liste, das könnte mal wieder ästhetisch hinten und vorne für mich zusammenpassen
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15923
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 266 times
Been thanked: 476 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58535Beitrag nixe
12.02.2019, 10:31

Das ist z. B. Musik, die ich mir ohne diesen Thread nie reinziehen würde, es gibt mir nix. Wenn auch nix dran ist, was negativ aufsoßen würde. Aber für mich doch aalglatt & kein Reiz. OK, am Schluß zieht es ja an; 5 Punkte
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 1210
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Has thanked: 245 times
Been thanked: 100 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58536Beitrag Pavlos
12.02.2019, 12:11

Ich bin ehrlich: wenn die Elektrische ab ca. 1.45 einsetzt, dann nervt sie mich schon ein bisschen. Ohne sie würde ich das deutlich besser finden, auch wenn das zum Finale hin natürlich wieder besser passt.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21564
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 190 times
Been thanked: 303 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58538Beitrag AusDemWegIchBinArzt
12.02.2019, 12:27

Da bin ich ganz bei nixe........mir gibt das leider überhaupt nichts, das läßt mich weitgehend kalt. Und das, obwohl ich Folk und all diese Sachen normalerweise mag. Aber hier passiert bei mir irgendwie nicht viel. Ich finds jetzt aber auch nicht katastrophal schlecht oder sowas, keineswegs. Nur halt irgendwie etwas belanglos. Deswegen verbleibe ich auch bei salomonischen 5 Punkten.

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58643Beitrag Oracle
14.02.2019, 00:24

Vertigo hat geschrieben: 12.02.2019, 08:32
Das Album muß jetzt doch auf die Liste, das könnte mal wieder ästhetisch hinten und vorne für mich zusammenpassen
Könnte mir gut vorstellen, dass seine Musik dir zusagt wobei jedes Album anders ist.
Ich kenne ihn vom ersten Album an und finde seine Entwicklung sehr beeindruckend.
Da du auch sehr in der jazzigen Ecke daheim bist lohnt es sich durchaus seine beiden letzten Alben zu testen.
Wobei sein letztes Werk -The Lillywhite Sessions- ein Coveralbum eines unveröffentlichten Dave Matthews Album ist.
Ja, der Typ ist schon ziemlich abgefahren und kauzig.

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58644Beitrag Oracle
14.02.2019, 00:34

AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 12.02.2019, 12:27 Nur halt irgendwie etwas belanglos. Deswegen verbleibe ich auch bei salomonischen 5 Punkten.
nixe hat geschrieben: 12.02.2019, 10:31 Aber für mich doch aalglatt & kein Reiz. OK, am Schluß zieht es ja an; 5 Punkte
Wenn ihr geschrieben hättet, das ihr den Song scheiße findet, hätte ich das irgendwie nachvollziehen können.
Aber "aalglatt" und "belanglos" macht mich ziemlich ratlos. (habt ihr nicht zufällig gerade was von Helene Fischer gehört? boys_0222 )
Das ist einer der emotionalsten Lupensongs überhaupt.
Bewegen euch Songzeilen wie "Ich bin lieber tot als dich weinen zu sehen" überhaupt nicht?

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58645Beitrag Oracle
14.02.2019, 00:35

Pavlos hat geschrieben: 12.02.2019, 12:11 Ich bin ehrlich: wenn die Elektrische ab ca. 1.45 einsetzt, dann nervt sie mich schon ein bisschen. Ohne sie würde ich das deutlich besser finden, auch wenn das zum Finale hin natürlich wieder besser passt.
Ich finde es gerade stark wenn die Gitarre in den Song reinschneidet und die Intensität um 100% steigert.

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 21564
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: Im bayrischen Exil
Has thanked: 190 times
Been thanked: 303 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58646Beitrag AusDemWegIchBinArzt
14.02.2019, 01:04

Oracle hat geschrieben: 14.02.2019, 00:34
AusDemWegIchBinArzt hat geschrieben: 12.02.2019, 12:27 Nur halt irgendwie etwas belanglos. Deswegen verbleibe ich auch bei salomonischen 5 Punkten.
nixe hat geschrieben: 12.02.2019, 10:31 Aber für mich doch aalglatt & kein Reiz. OK, am Schluß zieht es ja an; 5 Punkte

Bewegen euch Songzeilen wie "Ich bin lieber tot als dich weinen zu sehen" überhaupt nicht?
Ich mags eher, wenn einer auf die Bühne geht und "Kill, Fuck, Die !" schreit. :biggrinn: :biggrinn: :biggrinn:

Aber wo Du Helene Fischer gerade erwähnst, das Trauma hatte ich letztens wirklich: Da zeigte mir Leni nämlich auf ihrem Handy ein Filmchen, das meine Frau irgendwann im Sommer aus dem offenen Wohnzimmerfenster von den Kindern aufgenommen hatte, als sie im Garten dort spielten. Und im Hintergrund war in ohrenbetäubender Lautstärke Helene zu hören, das war schon ein Fall für amnesty international. Da dachte ich auch so bei mir: "Mein Gott, Tina, wie tief bist Du gesunken ?" boys_lol

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58664Beitrag Vertigo
14.02.2019, 09:04

Oracle hat geschrieben: 14.02.2019, 00:35
Pavlos hat geschrieben: 12.02.2019, 12:11 Ich bin ehrlich: wenn die Elektrische ab ca. 1.45 einsetzt, dann nervt sie mich schon ein bisschen. Ohne sie würde ich das deutlich besser finden, auch wenn das zum Finale hin natürlich wieder besser passt.
Ich finde es gerade stark wenn die Gitarre in den Song reinschneidet und die Intensität um 100% steigert.
Da gehts mir ganz genauso. Ich finde die Nummer vorher schon dicht, intensiv. Und dann kommt erst nur so die Ahnung der Elektrischen dazu und schon das erzeugt knisternde Spannung, die Frage ob die noch richtig kommt und nur so als dezente Beigabe. Und dann sägt er auf einmal da rein, dass es eine Freude ist. Diese Songentwicklung hätte ich nie erwartet hier, einfach geil.

Hatte mich inzwischen schon ein wenig informiert und hab gesehen, dass er die "Lillywhite Sessions" komplett gecovert hat, was für ne schräge, herrliche Idee. Die DMB spielte das Album als eigentlichen Nachfolger der "Before These Crowded Street" ein. Als eigentlich alles schon erledigt war, Steve Lillywhite auch schon produziert hatte, entschied sich Matthews das Album doch nicht zu veröffentlichen und die Band nahm stattdessen das wesentlich glattere, kommerziellere "Everyday" Album auf. Bis heute bei Fans die unbeliebteste obwohl sie an sich keine schlechte Scheibe ist, aber nach der so starken "Before...." halt eine Enttäuschung. Das Steve Lillywhite Album wäre die logische Folgeplatte gewesen. 2001 wurde das Album dann als Bootleg-CD inoffiziell veröffentlicht, lohnt sich sehr, wenn du sie mal finden solltest.

Da die Nachfrage der Fans nach dem Album aber so stark war und Matthews ohnehin viele Songs davon live mit der Band spielte, nahm er das Album dann nochmal neu auf und veröffentlichte es nun offiziell, aber eben doch anders eingespielt und ein paar andere Songs noch drauf, 2002 dann als Nachfolger der "Everyday" unter dem Titel "Busted Stuff".

Dass Ryley Walker nun herging und genau dieses Originalalbum seinerseits komplett covert ist geil. Zeigt, dass er ein Fan der DMB ist und zeigt, dass er so selbstbewusst ist zu sagen, schau mal was ich da draus mache. Gefällt mir die Haltung, hat mich weiters neugierig auf Herrn Walker gemacht.
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15923
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 266 times
Been thanked: 476 times
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58675Beitrag nixe
14.02.2019, 10:47

Seit geraumer Zeit schreibe ich, während ich höre & dieser aalglatte Anfang zieht sich schon ganz schön.
Der zweite Teil ist dafür viel zu kurz, da hätte mehr kommen müssen!
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe


Sabarthez
Beiträge: 1607
Registriert: 20.05.2017, 13:51
Been thanked: 1 time
Kontaktdaten:

Re: Ryley Walker - Sweet Satisfaction

Beitrag: # 58710Beitrag Sabarthez
15.02.2019, 19:57

Hier packt mich die Stimme vom ersten Augenblick an. Damit hat er schon mal nen Bonus, den er aber eigentlich nicht brauch. So mag ich Folk... und ich finde diese verzerrte Gitarre sehr gelungen integriert. Das gibt dem Song genau jene Attitüde, die ihn besonders macht. Da kann es auch "grooven"... 8 Punkte

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag