Scott Walker - Rawhide

Eure Song-Wertung?

10
2
25%
9
1
13%
8
1
13%
7
1
13%
6
1
13%
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
2
25%
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 8

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61699Beitrag Oracle
27.03.2019, 00:45

Wollte eigentlich meine erste "Blind Lupe" machen aber weil ich erst spät abends hier wieder ankomme,
ists unter der Woche schlecht zeitnah Fragen zu beantworten.

Mit dieser Musik konnte 1984 niemand was anfangen, so ging das Album "Climate of Hunter"
als größter kommerzieller Flop in die Geschichte von Virgin Records ein.

Ein Song wie man ihn noch nie gehört hat, der für Mainstream-Mechanismen nicht greifbar ist.
Gedankenlandschaften die niemand versteht, Songstrukturen denen niemand folgen kann.
Geheimnisvolle Atmosphären mit Streichern -traurigen, tiefen Streichern!
Düstere Arrangements mit Ausflügen in Jazz und Avantgarde.
Intime Passagen getragen von einer kühlen Gesangsstimme voller Emotion.
Lässt man sich auf den Song ein, wird man von Magie gefesselt.


Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8051
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 90 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61701Beitrag Vinyl
27.03.2019, 07:08

Von den Drumparts abgesehen finde ich die musikalische Landschaft richtig gut. Den Gesang und die Drums mag ich überhaupt nicht und der Song gleitet mir zu abrupt raus. Reicht mir gerade für 4 Punkte.

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15923
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 266 times
Been thanked: 476 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61703Beitrag nixe
27.03.2019, 07:44

Die Lupe kommt für mich zu früh, denn ich habe Einige bestellt. Bin aber wieder zusammen gezuckt, als ich am Montag Farmer in the City hörte & werde, wenn ich diese Scheiben höre, wohl mächtig in*s Wanken geraten.
An diesen GesangsStil muß man sich erst gewöhnen. Da finde ich es sogar gut, das das SchlagZeug, so simple es auch ist, das Ganze etwas auflockert. 6 Punkte
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61719Beitrag Vertigo
27.03.2019, 08:38

Das ist jetzt echt schade, denn ohne diese künstlichen Drums würd ich hier wohl die Höchstnote zücken. Den Gesang mag ich sogar sehr gerne, ein klein wenig wie Bryan Ferry finde ich. Die musikalische Landschaft (schöner Ausdruck Steffen :good: ) gefällt mir ebenso und da find ichs ewig schade, dass er da diese kalten künstlichen und phantasielosen Drums dazu hat. Da nen gscheiten Jazz-Drummer der auf nem Minimal-Kit spielt und der Song wär atmosphärisch perfekt.

So mag ich ihm immer noch ne 7 geben, weil ich den Rest zu interessant finde, aber das ist schon wieder ein Fall, wo ich ne 80er Platte hernehmen möchte und die Drumspuren heute neu einspielen lassen.
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3846
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Has thanked: 296 times
Been thanked: 100 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61731Beitrag Forever Old
27.03.2019, 10:08

Auch mit künstlichen Drums zücke ich da ganz klar einen Zehner. Alleine schon für die Stimme und das Arrangement - kongenial !! :rainbow:
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

Brainpolice (†)
Beiträge: 2282
Registriert: 19.05.2017, 18:57
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61736Beitrag Brainpolice (†)
27.03.2019, 10:31

Auf dem Walker Song hier geht es ja noch gemäßigt zu :? :shock:
Die Nachfolgealben von Scott Walker waren ja alle noch radikaler. Typische unikat Musik mit einem sehr ungewöhnlichem fast klassischem Gesang
wie ich Sie gerne mag. Da gebe ich doch glatt 9 Punkte.

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61753Beitrag Oracle
27.03.2019, 19:03

Für die Drumparts zeichnet Peter Van Hooke verantwortlich.
Es war ja zu dieser Zeit Mode die Drums so staubtrocken und mechanisch ohne Becken klingen zu lassen.
Toll finde ich diese Idee auch nicht.

Rawhide ist noch einer der zugänglichsten Titel, deshalb hab ich diesen Song gewählt.
Wer es abstrakter mag, sollte mal Dealer oder Track Six hören.

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8051
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 90 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61767Beitrag Vinyl
27.03.2019, 20:26

Oracle hat geschrieben: 27.03.2019, 19:03 Für die Drumparts zeichnet Peter Van Hooke verantwortlich.
Es war ja zu dieser Zeit Mode die Drums so staubtrocken und mechanisch ohne Becken klingen zu lassen.
Toll finde ich diese Idee auch nicht.

Rawhide ist noch einer der zugänglichsten Titel, deshalb hab ich diesen Song gewählt.
Wer es abstrakter mag, sollte mal Dealer oder Track Six hören.
Ich werde da auf jeden Fall nochmal über die Anlage reinhören (heute morgen tat ich es im Büro).

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8051
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 90 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61771Beitrag Vinyl
27.03.2019, 20:52

Ich habe gerade "Dealer" angehört und nun läuft ""Track Six" . An die Stimme muss ich mich gewöhnen (tu ich immer mehr). Das ist hochinteressant, ich muss mein Eindruck, den ich von PC-Lautsprechern hatte, revidieren. Das ist Avantgarde, eine unwahrscheinliche Atmosphäre und weckt mein Interesse ungemein. Das hat mich wieder eins gelehrt: Nicht im Büro nebenher und über PC-Boxen. Geht nicht. Ich entschuldige mich für mein Urteil, der Mann hat posthum mein Interesse. Danke dafür!

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 1210
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Has thanked: 245 times
Been thanked: 100 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61777Beitrag Pavlos
27.03.2019, 21:32

Tut mir leid, ich finde das fast schon unanhörbar. Hauptkritikpunkt: der Gesang. Wenn ich beim Hören die Augen schließe, dann sehe ich einen betrunkenen Endvierziger mit gebrochenem Herzen und schiefen Gesang, nachts um halbdrei alleine in einer japanischen Karaoke-Bar. Instrumental geht das ja irgendwie noch klar, aber die Art und Weise, wie hier "gesungen" wird, nee, das ist mir zu aufgesetzt, zu theatralisch, auch tonal zu arg daneben...wie gesagt, sorry, ich will hier echt nicht zu negativ rüberkommen, aber ich hab das jetzt zwei Mal gehört und kann der Sache nichts abgewinnen.

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61781Beitrag Oracle
27.03.2019, 22:43

Brainpolice hat geschrieben: 27.03.2019, 10:31 Auf dem Walker Song hier geht es ja noch gemäßigt zu :? :shock:
Ja, aber für 1984 war das schon sehr speziell und ungewöhnlich.
Nicht umsonst wurde die Scheibe überwiegend vom Publikum abgelehnt.
Tilt und The Drift gingen natürlich noch viel weiter aber da wurde Scott Walker auch zunehmend von einem neuen Publikum entdeckt.
Climate of Hunter ist für mich allerdings die Scheibe aus seinem Spätwerk die ich richtig grandios finde.
Tilt, Drift und Bish Bosch gefallen mir Album für Album weniger.

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61782Beitrag Oracle
27.03.2019, 22:58

Pavlos hat geschrieben: 27.03.2019, 21:32 Tut mir leid, ich finde das fast schon unanhörbar. Hauptkritikpunkt: der Gesang. Wenn ich beim Hören die Augen schließe, dann sehe ich einen betrunkenen Endvierziger mit gebrochenem Herzen und schiefen Gesang, nachts um halbdrei alleine in einer japanischen Karaoke-Bar. Instrumental geht das ja irgendwie noch klar, aber die Art und Weise, wie hier "gesungen" wird, nee, das ist mir zu aufgesetzt, zu theatralisch, auch tonal zu arg daneben...wie gesagt, sorry, ich will hier echt nicht zu negativ rüberkommen, aber ich hab das jetzt zwei Mal gehört und kann der Sache nichts abgewinnen.
Das kommt gar nicht negativ rüber Pavlos, das ist tatsächlich schwer konsumierbar, also ich hab Jahre gebraucht um mir das zu erschließen.

Sicher kennst du einige Walker Brothers Hits, da hatte Walker noch diesen goldbraunen Wohlklang-Bariton.
Auf seinen späteren Alben wollte Scott so nicht mehr klingen, nahm den Hall aus der Stimme und sang eine tiefere Tonlage.
Er tat alles um allgemeine Hörgewohnheiten zu umgehen und einen künstlerischen, existenziellen Habitus zu erringen.

Erwähnen möchte ich noch das Walker Brothers Werk von 1978 Nite Flights das mit 3 Songs schon eindeutig in diese Richtung ging.

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61797Beitrag Vertigo
28.03.2019, 08:07

Pavlos hat geschrieben: 27.03.2019, 21:32 Wenn ich beim Hören die Augen schließe, dann sehe ich einen betrunkenen Endvierziger mit gebrochenem Herzen und schiefen Gesang, nachts um halbdrei alleine in einer japanischen Karaoke-Bar.
Redest du von Tom Waits? :biggrinn: Deine beschriebene Atmosphäre passt exakt auf ihn, ich liebe das :good:
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61798Beitrag Vertigo
28.03.2019, 08:10

@Andreas: Ich hör grade "Dealer", das gefällt mir tatsächlich besser. Das steht dann eher in der Tradition von Talk Talk, David Sylvian und ähnlich atmosphärischem Art-Pop wie er dann erst später kam, da war Walker sicher einer der ersten. Da passt die Percussion für mich eindeutig besser, weils da nur lautmalerisch sein soll.

Beim "Track Six" ists dann eher wieder wie bei deinem hier. Der Gesang gefällt mir sehr, aber bei den Drums würde ich mir nen Jazzdrummer nebst selbigem Sound wünschen.

Dennoch hast du mich hier neugierig auf Walker gemacht, denn die Art wie er singt macht sehr neugierig
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61843Beitrag Oracle
28.03.2019, 22:26

Vertigo hat geschrieben: 28.03.2019, 08:10
Dennoch hast du mich hier neugierig auf Walker gemacht, denn die Art wie er singt macht sehr neugierig
Oh, sehr schön.
Ich hätte eigentlich gedacht, dass du dich mit dem schon befasst hast.
Kennst du auch seine frühen Sachen und die Walker Brothers Alben nicht?
Die wären dann unbedingt auch empfehlenswert, gerade weil du auch schon auf großorchestrierte Popsongs angesprungen bist.

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61846Beitrag Vertigo
29.03.2019, 07:25

Oracle hat geschrieben: 28.03.2019, 22:26
Vertigo hat geschrieben: 28.03.2019, 08:10
Dennoch hast du mich hier neugierig auf Walker gemacht, denn die Art wie er singt macht sehr neugierig
Oh, sehr schön.
Ich hätte eigentlich gedacht, dass du dich mit dem schon befasst hast.
Kennst du auch seine frühen Sachen und die Walker Brothers Alben nicht?
Die wären dann unbedingt auch empfehlenswert, gerade weil du auch schon auf großorchestrierte Popsongs angesprungen bist.
Außer den Singles der Walker Brothers, die man so mitbekommen hat kenn ich da tatsächlich nix, aber du hast völlig recht, an die hab ich noch gar nicht gedacht bei meiner Suche nach opulent orchestriertem Pop, sehr schöner Tip! :good:

Auch frühe Soloalben vom Scott Walker kenn ich nicht

Nachtrag: Hab mir jetzt mal die Walker Brothers Best Of "After The Lights Go Out" gekauft, hat mir gut gefallen beim Reinhören
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8051
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 90 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61868Beitrag Vinyl
29.03.2019, 13:54

Vertigo hat geschrieben: 29.03.2019, 07:25
Oracle hat geschrieben: 28.03.2019, 22:26
Vertigo hat geschrieben: 28.03.2019, 08:10
Dennoch hast du mich hier neugierig auf Walker gemacht, denn die Art wie er singt macht sehr neugierig
Oh, sehr schön.
Ich hätte eigentlich gedacht, dass du dich mit dem schon befasst hast.
Kennst du auch seine frühen Sachen und die Walker Brothers Alben nicht?
Die wären dann unbedingt auch empfehlenswert, gerade weil du auch schon auf großorchestrierte Popsongs angesprungen bist.
Außer den Singles der Walker Brothers, die man so mitbekommen hat kenn ich da tatsächlich nix, aber du hast völlig recht, an die hab ich noch gar nicht gedacht bei meiner Suche nach opulent orchestriertem Pop, sehr schöner Tip! :good:

Auch frühe Soloalben vom Scott Walker kenn ich nicht

Nachtrag: Hab mir jetzt mal die Walker Brothers Best Of "After The Lights Go Out" gekauft, hat mir gut gefallen beim Reinhören
Ich kenne da sonst auch nichts, bin nun aber darauf sensibilisiert. Mein Lieber, nächste Woche geht´s zu Sahara. Ich freu mich schon!

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61869Beitrag Vertigo
29.03.2019, 14:09

Schwarzwurst hat geschrieben: 29.03.2019, 13:54 Mein Lieber, nächste Woche geht´s zu Sahara. Ich freu mich schon!
Stimmt! Ich freu mich auch, wird aber immer noch durch den Reizhusten überlagert und die bevorstehende Darmspiegelung. Aber das krieg ich dann mit der Freude schon hin ;)

Weitere Neuheiten zum Diskutieren freigegeben in meinem Neueingänge Thread ;)
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 8051
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Has thanked: 90 times
Been thanked: 169 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61880Beitrag Vinyl
29.03.2019, 19:43

Vertigo hat geschrieben: 29.03.2019, 14:09
Schwarzwurst hat geschrieben: 29.03.2019, 13:54 Mein Lieber, nächste Woche geht´s zu Sahara. Ich freu mich schon!
Stimmt! Ich freu mich auch, wird aber immer noch durch den Reizhusten überlagert und die bevorstehende Darmspiegelung. Aber das krieg ich dann mit der Freude schon hin ;)

Weitere Neuheiten zum Diskutieren freigegeben in meinem Neueingänge Thread ;)
Wir kiffen und saufen mit Nick Woodland bis zum Abwinken. Dann wird das wieder! :mrgreen: Scherz, wenn einer wohl ein paar Bier mehr trinkt, dann bin ich das. Jürgen ist ein disziplinierter Musiker wenn ich das sagen darf!

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 5750
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Has thanked: 121 times
Been thanked: 146 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61900Beitrag Oracle
29.03.2019, 22:32

Vertigo hat geschrieben: 29.03.2019, 07:25
Oracle hat geschrieben: 28.03.2019, 22:26
Vertigo hat geschrieben: 28.03.2019, 08:10
Dennoch hast du mich hier neugierig auf Walker gemacht, denn die Art wie er singt macht sehr neugierig
Oh, sehr schön.
Ich hätte eigentlich gedacht, dass du dich mit dem schon befasst hast.
Kennst du auch seine frühen Sachen und die Walker Brothers Alben nicht?
Die wären dann unbedingt auch empfehlenswert, gerade weil du auch schon auf großorchestrierte Popsongs angesprungen bist.
Außer den Singles der Walker Brothers, die man so mitbekommen hat kenn ich da tatsächlich nix, aber du hast völlig recht, an die hab ich noch gar nicht gedacht bei meiner Suche nach opulent orchestriertem Pop, sehr schöner Tip! :good:

Auch frühe Soloalben vom Scott Walker kenn ich nicht

Nachtrag: Hab mir jetzt mal die Walker Brothers Best Of "After The Lights Go Out" gekauft, hat mir gut gefallen beim Reinhören
Also ich finde die Scott Walker Alben das Beste was Popmusik je zu bieten hatte, unverzichtbar!

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 15923
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Has thanked: 266 times
Been thanked: 476 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61905Beitrag nixe
30.03.2019, 07:52

Oracle hat geschrieben: 29.03.2019, 22:32
Vertigo hat geschrieben: 29.03.2019, 07:25
Oracle hat geschrieben: 28.03.2019, 22:26

Oh, sehr schön.
Ich hätte eigentlich gedacht, dass du dich mit dem schon befasst hast.
Kennst du auch seine frühen Sachen und die Walker Brothers Alben nicht?
Die wären dann unbedingt auch empfehlenswert, gerade weil du auch schon auf großorchestrierte Popsongs angesprungen bist.
Außer den Singles der Walker Brothers, die man so mitbekommen hat kenn ich da tatsächlich nix, aber du hast völlig recht, an die hab ich noch gar nicht gedacht bei meiner Suche nach opulent orchestriertem Pop, sehr schöner Tip! :good:

Auch frühe Soloalben vom Scott Walker kenn ich nicht

Nachtrag: Hab mir jetzt mal die Walker Brothers Best Of "After The Lights Go Out" gekauft, hat mir gut gefallen beim Reinhören
Also ich finde die Scott Walker Alben das Beste was Popmusik je zu bieten hatte, unverzichtbar!
So, nun hab ich auch bestellt, aber ob ich klar damit komme?
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Pavlos
Beiträge: 1210
Registriert: 21.05.2017, 22:30
Wohnort: Skara Brae
Has thanked: 245 times
Been thanked: 100 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61919Beitrag Pavlos
30.03.2019, 10:03

Wochenende.

Zeit zum Musik hören.

Zeit, um "Lupenflops" weitere Spins zu spendieren, und somit vielleicht doch noch auf den Geschmack zu kommen.

So auch hier bei Mr. Walker - in der Hoffnung, dass sich der letzte Satz aus Oracles Vorstellung ("Lässt man sich auf den Song ein, wird man von Magie gefesselt") doch noch auf irgendeine Weise bewahrheitet. Jedoch: da tut sich nichts. Das klingt für mich immer noch so, als ob die Gesangsspuren willkürlich über einen unreifen Demotrack gelegt wurden. By Zeus, ich habe es versucht, aber die Muse will und will mich einfach nicht küssen. Wenigstens einen Wangenkuss, es muss ja nicht feucht sein. Aber nein, nichts, rien, nothing.

Ich bleibe aber dran. Immer wieder mal - und Feedback werde ich auch abgeben.....als Formus-Nesthäckchen will ich Willen zeigen!!

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61922Beitrag Vertigo
30.03.2019, 10:20

Pavlos hat geschrieben: 30.03.2019, 10:03 Wochenende.

Zeit zum Musik hören.

Zeit, um "Lupenflops" weitere Spins zu spendieren, und somit vielleicht doch noch auf den Geschmack zu kommen.

So auch hier bei Mr. Walker - in der Hoffnung, dass sich der letzte Satz aus Oracles Vorstellung ("Lässt man sich auf den Song ein, wird man von Magie gefesselt") doch noch auf irgendeine Weise bewahrheitet. Jedoch: da tut sich nichts. Das klingt für mich immer noch so, als ob die Gesangsspuren willkürlich über einen unreifen Demotrack gelegt wurden. By Zeus, ich habe es versucht, aber die Muse will und will mich einfach nicht küssen. Wenigstens einen Wangenkuss, es muss ja nicht feucht sein. Aber nein, nichts, rien, nothing.

Ich bleibe aber dran. Immer wieder mal - und Feedback werde ich auch abgeben.....als Formus-Nesthäckchen will ich Willen zeigen!!
Find ich klasse, dass du das gemacht hast. Aber manchmal zündets halt nicht, kenn ich von mir ja auch so bei einigen Titeln
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar

Brainpolice (†)
Beiträge: 2282
Registriert: 19.05.2017, 18:57
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61928Beitrag Brainpolice (†)
30.03.2019, 10:30

Scott Walker polarisiert auf jeden Fall speziell ab der Alben von 1984 bis heute sehr stark. Entweder man mag diesen Gesang und Sound
sehr gerne oder es geht halt gar nicht. Das ist so mein Feedback was ich von Scott wahr genommen habe. Die Walker Brothers hingegen
sind nichts für mich. Zuviel Pop und Schmalz mit Orchester liegt mir nicht so.

Benutzeravatar

Vertigo
Administrator
Beiträge: 22717
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Has thanked: 449 times
Been thanked: 318 times
Kontaktdaten:

Re: Scott Walker - Rawhide

Beitrag: # 61930Beitrag Vertigo
30.03.2019, 11:37

Brainpolice hat geschrieben: 30.03.2019, 10:30 Scott Walker polarisiert auf jeden Fall speziell ab der Alben von 1984 bis heute sehr stark. Entweder man mag diesen Gesang und Sound
sehr gerne oder es geht halt gar nicht. Das ist so mein Feedback was ich von Scott wahr genommen habe. Die Walker Brothers hingegen
sind nichts für mich. Zuviel Pop und Schmalz mit Orchester liegt mir nicht so.
Bei mir isses ja so, dass mir der Gesang taugt, aber der Sound seiner Alben ab den 80ern vermutlich nicht so. Hab mal in die späten Walker Brothers Alben reingehört, wo er teilweise auch schon so singt, aber der Sound noch nicht so künstlich ist, da sieht das deutlich besser für mich aus
Ich glaube jedem der die Wahrheit sucht
Ich glaube keinem der sie gefunden hat
(Kurt Tucholsky)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag