[TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16885
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5734 Mal
Danksagung erhalten: 7015 Mal
Kontaktdaten:

[TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 3198Beitrag AusDemWegIchBinArzt
30.06.2017, 13:58

Genesis - "A trick of the tail" (1976)


1. Dance on a volcano -5
2. Entangled -5
3. Squonk -4,5
4. Mad Man Moon -4
5. Robbery, Assault And Battery -5
6. Ripples -3,5
7. A Trick Of The Tail -3
8. Los Endos -4

Durchschnittsnote Album insgesamt: -4 (4.25)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!


Monk
Beiträge: 775
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Wohnort: Goltoft
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 71100Beitrag Monk
15.08.2019, 12:46

Gesamthaft betrachtet war das eigentlich schon immer mein liebstes Genesis-Album, obwohl - und das ist gerade das Paradoxe daran - Peter Gebriel hier nicht mehr an Bord war.

1. Dance on a volcano -4,5
2. Entangled -4
3. Squonk -3
4. Mad Man Moon -6
5. Robbery, Assault And Battery -4,5
6. Ripples -4
7. A Trick Of The Tail -5
8. Los Endos -5

Durchschnitt: -4,5

Ich gebe gern zu, dass Genesis für mich nie eine als LP-Band empfundene Gruppe war - kein einziges Album finde ich durchgängig exzellent. Doch immer wieder haben sie einzelne Songs auf ihren Alben, die ich einfach wunderbar finde, weshalb dann natürlich auch das meiste von ihnen in der Sammlung steht, allerdings eben nur bis und mit der "Trick of the Tail", weil ich mit Collins' Stimme und seinem Verständnis für Musik einfach nicht so mitgehe.
I'm sorry, but the lifestyle you ordered is currently out of stock.
Please try again later.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17063
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11268 Mal
Danksagung erhalten: 4950 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 71105Beitrag Vertigo
15.08.2019, 12:59

Monk hat geschrieben:
15.08.2019, 12:46
Gesamthaft betrachtet war das eigentlich schon immer mein liebstes Genesis-Album, obwohl - und das ist gerade das Paradoxe daran - Peter Gebriel hier nicht mehr an Bord war.

1. Dance on a volcano -4,5
2. Entangled -4
3. Squonk -3
4. Mad Man Moon -6
5. Robbery, Assault And Battery -4,5
6. Ripples -4
7. A Trick Of The Tail -5
8. Los Endos -5

Durchschnitt: -4,5

Ich gebe gern zu, dass Genesis für mich nie eine als LP-Band empfundene Gruppe war - kein einziges Album finde ich durchgängig exzellent. Doch immer wieder haben sie einzelne Songs auf ihren Alben, die ich einfach wunderbar finde, weshalb dann natürlich auch das meiste von ihnen in der Sammlung steht, allerdings eben nur bis und mit der "Trick of the Tail", weil ich mit Collins' Stimme und seinem Verständnis für Musik einfach nicht so mitgehe.
da ists bei mir anders. Kaum ne Progressive-Rock Band bedeutet mir soviel und von kaum einer anderen bin ich so bestückt. Und dabei hats mir ganz besonders Collins' Drumspiel angetan, das allein schon viele Alben für mich absolut besitzenswert macht.

Da ich Tull nicht als Progressive Rock Band ansehe und Magma Zeuhl machen, dürfte Genesis sogar die Prog-Band sein die mit Abstand am meisten im Regal hier vertreten ist.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)


Monk
Beiträge: 775
Registriert: 18.07.2019, 08:51
Wohnort: Goltoft
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 71107Beitrag Monk
15.08.2019, 14:57

@Jürgen:

Ich müsste mal nachzählen heute abend, aber am meisten Alben von einer pro Band ? Das wüsste ich jetzt ehrlich gesagt, selbst nicht. boys_0222
I'm sorry, but the lifestyle you ordered is currently out of stock.
Please try again later.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 17063
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 11268 Mal
Danksagung erhalten: 4950 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 71119Beitrag Vertigo
15.08.2019, 18:15

Monk hat geschrieben:
15.08.2019, 14:57
@Jürgen:

Ich müsste mal nachzählen heute abend, aber am meisten Alben von einer pro Band ? Das wüsste ich jetzt ehrlich gesagt, selbst nicht. boys_0222
Also Gesamtspitzenreiter ist bei mir natürlich Grateful Dead. Da komm ich auf über 80 meine ich.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 3970
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 967 Mal
Danksagung erhalten: 1774 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 71124Beitrag Oracle
15.08.2019, 23:57

1. Dance on a volcano -5.5

2. Entangled -5

3. Squonk -5

4. Mad Man Moon -6

5. Robbery, Assault And Battery -5

6. Ripples -5.5

7. A Trick Of The Tail -4,5

8. Los Endos -6

Durchschnitt: -5.5

Für mich das Beste ohne Gabriel. Unverzichtbar.

Benutzeravatar

Topic author
AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 16885
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 5734 Mal
Danksagung erhalten: 7015 Mal
Kontaktdaten:

Re: [TRACK BY TRACK] Genesis - "A trick of the tail" (1976)

Beitrag: # 71129Beitrag AusDemWegIchBinArzt
16.08.2019, 06:45

Vertigo hat geschrieben:
15.08.2019, 12:59
Monk hat geschrieben:
15.08.2019, 12:46
Gesamthaft betrachtet war das eigentlich schon immer mein liebstes Genesis-Album, obwohl - und das ist gerade das Paradoxe daran - Peter Gebriel hier nicht mehr an Bord war.

1. Dance on a volcano -4,5
2. Entangled -4
3. Squonk -3
4. Mad Man Moon -6
5. Robbery, Assault And Battery -4,5
6. Ripples -4
7. A Trick Of The Tail -5
8. Los Endos -5

Durchschnitt: -4,5

Ich gebe gern zu, dass Genesis für mich nie eine als LP-Band empfundene Gruppe war - kein einziges Album finde ich durchgängig exzellent. Doch immer wieder haben sie einzelne Songs auf ihren Alben, die ich einfach wunderbar finde, weshalb dann natürlich auch das meiste von ihnen in der Sammlung steht, allerdings eben nur bis und mit der "Trick of the Tail", weil ich mit Collins' Stimme und seinem Verständnis für Musik einfach nicht so mitgehe.
da ists bei mir anders. Kaum ne Progressive-Rock Band bedeutet mir soviel
Ja, das ist bei mir genauso. Genesis an erster Stelle und gleich danach Gentle Giant und Eloy - das sind für mich DIE drei Progressive-Bands überhaupt, also diejenigen, die mir am meisten bedeuten. 8-)
Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.


Früher war mehr Lametta !!!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag