[REVIEW] James Brown - Foundations Of Funk

Antworten

Topic author
sopor joe
Beiträge: 3774
Registriert: 14.05.2017, 20:28
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 2634 Mal

[REVIEW] James Brown - Foundations Of Funk

Beitrag: # 31719Beitrag sopor joe
16.05.2018, 04:39

.


Topic author
sopor joe
Beiträge: 3774
Registriert: 14.05.2017, 20:28
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 2634 Mal

Re: [REVIEW] James Brown - Foundations Of Funk

Beitrag: # 31720Beitrag sopor joe
16.05.2018, 04:54

.


Topic author
sopor joe
Beiträge: 3774
Registriert: 14.05.2017, 20:28
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 2634 Mal

Re: [REVIEW] James Brown - Foundations Of Funk

Beitrag: # 31721Beitrag sopor joe
16.05.2018, 07:09

.

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19006
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12840 Mal
Danksagung erhalten: 5927 Mal
Kontaktdaten:

Re: [REVIEW] James Brown - Foundations Of Funk

Beitrag: # 31732Beitrag Vertigo
16.05.2018, 07:50

Mit der "Foundations Of Funk" kamen noch weitere, sehr gute Doppel-CD Sampler so in etwa zur selben Zeit raus, die kann ich allesamt empfehlen, Thomas

- Funk Power: A Brand New Thang 1970 (nur eine Einzel-CD)
- Make It Funky: The Big Payback 1971-1975
- Dead On The Heavy Funk 1975-1983

Mit den vier Samplern, incl. der "Foundations Of Funk", deckst du dann alle seine relevanten Aufnahmen ab. Die Sampler haben vor allem auch die langen Album-Versionen drauf, die in aller Regel immer die bessere Wahl bei James Brown sind.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag